9. Juli 2013

Perfect Face! Ja, morgen vielleicht. - p2 Review

Guten Tag meine Lieben :),
heute gibt's von mir mal wieder eine Review. Im Vorfeld möchte ich euch aber auf etwas hinweisen. Die folgende Review ist nicht für Leser unter.. Nein quatsch. :D Die folgende Review wird nicht unbedingt positiv sein und ich habe mir gestern einen kurzen Überblick verschafft über all die Produkte, von denen ich euch noch erzählen möchte und leider werden dort auch die negativen Erfahrungen überwiegen. Ich wollte euch nur sagen, dass das keinesfalls die Norm ist und ich nicht Spaß daran habe, Dinge niederzumachen. Ich würde euch auch viel lieber etwas Positives erzählen und für mich selber wäre es auch angenehmer, wenn ich  Sachen finde würde, wo ich sage "Ja, das ist gut. Punkt, aus." Leider ist das bei mir nicht die Tagesordnung und ihr könnt mir glauben, mich enttäuscht das auch sehr, ich habe mir ja die Produkte gekauft und hatte gewisse Erwartungen.. Nur damit ihr Bescheid wisst und euch nicht denkt "Ach, die alte Motztante wieder". Hoffe, ihr versteht das :)

Kommen wir auch schon zum eigentlichen Thema:
p2 Perfect Face! Make Up Base 010 illuminate me! - Review


Da haben wir das mehr oder wenige gute Stück schon. Preislich müsste es bei ca. 3,95 € liegen. Ich habe sie gekauft, da ich euch einmal eine Base probieren wollte und die Meinungen darüber eigentlich nicht schlecht waren. 

Versprechen:  
Wie ihr seht, verspricht das Ding ziemlich viel. Für mich stehen ebenmäßiger Teint, gutes Hautgefühl und die Verlängerung der Haltbarkeit des Makeups im Vordergrund.

Verpackung: Die Base kommt in einer Tube mit Pumpspender. Ich finde Pumpspender eigentlich gut, auch wenn man damit nie alles aus der Packung bekommt. Man kann die Menge schön dosieren und erhält nicht zuviel, weil man zu fest auf die Packung gedrückt hat. Aber der riesige Minuspunkt: Ich weiß nicht, woran es liegt, aber der Pumpspender funktioniert bei mir einfach nicht richtig. Zuerst kommt ein wenig Produkt heraus, gut. Da ein wenig aber nicht reicht, drückt man nochmal auf den Spender und nochmal und nochmal... und es kommt nichts. Ihr kennt das bestimmt, normalerweise passiert das, wenn man die Packung nicht richtig hält, aber ich habe alles probiert und es passiert jedesmal beim zweiten Versuch etwas herauszubekommen. Nach dem 10. Mal Drücken kommt dann endlich wieder etwas, aber mich nervt das sehr. Die Idee ist top, die Umsetzung leider nicht. 


Geruch/Konsistenz: Die Base riecht auf zunächst nach nichts, aber beim Auftrag und dem Verteilen kommt ein unangenehmer Geruch hervor. Ich kann ihn euch nicht richtig beschreiben, ich finde es riecht einerseits etwas chemisch und andererseits nach Gummi.. Oder eher nach Dingen, die in einer Fabrik hergestellt werden. Ein komischer Geruch auf jeden Fall, leider für mich ein großer Minuspunkt, da ich auf Gerüche sehr sensibel reagiere. Die Konsistenz ist super! Nicht zu flüssig, aber auch nicht zu dick, genau perfekt, lässt sich sehr gut auftragen und verteilen!

Anwendung: Die Anwendung nachdem man das Produkt aus der Tube bekommen hat, ist kinderleicht und auch sehr schön. Man kann die Base entweder mit den Fingern wie eine Creme einarbeiten oder mit einem Pinsel, funktioniert beides gut.

Hautbild/Hautgefühl: Zunächst möchte ich euch darauf hinweisen, was p2 unter Spectra-Flex-Pigmenten versteht. Ich hatte keine Ahnung, was das sein soll, aber schon nach einigen Anwendungen war es mir klar. Glitzer. In der Base sind viele, ganz kleine, fast goldene Glitzerpartikel enthalten, wovon wohl auch der Schimmer kommen soll. Für mich ein No-Go! Ich meine Glitzer überall im Gesicht, wer will das? Im Sonnenlicht fällt das sehr auf, ansonsten geht es. Nun zum tatsächlichen Hautbild: Die Base verfeinert und verschönert das Hautbild wirklich. Zumindest für einen kurzen Zeitraum. Man kann aber schon einen deutlichen Unterschied erkennen, wo sie benutzt wurde und wo nicht, wenn man sie solo trägt. Ansonsten finde ich das Ergebnis nicht unbedingt berauschend und würde definitiv etwas darüber tragen. Das Hautgefühl gefällt mir gar nicht. Für mich fühlt sich die Base nach einiger Zeit ölig an und man merkt, dass etwas aufgetragen wurde. Schade.

Wirksamkeit: Nun zum wohl Wichtigsten, der Wirksamkeit. Die Base an sich intensiviert auch etwas die Produkte, die ihr darüber auftragt, Puder, Rouge, usw. Aber verlängert es wirklich die Haltbarkeit? Bei Rouge funktioniert es! Was mich sehr freut, da ich einige Blushes habe, die sehr gern nach ein paar Minuten schon wieder verschwinden, diese werden schön intensiviert und halten länger. Bei Puder kann ich überhaupt keinen Unterschied feststellen, es verschwindet genauso schnell wie ohne Base. Auch Lidschatten, Eyeliner und Makeup halten bei mir nicht länger. Woran das liegt? Keinen Schimmer. 

Gesamtfazit: Ich bin mit dem Produkt gar nicht zufrieden. Das fängt bei der Ausgabe des Produkts an, geht über den Geruch, den Glitzer und das ölige Gefühl und endet bei der nicht vorhandenen längeren Haltbarkeit. Ich finde es natürlich schön, dass mein Rouge länger hält, aber da es bei den anderen Sachen gar nichts bringt, ist das ein schwacher Punkt. Leider absolut kein Nachkaufprodukt. Schade! Ich gebe dem Produkt 1,5 von 5 Punkten

Habt ihr auch negative Erfahrungen mit der Base gemacht? Könnt ihr vielleicht ein besseres Produkt empfehlen? Über Kommentare würde ich mich freuen! :)

Eure Maja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.