30. August 2013

Bye, bye - Aufgebraucht #3

Helloo liebe Leser! 
Es ist mal wieder Zeit für einen Aufgebraucht-Post. Ehrlich gesagt wundert es mich immer wieder, dass ich doch so viele Sachen in kurzer Zeit leer mache.. Nach jedem Aufgebraucht-Post denke ich mir, dass es bestimmt Monate bis zum nächsten dauert, aber irgendwie ist dem nicht so. Naja, wie dem auch sei, hier sind die Produkte:


Ein paar kennt ihr eventuell schon aus vorherigen Posts - falls ich schon eine Review geschrieben habe, werde ich euch diese hier verlinken und euch noch kurz meine Abschlussmeinung dazu sagen.


Worüber ich zuerst mit euch sprechen möchte, sind Haarprodukte ohne Silikone, jeweils links und rechts. Links haben wir den Rainforest Moisture Conditioner für trockenes Haar von The Body Shop (hat mir Lily mitgebracht, danke dafür!) und rechts eine Feuchtigkeitsaufbaukur von Balea. Wie gesagt, beides ohne Silikone. Ich wollte den Conditioner einfach mal ausprobieren, weil viele ihn gut finden. Ich bin kein Anti-Silikone-Typ, eigentlich bin ich sogar Pro-Silikone. Der Conditioner riecht nach Wald und Regen.. also nach Regendwald, wobei ich noch nie dort war, also keine Ahnung, ob es dort wirklich so riecht, haha. Aber man kann es sich auf jeden Fall vorstellen. Ich finde den Geruch eigentlich ganz schön, man muss sich sicher erstmal daran gewöhnen, aber es ist mal was anderes. Allerdings bin ich mit dem Produkt nicht unbedingt zufrieden. Ich konnte überhaupt keine Besserung an meinen Haaren vorstellen, ich fand sie eher noch trockener als so schon. Man merkt auch, dass keine Silikone enthalten sind, die Haare werden nicht so weich und sind eher natürlich. Also wisst ihr, keine Glättung oder sonstiges. Kein Nachkaufprodukt. 
Die Kur von Balea fand ich schrecklich! Sie ist sehr reichhaltig, trotz fehlender Silikone und hat meine Haare beschwert. Außerdem haben sie sich fettig angefühlt, ich musste sie gleich nochmal waschen. No-Go!
Produkte ohne Silikone können mich irgendwie gar nicht überzeugen.. Ich bleib dabei.
Das zweite Produkt von links ist ein Waschgel von Neutrogena visibly clear - meine Lieblingsmarke, wenn es um das Gesicht geht. Ich benutze eigentlich nur dieses Waschgel oder Peeling von Neutrogena, da ich immer sehr zufrieden damit bin. Derzeit probiere ich etwas anderes aus, aber ich werde sicher wieder auf Neutrogena zurückgreifen!
Und noch das zweite Produkt von rechts, eine Probe des Syoss Glossing Shine Seal Shampoos, Review findet ihr hier. Bin nachwievor begeistert davon! Bereits nachgekauft!


Weiter geht's mit handelsüblichen Watte-Pads von elkos. Ganz normal, wüsste jetzt nicht, was man daran aussetzen könnte. Nachgekauft.
Daneben haben wir eine Handcreme aus der Apotheke von Werner Schmidt. Die kann ich euch nicht empfehlen, hilft zwar kurzfristig ein bisschen, aber über einen längeren Zeitraum betrachtet nicht.
Als nächstes das Nail Food Papaya von p2, wovon ich sehr begeistert war! Hier habe ich euch ein wenig darüber erzählt, aber zum Schluss war es wirklich ein Top-Produkt! Meine Nägel sind wieder in einem super Zustand, hat mir richtig gut geholfen! Werde mich wieder bei p2 nach so etwas umschauen!
Zum Abschluss aus dieser Reihe noch eine Probe der Kytta-Beinwellsalbe. (Mal was anderes, könnte ja auch für euch interessant sein.) Die fand ich gut! Ich habe öfters mal Probleme mit Schmerzen in den Beinen, habe sie dann benutzt und am nächsten Tag war es gleich viel besser. 


Und zu guter Letzt noch drei Produkte aus der dekorativen Kosmetik. Zunächst der 24 hours perfect Concealer von p2, Review hier. War ein solides Produkt, fand ich ganz okay, gibt es aber meines Wissens nach jetzt in einer neuen Variante.
Daneben haben wir einen uralten Eyeliner von Essence. Der ist wirklich schon Jahre alt, hat echt lange bei mir gehalten. War ein gutes Produkt, kann man nichts sagen! Ich werde mir demnächst auf jeden Fall wieder einen Eyeliner von Essence holen, da ich viel Gutes über diese gehört habe!
Und last but not least noch ein Eyeliner von Flormar. Den habe ich auch schon ziemlich lange. (Und natürlich müssen sie beide zur gleichen Zeit leergehen...) Den von Essence fand ich besser, da er einen dünneren Pinsel hatte und man damit besser arbeiten konnte. Trotzdem kann ich euch Eyeliner von Flormar sehr empfehlen, sie haben eine tolle Farbabgabe und der Pinsel ist schon okay, auch wenn es Bessere gibt, heißt das nicht, dass diese grottenschlecht sind. :)

Das war's dann auch schon wieder für heute von mir. Wir sehen uns eventuell morgen oder Sonntag wieder - morgen ist der Tag der Tage, ich werde mir endlich meine Haare dunkelbraun färben. Aah, drückt mir die Daumen, dass es gut wird. Wenn ich noch anständige Fotos von meinen Haaren hinkriege, zeige ich euch den Vorher-Nachher-Effekt und berichte euch! Bis dahin!
Eure Maja

Kommentare:

  1. Nail Food Papaya habe ich auch und bin davon begeistert :) hat meinen brüchigen Nägeln echt geholfen.

    Liebe Grüße lasse ich dir mal da :) Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist echt ein tolles Produkt! Seitdem ich Nagelpflege von p2 benutze, sehen meine Nägel auch wieder toll aus und wachsen lang und kräftig nach, echt super.

      Danke, liebe Grüße auch an dich! :)

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.