1. September 2013

Light vs Dark - Haare färben

Heeeey ihr Lieben!
Zunächst mal will ich euch einen schönen September wünschen! Ich bin gespannt, was dieser Monat bringt. Anyway, ich hab euch ja erzählt, dass ich mir die Haare färben wollte und.. ich hab es getan! Seit ca. einem Jahr schon wünsche ich mir dunkelbraune Haare, ich konnte auch mit Brauntönen ein einigermaßes dunkles Ergebnis erzielen, aber es hat nie wirklich lange so gehalten. Deswegen habe ich mir vor einer Woche auch endlich eine dunkelbraune Farbe gekauft. Meine Angst war immer, dass es schwarz wird, weil ich diese Erfahrung schon einmal gemacht habe. Wie es geworden ist, wie es war und alles Weitere erfahrt ihr jetzt. :) (Irgendwie ist es merkwürdig was für ein Drama man aus Haaren machen kann oder?:D) 


Diese Farbe habe ich benutzt. Bild ist aus dem Internet, da ich so schlau war und sie gleich weggeschmissen habe. Ich benutze immer Schwarzkopf Brillance, egal welche Farbe ich will. Ich stand auch schon vor den Syoss-Farben, aber ich hab mich nicht getraut, eine davon zu nehmen, da ich einfach nicht weiß, wie sich die Farbe verhält. Kostenpunkt liegt um die 6 Euro, wenn ich mich nicht täusche. Ich habe eine Packung benutzt, die auch geradeso gereicht hat, aber das nächste Mal werden es wohl zwei werden. 

Die Ausgangssituation:
Meine Haare sind einfach undefinierbar. Meine Naturfarbe spielt mit rein, mein Rot, das ich jahrelang hatte und dann die gefärbte Farbe. Ich würde meine Farbe vor dem Färben als Hell-Rot-Braun mit leichtem Blond beschreiben. Aber natürlich habe ich Bilder für euch vorbereitet. Und wundert euch nicht, dass sie mal so und mal so aussehen, sie sind einfach undefinierbar und sehen je nach Licht anders aus.


Links jeweils mit Blitz, rechts ohne. Wie ihr seht, mal so, mal so. Über den Sommer sind meine Haare auch wahnsinnig ausgebleicht, so schlimm hatte ich das noch nie. Noch ein paar Fotos bei Sonnenlicht:


(Ein hübscher Ansatz gehört natürlich auch dazu!) Wie ihr seht, waren sie wirklich sehr hell und ich mag das einfach zur Zeit gar nicht. Früher hatte ich auch mal eine Zeit lang solche Haare und fand es okay, aber heute muss das nicht mehr sein. Ich hoffe, die Fotos sind einigermaßen okay für euch. (Ich finde sie auch nicht sonderlich schön haha, aber es geht einfach darum, dass ihr den Unterschied seht.)

Der Tag der Tage:
Nun war es soweit, Samstag Abend. In der Gebrauchsanweisung stand, man solle die Farbe 30 Minuten einwirken lassen. Ich habe sie nur 20 Minuten auf den Haaren gelassen, da meine Angst vor Schwarz einfach zu groß war. In der Zeit hatte ich auch mehrere Anfälle und wollte weinen, weil ich mir sicher war, es wird zu dunkel. Diese Meinung hatte ich auch noch nach dem Auswaschen. Aber gut, erstmal antrocknen lassen und dann föhnen. 

Das Resultat:
I loooooove it! Meine Haare wurden tatsächlich dunkelbraun, ich denke sogar, dass fünf Minuten mehr auch nicht geschadet hätten und es noch einen Ticken dunkler geht. Mein Ansatz ist auch ein bisschen heller als der Rest (deswegen das nächste Mal auch zwei Packungen und zunächst den Ansatz behandeln), aber ich bin keineswegs unzufrieden. Man sieht leichte hellere Noten, aber diese könnten auch als gewollte Strähnchen durchgehen. Hier nun das Ergebnis:


Diese Bilder sind noch am gleichen Abend entstanden. Wie ihr seht, kommt auch das Rot wieder etwas durch, aber ich meine, das liegt zum größten Teil an meiner Kamera, die hat einfach einen Tick mit Rot. Auf den anderen Bildern sieht man ein paar helle Highlights.. Sind mit Blitz gemacht. So normal erkennt man das am Tag nur am Pony. (Es tut mir wirklich leid, dass das Ergebnis durch die Kamera so verfälscht ist. Ich werde versuchen euch noch Bilder nachzuliefern.) Ich bin aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Sie sind wieder schön dunkel und auch nicht schlimm angegriffen. Als ich sie das letzte Mal gefärbt hatte, habe ich sie gleich am nächsten Tag abgeschnitten, da sie so kaputt waren durch das Färben. Diesmal ist alles glatt gelaufen. Jetzt heißt es nur, abwarten, wie lange es hält. Ich hoffe lange! Und das nächste mal 25 Minuten und zwei Packungen. :D Aber dennoch, eine Farbe, die euch wirklich empfehlen kann! Wenn ihr auch so wie ich Angst vor Schwarz habt, greift zu dieser, wenn ihr euch unsicher seid! Ich bin jetzt wieder glücklich. Hach. :D

Zum Abschluss hab ich noch ein kleines Makeup Of The Day für euch, für diejenigen unter euch, die vielleicht mit den Haaren nichts anfangen können.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und macht es gut! Bis zum nächsten Mal ihr Lieben!

Eure Maja

Kommentare:

  1. Ich finde immer noch, dass dir der Eyeliner wahnsinnig gut steht (deswegen schreib ich dir auch einen Kommentar. :D).
    Und die dunklen Haare kann ich mir toll an dir vorstellen!
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, danke!! :)
      Wenn du Glück hast, siehst du sie ja bald auch :P

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.