10. Oktober 2013

All-In-One-Review - gemischte Drogerie Review

Helloo! :)
Von mir gibt es heute eine All-In-One-Review für euch. Ich habe euch ja Berichte zu einigen Produkten versprochen und diese findet ihr im Folgenden. Es handelt sich um vier Gesichtsprodukte und da diese sowieso aufeinander aufbauen, denke ich, dass das Ganze aufbauend aufeinander in einem Post Sinn macht.
Um diese Stücke hier soll es gehen:


Wir haben hier einmal zwei Cremes - eine Augencreme und eine Tagescreme, sowie einen Concealer und eine Foundation. Vertreten sind die Marken Catrice, bebe More, p2 und Balea. Besonders zwei Produkte konnte man in der letzten Zeit ja oft genug im Netz finden und natürlich möchte auch ich euch meine Meinung dazu sagen.

Ich würde sagen wir starten mit der Morgenfrische Tagescreme von Balea.


Ich habe hiervon eine kleine Probepackung erhalten, als ich mir die ebelin Massagebürste gekauft habe. Ich glaube von mir aus hätte ich nie zu diesem Produkt gegriffen. Ob sich das jetzt nach dem Testen geändert hat? Ihr werdet die Antwort gleich erfahren.


Zunächst muss ich sagen, dass ich die Creme eher solo an freien Tagen benutze und nicht sehr oft als Basis für das Make-Up. Ich kann euch aber zu beiden Varianten etwas sagen. Die Textur der Creme ist eher dickflüssig. Sie ist zumindest überhaupt nicht dünnflüssig, aber auch nicht schwer. Sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Der Geruch erinnert mich stark an den Roll-On von Garnier. Ich finde, sie riecht genauso. Etwas fruchtig, frisch und angenehm.


Hier könnt ihr auch erahnen, was ich mit der Textur meinte. Daraus lässt sich wohl auch die schnelle Einwirkzeit folgern. Für mich ein sehr großer Pluspunkt. Hat mich schon etwas überrascht, muss ich sagen. Ich hatte überhaupt keine Erwartungen an das Produkt und dachte eher, dass ich es wohl nur zu Testzwecken benutzen werde. 
-> Was tut die Creme? Ich konnte beobachten, dass sie meinen Teint auffallend verschönert hat! Die Haut wirkte porentief rein, gepflegt und sah einfach toll aus. Gefällt mir super!


Als Basis finde ich die Tagescreme nicht schlecht, aber es gibt einige Schwachstellen. Das Auftragen des Make-Ups darüber ist problemlos. Die Creme verlängert auch deutlich die Haltbarkeit! Allerdings muss man nach mehreren Stunden wirklich nachpudern, was ohne nicht unbedingt nötig wäre. Zudem musste ich leider feststellen, dass sich mit Creme mein Make-Up und auch Puder solo leider an einigen Stellen sichtbar absetzt. Sehr schade. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich es nicht sonderlich mag, eine Creme unter dem Make-Up zu tragen. Ich weiß, dass man das tun sollte, aber ich merke überhaupt keinen Unterschied. Ich habe jahrelang keine Creme als Base benutzt und habe auch nicht vor, das zu ändern, da ich absolut keine Probleme damit habe. 

-> Als Creme für ungeschminkte Tage absolut zu empfehlen! 
->Als Base bedingt empfehlbar. Ich werde es noch einmal weiter für euch testen und dann berichten, wenn ich die Creme aufgebraucht habe.
-> Gute Chancen, dass ich mir die Originalgröße kaufen werde.

Weiter geht's.


Das erste Produkt, das ich morgens auf mein Gesicht auftrage, ist zur Zeit die Augencreme Beautiful Eyes von bebe More. Diese Creme soll die Augen wacher und frischer erscheinen lassen und zudem Augenringe kaschieren. Ihr wisst, dass das ein Produkt ist, an dem ich nicht vorbeigehen konnte. Außerdem sind die Meisten von ihr begeistert, also kann man es ja mal testen.


Der erste Effekt, den ich verspüre, wenn ich die Creme auftrage, ist ein Frischekick. Die Creme kühlt die Haut etwas und macht etwas wacher. Am Anfang war dieses Gefühl noch stärker, mittlerweile hat es etwas abgenommen, ist aber immer noch zu spüren. 


Die Creme braucht etwas um einzuziehen. Es ist auch deutlich sichtbar, dass etwas aufgetragen wurde. Sprich - es glänzt. Es ist aber absolut kein Problem Concealer darüber aufzutragen und dadurch wird das Ganze auch mattiert.


Wie ihr erkennen könnt, hat die Creme einen Rosastich. Rosa-Töne sind ja bekannt dafür, gegen dunkle Schatten sprich in diesem Fall Augenringe zu helfen. Tut die Creme das wirklich? Hm. Auch hier konnte ich am Anfang einen deutlichen Effekt feststellen. Dieser hat etwas abgeklungen, aber sie tut definitiv etwas! Auf Concealer würde ich auf keinen Fall verzichten, aber das hätte ich so oder so nicht. Ich habe einige Vergleichsbilder für euch vorbereitet.


Zunächst natürlich einmal die ungeschminkte Version für euch. 


Im  Vergleich dazu dann mit aufgetragener Augencreme. Ein kleiner Unterschied ist deutlich zu erkennen oder? 

-> Ich finde die Augencreme okay, sie tut definitiv ihre Sache.
-> Ich habe das Gefühl, dass sie den Concealer verstärkt und länger haltbar macht.
-> Keinerlei Probleme mehr mit besonders auffallenden Fältchen.
-> Nachkaufen? Vielleicht. Die Creme ist definitiv eine Empfehlung, aber da sie fünf Euro kostet bin ich mir noch unsicher.

Nächster Schritt:


Concealer. In diesem Fall der Illuminating Touch Concealer von p2. Dieser ist meines Erachtens nach neu im Standardsortiment. Gekostet hat er 3,95 €. Mein wahrscheinlich 5000. Concealer, aaaber mittlerweile auch der Einzige, den ich wirklich täglich benutze. Das spricht schon einmal für ihn.


Der Concealer hat eine Drehmine. Wenn ihr am hinteren Teil dreht, kommt vorne Produkt heraus. Er lässt sich sehr gut dosieren und ich brauche ungefähr zwei Umdrehungen für beide Augen. 



Ich habe die Farbe 015 touch of light. Eine richtig toll helle Farbe, die perfekt passt. Sie sieht hier vielleicht etwas dunkler aus, aber sie ist wirklich total hell! 

Hier zeige ich euch nun, wie der Concealer aufgetragen mit der Augencreme als Base aussieht. Die ungeschminkte Version konntet ihr ja schon oben sehen.


Ich finde den Effekt gigantisch! Also wenn man hier mal keinen Unterschied sehen kann, weiß ich auch nicht mehr.


Der Concealer deckt bei genauem Hinsehen vielleicht nicht alles hundertprozentig ab, aber es ist der Beste,den ich je hatte! Ich bin begeistert! Er hält auch den ganzen Tag lang (!) und man wirkt gleich so viel wacher und frischer. 
-> Er setzt sich überhaupt nicht in die Fältchen ab.
-> Langer Halt und tolle Deckkraft.
->Nachkaufen? Auf jeden Fall! 

Und nun das letzte Produkt , das natürlich als Basis nicht fehlen darf:


Foundation. Hier haben wir das All Matt Plus Shine Control Make Up von Catrice. Hach ja, Catrice Foundations. Als die damalige Infinite Matt Foundation aus dem Sortiment ging, war in den Bloggerkreise ja einiges los, da sie für viele das Topprodukt war. Bei der nächsten Umstellung kam dann die BB-Cream ins Sortiment, welche vielleicht Einigen als Nachfolge dienen konnte. Ich persönlich mochte diese gar nicht, eine Review dazu könnt ihr hier finden. Dann kam in der letzten Sortimentsänderung aber dieses gute Stück als definitiver Nachfolger der alten Foundation. Ich hatte die Infinite Matt nie und kann daher auch keinen Bezug herstellen, dennoch möchte ich euch natürlich von dem neuen Make-Up berichten.


Die Foundation kostet 6,45 €, wobei 30 ml enthalten sind. Sie kommt in einem Pumpspender und ich finde sie von der Verpackung her gut. Pumpen ist mir lieber als Drücken und ich finde sie ansprechend gestaltet. Die Dosierung ist gut, ein Pumpstoß ist oft ausreichend und wenn nicht, kann man noch einen kurzen Stoß dazugeben.


Ich finde, es ist eigentlich eine große Menge die man mit nur einem Stoß herausbekommt und daher auch ausreichend für eine große Fläche. Sie lässt sich auch super gut verteilen. Während man hier auf dem Handrücken noch einen Haufen hat, kann man sie im Gesicht schön verteilen und merkt daran, dass sie auch ergiebig ist, da sie sich dünn auftragen lässt. An dieser Stelle sei gesagt, dass ich mein Make-Up prinziepiell in einer Schicht und eher dünn trage. Ich habe oft beobachtet, dass die meisten Mädels mehr Foundation benutzen als ich, für mich steht hier aber ein natürliches Ergebnis im Vordergrund und ich möchte keineswegs eine dicke Schicht im Gesicht haben. 



Hier könnt ihr sehen, wie die obige Masse grob geswatcht aussieht.  Farblich habe ich die hellste Nuance 010 light beige. Die Farbe ist toll, richtig schön hell, wonach man im Drogeriebereich auch sonst lange suchen muss. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, waren alle bisherigen Foundations, die ich getestet habe, immer einen Tick zu dunkel.


So sieht das Ganze dann aufgetragen aus. Ich glaube, man kann eine gewisse Deckkraft erahnen. Für mich ist die Deckkraft der Foundation perfekt! Sie lässt mein Gesicht genau so aussehen, wie es aussehen soll. Rötungen werden abgedeckt, dunkle Schatten auch und mein Teint wirkt strahlend. Ich habe nicht wirklich ein Problem mit Unreinheiten, welche ich abdecken müsste, aber mein Gesicht wirkt immer sehr fahl und hat einen merkwürdigen Farbton. Hier schafft die Foundation eine tolle Abhilfe. Sie hält den ganzen Tag (!) und ich muss eigentlich fast nie nachpudern. 


Hier dürft ihr mal wieder meine Haut ohne Produkte bestaunen. Wie ihr seht mal wieder rot und eine tolle Farbmischung oder?


Hier hingegen mit Foundation. Meine Haut wirkt gleich viel strahlender und hat einen schönen Ton. Auch von Rötungen ist nicht mehr viel zu sehen. Toll!
-> Langer Halt, selbst nach einem 8-Stunden-Tag, an dem ich fünfmal gestorben bin, sitzt noch alles.
-> Sie wirkt total natürlich und setzt sich nicht ab.
-> Die Farbe passt perfekt und man muss selten nachpudern.
-> Ich fühle mich wahnsinnig wohl in meiner Haut damit.
-> Für mich mittlerweile mein allerliebstes Produkt und ich würde die Foundation nicht mehr hergeben wollen! Ich werde sie definitiv nachkaufen und vorerst keine weiteren Produkte testen. Ich kann sie wirklich nur Jedem empfehlen!

So, ihr Lieben, das war dann auch mal wieder meine Monster-Misch-Review. Ich hoffe,  sie hat euch gefallen und ich konnte euch mit meiner Meinung weiterhelfen. Was sagt ihr zu den Produkten? Teilt ihr meine Meinung oder sieht es bei euch komplett anders aus? Lasst es mich gerne in einem Kommentar wissen!
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine angenehme Restwoche. Bis dann!
Eure Maja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.