8. Oktober 2013

Glitzer, Glitzer, und noch mehr Glitzer

Hallo Mädels!

Heute wollte ich euch endlich die versprochenen Tragebilder vom p2 Lost in Glitter Lack aus dem letzten Haul zeigen. Vielleicht erinnert ihr euch noch – ich habe mir den grünen Lack in 30 start wild! gekauft.


Der Lack ist wirklich ein kleines Schätzchen. Ich finde ihn nach wie vor wunderschön und habe ihn auch sehr gerne auf meinen Nägeln getragen. Er besteht quasi nur aus Glitzerpartikeln in verschiedenen Formen und Größen, die in allen Regenbogenfarben vor sich hinglitzern (ich hoffe, das erkennt man auf den Fotos!).

  

Der Glitzer "schwimmt" in einer hellgrünen Base. Nach 3 Schichten war der Lack auch deckend, wie ihr es auf den Fotos sehen können. Dabei hat der Lack mich wahnsinnig überrascht: normalerweise brauchen Glitzerlacke bei mir immer ewig zum Trocknen, weil man so viele Schichten auftragen muss… aber nichts da, der p2 Lack ist wirklich schnell getrocknet! Nach dem er so wunderschön aussieht, definitiv ein weiteres Plus.


Ich schwebte also schon im 7. Nagellackhimmel. Dann aber kam das böse Erwachen… Nach 4 Tagen ist der Lack abgesplittert, was ich durchaus okay fand für einen p2 Lack.
Ich hatte aber auch noch einen essence Topcoat drüber, der die Haltbarkeit normalerweise noch etwas verlängert.


ABER: der Lack hat meine Nägel wahnsinnig gelb verfärbt, trotz Unterlack. Ich weiß nicht, ob man das auf dem Foto so gut sehen kann, aber sie sind jetzt leuchtend gelb, was mich wirklich ärgert, weil es einfach nur schrecklich aussieht.
Gut, ich habe sowieso immer Lack drauf, aber das ist für mich jetzt auch ein Muss. Ich finde, das ist wirklich ein No-Go, und bei aller Schönheit? Ich überlege wirklich, ob ich den Lack überhaupt noch einmal benutze. Schade!


Insgesamt gebe ich dem Lack 3 Sterne – er überzeugt wirklich durch die kurze Trockenzeit, die lange Haltbarkeit und sieht wirklich toll aus. Wenn da nur die Nagelverfärbungen nicht wären…


Was meint ihr zu dem Lack?
Und habt ihr Empfehlungen gegen Verfärbungen?
Wir lesen uns!
:) Lily





P.S.: Als Unterlack habe ich übrigens den essence peel off basecoat benutzt – der wieder Mal fantastisch funktioniert hat! Nach dem ich die Finger kurz unter warmes Wasser gehalten habe, ist der Lack quasi von allein abgegangen. So macht Glitzerlack gleich noch viel mehr Spaß… :) 

 

Kommentare:

  1. essence nail art peel off!? von dem "nagellack" hab ich ja noch gar nix gehört!
    gibts dem im standartsortiment??

    liebe grüße :***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also er war mal im Standardsortiment, aber leider ist er bei der letzten Sortimentsumstellung rausgeflogen :(
      Sehr schade, da er wie gesagt bei mir wirklich fantastisch funktioniert.

      Liebe Grüße!!
      Lily

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.