22. Oktober 2013

Sweet As Candy!

Hi und guten Tag wünsche ich euch!
Ich möchte euch heute ein weiteres Produkt aus meinem Nürnberg-Haul genauer vorstellen. Um dieses Produkt bzw. die ganze Produktgruppe hat sich in letzter Zeit auch ein kleiner Hype gebildet und da konnte ich natürlich nicht wiederstehen, es auch einmal zu testen. Es handelt sich um die Lidschatten von Wet'N'Wild. Die Marke an sich gibt es nur in wenigen Geschäften, was mich sehr wundert. Ich hatte auch vor einigen Jahren schon einmal Produkte der Marke, ich frage mich mittlerweile nur, wo ich die denn damals herhatte.. Kein Plan. Auf jeden Fall haben Lily und ich uns in Nürnberg die WNW-Theke genauer angeschaut und bei mir durfte ein Trio einziehen, das sich Sweet As Candy nennt. 


Sweet As Candy enthält einen hellen Highlighter-Ton, einen dunklen Braunton, den man für die Lidfalte, aber auch solo benutzen kann (zeige ich euch auch noch!) und einen Rosaton für das gesamte Lid. Ihr wisst ja, bei Rosa kann die Maja sich mal wieder nicht beherschen. Weswegen ich wahrscheinlich auch fünf fast gleiche Töne davon zuhause habe.


Wet'N'Wild ist ja bekannt dafür, dass die Lidschatten eine sehr gute Pigmentierung haben sollen und auch lange halten sollen. Was sage ich dazu? Ich finde, diese Aussagen sind durchaus gerechtfertigt. Wie ihr auf den folgenden Swatches erkennen könnt, haben die Farben eine sehr gute Deckkraft. Allerdings finde ich sie jetzt nicht unbedingt außergewöhnlich stark. Aber - die Töne halten wirklich lange und sehr gut auf dem Augenlid, da hängen sie so manch anderen Lidschatten deutlich ab.


Ich möchte euch heute das typische Make-Up zeigen, für welches das Trio an sich gedacht ist. Dazu starten wir mit dem rosa Ton für das Augenlid. Den trage ich einfach mit einem Lidschattenpinsel auf das gesamte Lid auf.


Jetzt kommen der braune und der helle Ton zum Einsatz. Den Braunen gebe ich in die Lidfalte und verblende ihn dann mit einem Pinsel von Essence. Für den Highlighter benutze ich den enthaltenen Pinsel.


Was ich besonderes gerne an dem Trio mag, ist die Leichtigkeit der Farben. Sie wirken so natürlich und lassen die Augen einfach ganz anders erstrahlen als andere Lidschatten. Ich habe das so noch nie gesehen und vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber ich finde das richtig toll.
Zum Abschluss kann man den braunen Ton noch für die Wasserlinie benutzen bzw den unteren Wimpernkranz, wenn man möchte. Dann noch Mascara und fertig!


So sieht das Ganze dann aus. Total natürlich, oder? Und trotzdem lässt es die Augen erstrahlen und gibt dem Gesicht etwas Tiefe.

Insgesamt betrachtet hat sich der Kauf für mich wirklich gelohnt. Einfach weil die Lidschatten mir ein anderes Tragegefühl geben, man vielseitig mit ihnen arbeiten kann, sie für mehrere Zwecke einsetzen kann und sie dem Auge soviel Tiefe und Natürlichkeit verleihen. Sollte ich wieder die Gelegenheit haben, an einem Wet'N'Wild-Stand vorbeizukommen, werde ich mir defintiv die anderen Paletten noch genauer anschauen.
Ich hoffe, dieser Post hat euch gefallen! Bis zum nächsten Mal!
Eure Maja

Kommentare:

  1. wunderschöneAugen!
    Die Farbe schmeichelt deinen Augen total! :)
    Vllt magst mal bei mir vorbeischauen, habe dich getaggt, falls du Lust hast mitzumachen :)
    LG famousfortrouble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!! :))
      Sehr gerne, danke auch dafür!:)

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.