5. November 2013

Orange, please! -- Lippen, Teil 2


Hallo Mädels!

Heute soll es bei mir endlich mal mit der Lippen-Serie weitergehen... falls ihr euch an die überhaupt noch erinnern könnt. Ich gestehe, Post 1 der Serie ist auch schon ein bisschen her... Ähm. Hier kommt ihr noch mal zu Post 1, in dem es um die "stay with me"-Glosse von essence ging.
Das zweite und dritte Duo besteht jeweils aus einem etwas außergewöhnlicheren Lippenprodukt und einem „normalen“ Lippenstift in einer ähnlichen Farbe. Also quasi zwei Reviews in einer Farbfamilie :)

 


Heute dreht es sich um eine Farbe, die ich auf den Lippen mehr und mehr für mich entdeckt habe – orange. Zum einen haben wir da den catrice ultimate shine lipstick in 090 Fox Nox und zum anderen die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter in 005 pretty poppy.

 
(Achtung, Maja – das ist ein 100%iger Anfixpost. Believe me. Selber Schuld wenn du weiterliest, ich hab dich gewarnt!!! :D) 
Ich hab die Lip Butter regelmäßig in der Handtasche, deswegen kann man vom Aufdruck inzwischen gar nichts mehr lesen... also entschuldigt dieses wunderschöne nichtssagende Foto^^
 
Die Astor Lipbutter war dieses Jahr eins der meist gehypten Produkte im Drogeriebereich. Anfangs hat mich dieses angebliche „Wunderprodukt“ total kalt gelassen (6,99€ fand ich doch erst mal ein bisschen happig für eine Lip Butter…) – bis mir dann eine Freundin, die eigentlich nicht wirklich ein Beauty-Junkie ist, begeistert erzählt hat, die Astor Lip Butter wäre ja „soooo toll. Die musst du dir unbedingt auch kaufen!!!“.
Tja, sowas lässt sich Lily doch nicht zweimal sagen :P Wir sind also zusammen in die Drogerie getigert und auch bei mir ist endlich eine Lip Butter eingezogen, in ebenjenem orange. Ich dachte anfangs, die Farbe wäre noch ein bisschen koralliger,so wie auf der Packung, aber nix da – es ist eine absolute Knallfarbe.


Um es kurz zu machen – auch ich bin restlos begeistert! Beim Auftragen schmilzt die Lip Butter auf den Lippen und lässt sich toll verteilen. Die Farbabgabe ist toll, man kann die Farbe aber auch noch schichten. Am allerbesten gefällt mir an der Lip Butter eigentlich das Tragegefühl. Sie ist superleicht, man spürt sie kaum auf den Lippen (auch wenn man, wie ich, 30000 Schichten draufpackt. Ich bin nicht nur im overblushen gut, ich kann von allem zu viel nehmen! :D).
Die Lip Butter sieht auf den Lippen ein bisschen aus wie ein superdeckendes Gloss – die Lippen bleiben glossy, aber ohne dieses lästige Klebegefühl (oder blöden Schimmer). Und vorallem trocknet die Lip Butter nicht ein und spannt dann unangenehm (wie so mancher Lippenstift…). Die Konsistenz bleibt immer die eines Glosses (oder eines Labellos, daran erinnert mich das auch ein wenig…).
Die Haltbarkeit ist okay – es hält nicht ewig, aber nach essen und trinken ist schon noch ein bisschen zu sehen, dass man etwas auf den Lippen hat(te), die Farbe verschwindet mehr so etappenweise.^^  In dem Fall würde ich einfach nachziehen, was ja kein Drama ist. Wenigstens bleibt kein lästiger Lippenkonturen-Stain, die Farbe ist wenn dann ganz verschwunden, was ich ebenfalls sehr angenehm finde.
Ob die Lip Butter nun wirklich pflegt und Feuchtigkeit spendet – ich schätze, darüber lässt sich streiten. Ich habe bis jetzt noch keinen Effekt festgestellt – auf jeden Fall keinen verschlechternden, aber ob meine Lippen danach nun gepflegter sind oder nicht, das kann ich euch beim besten Willen nicht sagen.

Also, auch trotz des Preises, eine absolute Kaufempfehlung und 5 Sterne von mir! Ich überlege ehrlich gesagt schon, mir noch eine Farbe zuzulegen, die besser in den Winter passt… Mit 13 Farben ist übrigens auch die Farbauswahl riesig, sodass für jeden etwas dabei sein sollte :)


   

Das zweite Produkt ist, wie bereits erwähnt, der catrice Ultimate Shine Lipstick. Auch dieser in einem Orangeton, auch wenn er dunkler ist als die Lip Butter. Ich muss sagen, dass der Lippenstift auch einer meiner Favoriten ist, vorallem da er in vielen Eigenschaften ähnlich der Lip Butter ist – der Lippenstift hat eine sehr cremige Textur, was den Auftrag und auch das Tragegefühl extrem angenehm macht.
Er trocknet nicht aus, und kriecht zum Glück auch nicht in die Lippenfältchen oder blutet aus. Einziges Manko für mich wäre die Haltbarkeit – ich finde, dass er schon recht schnell von den Lippen rutscht und man ihn wieder nachziehen muss. Stain hinterlässt er keinen, aber ich finde das schon ein bisschen ärgerlich, dass er sofort wieder verschwindet. Essen und Trinken geht praktisch gar nicht, und auch so kann man ihn nach einer Stunde oft vergeblich auf meinen Lippen suchen ;D


Nichtdestotrotz finde ich die Farbe und die Konsistenz spitze. Haltbarkeit ist für mich nur ein kleiner Minuspunkt, da die einzigen Lippenstifte, die halten, meistens genau die sind, die auf den Lippen eintrocknen und dann unangenehm zu tragen sind. Also 4 Sterne für den Catrice Lippenstift von mir!

Somit ist auch die Astor Lip Butter der Sieger dieser Runde :)
Preislich liegt er übrigens bei 3,99€ und ist in 8 Farben erhältlich, auch Fox Nox ist noch im Sortiment.



   
Hier seht ihr die beiden noch geswatched - jeweils links Astor, rechts Catrice.   Links Kunstlicht, rechts Tageslicht.


Das wäre dann Teil 2 - und ich verspreche hoch und heilig dass Teil drei nicht so lange auf sich warten lässt ;)
Also bis bald, wir lesen uns!
:) Lily

Kommentare:

  1. süßer blogpost, ich mag deine art zu schreiben total ♥
    http://lutiful.blogspot.de/
    Schau gerne mal bei mir vorbei, hab dir ein abo da gelassen ♥
    liebste grüße ♥
    luu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaah das ist so süß von dir, vielen Dank! :)
      Deinen Blog schau ich mir natürlich gerne an!!

      LG, Lily

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.