5. Januar 2014

Pflege- & Abschminkroutine [Stand Januar 2014]

Hellooo :)
Alles gut bei euch? Ich hoffe doch. Langsam gehen uns ja die Feiertage aus und der Alltag klopft wieder an der Tür. Und das ist auch schon meine Überleitung ;D Der Alltag beinhaltet verschiedenen Routinen und um eine, die besonders bei uns Beautyfanatikern einen großen Teil ausmacht, soll es heute gehen. Ich möchte euch gerne meine Pflege- und Abschminkroutine zeigen, die sich im vergangenen Jahr bei mir eingependelt hat. Lily und ich hatten die Idee, euch am Jahresanfang die Produkte zu zeigen, die ein fester Bestandteil unsere täglichen Routine sind. Zum Einen bekommt ihr so einen kleinen Einblick und vielleicht den einen oder anderen Tipp, und zum anderen können wir so auch in ein paar Monaten vergleichen, ob und was sich daran geändert hat.


Hier könnt ihr schon mal einen ganzen Haufen Produkte erahnen, alle werdet ihr aber an dieser Stelle nicht wiederfinden, da ich beschlossen habe, die Lippenpflege mal wegzulassen, da ich sie zur Zeit total über den Haufen werfe und alles mal probiere. Somit gibt es an dieser Stelle noch kein festes Produkt, ich hoffe aber sehr, dass sich das ändern wird. In diesem Post soll es jetzt nur um die Pflege gehen, einen Post zur Foundationroutine habe ich aber geplant, da ich euch ein paar Sachen ans Herz legen möchte :)

Fangen wir gleich an:

-> Gesicht reinigen


Jeden Morgen und jeden Abend (na gut fast jeden, manchmal muss es auch nur Wasser tun^^) kommt das grüne visibly clear Waschgel bei mir zum Einsatz. Es macht wach, gibt einen Frischekick und riecht total gut nach Limone. Ich benutze seit einigen Jahren so gut wie nur noch visibly clear, um mein Gesicht zu waschen. Die Haut fühlt sich nach der Anwedung weich und frisch an. An manchen Tagen gebe ich das Gel auf die Massagebürste von ebelin um mein Gesicht gründlicher zu reinigen und Hautschüppchen und jeden anderen Dreck abzuschrubben.

Jeweils auch morgens nach dem Waschen und abends nach dem Abschminken benutze ich mittlerweile das Gesichtswasser gegen Unreinheiten von Garnier Hautklar. Ich hatte es mir eigentlich nur als Notlösung gekauft, möchte jetzt aber nicht mehr darauf verzichten. Dadurch, dass ich es täglich anwende, klappt natürlich das mit den Unreinheiten vorbeugen nicht mehr so gut. In diesem Zusammenhang teste ich zur Zeit ein anderes Produkt (ich kann euch schon mal soviel sagen, ein Geheimtipp.), eine Review dazu wird kommen! Das Wasser nimmt die letzten Reste Make-Up vom Gesicht, reinigt in den Tiefen (spürbar!) und macht das Gesicht frischer.

 -> Abschminken


Seit Jahren benutze ich die Abschminktücher von bebe young care um mein Make-Up abzunehmen. Ich habe schon einige andere getestet, jedoch konnten bisher keine mit dem Feuchtigkeisgehalt der bebe young care Tücher mithalten. Leider ist meine Haut nach dem Abschminken hier aber oft gerötet (was zum Beispiel bei anderen wieder nicht der Fall ist) und es bleibt ein Film auf dem Gesicht. Vielleicht werde ich mich hier mal anderweitig umschauen dieses Jahr.

Und auch hier kommt wieder das Gesichtswasser zum Einsatz, wie ich euch oben schon gesagt habe. Nach dem Abschminken ist es auch gut, da es diesen Film von den Tüchern wieder wegnimmt.

-> Tiefenreinigung & Peeling


Ein- bis zweimal pro Woche muss dann wirklich jeglicher Dreck dranglauben, in dem ich eine Maske oder ein Peeling verwende. Das visibly clear Peeling (passend zum Waschgel) wechselt sich hier mit der Brazened Honey Gesichtsmaske von Lush ab. Beide enthalten Peelingkörner (klingt bei einem Peeling logisch...), allerdings in verschiedenen Ausführungen. Neutrogena arbeitet hier eher mit größeren Peelingkörner, Lush eher mit kleineren und einer erdigen Maske. Zur Zeit ist die Maske mein Favorit, da sie spürbar reinigt, aber meine Haut danach nicht angegriffen oder gerötet ist, sondern einfach nur weich. Meiner Meinung nach zieht sie besser in die Haut ein als das Peeling.Wer am Schluss aus diesem Battle als Sieger herausgeht.. Wir werden es sehen.

-> Körperpflege


Diese beiden Sachen könnten euch bekannt vorkommen, da ich erst vor Kurzem eine Review zu den beiden geschrieben habe. Rub Rub Rub ist ein Duschpeeling, das die Haut meiner Meinung nach wunderbar pflegt. Die Durchblutung wird angeregt, Hautschüppchen entfernt und auch Pickelchen geht es an den Kragen. Lemony Flutter ist DIE Handpflege für mich. Eine Butter, die fantastisch riecht und zu dem die Hände ungewöhnlich gut pflegt. Beides Topprodukte.

-> Gesichtspflege


In Sachen Gesichtspflege durfte ein Duo von Balea bei mir einziehen, womit ich niiie gerechnet hatte, da ich eigentlich nicht so der Baleafan bin. Diese beiden Cremes haben mich aber bisher sehr überzeugt. Die Morgenfrische Tagescreme macht das Gesicht ebenmäßig, spendet Feuchtigkeit und ist die Grundlage meines Make-Ups. Die nature Nachtcreme (angefixt durch Instagram, mal wieder) pflegt die Haut die Nacht hindurch, sie riecht unglaublich gut! und frisch und spendet auch Feuchtigkeit.

Das war sie auch schon wieder, meine Pflegeroutine.. Alle anderen Produkte, wie Bodylotion zB, varrieren bei mir, und wurden daher in diesem Post nicht genannt. Solltet ihr euch zu einem Produkt eine ausführliche extra Review wünschen - lasst es mich wissen! Ich habe versucht, die Merkmale der Produkte nur kurz anzuführen, ihr wisst ja, wie ausführlich meine Reviews sonst immer werden. Ich bin gespannt, wie sich diese Routine dieses Jahr entwickeln wird und freue mich schon darauf, sie dann vergleichen zu können.. :)
Ich hoffe, dieser Post hat euch gefallen!
Einen schönen Tag euch noch!
Eure Maja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.