19. April 2014

Maja dreht durch oder auch der Blondierungsfail

Schönen guten Tag ihr Lieben..
Wie der Titel schon erahnen lässt, geht es heute wieder um meine Haare oder genauer gesagt um meine Haarfarbe.. Hach ja, erst vor etwas mehr als einem Monat habe ich euch erzählt, wie froh ich bin, endlich wieder richtig dunkle Haare zu haben.. Aber irgendwie.. Ich bin ja selten mit etwas zufrieden, das wissen wir ja. Und diesmal kam mir einfach mal der Gedanke, dass ich ja mal wieder blond werden könnte. Das letzte Mal blond war ich vor ungefähr sechs Jahren, nämlich bevor ich angefangen habe, meine Haare zu färben. Seitdem habe ich einen großen Bogen um blonde Haare gemacht und plötzlich war da dieser Gedanke.. 


Gesagt, getan, rennt die Maja los und kauft sich einen Aufheller. Von Schwarzkopf Blonde ist es der Extrem Aufheller + L1++ für hellbraunes bis dunkelbraunes Haar geworden. An dieser Stelle beruhige ich euch gleich mal. Ich habe mir das Zeug natürlich nicht auf die ganzen Haare geklatscht. Nein, ich hab es nur an den Spitzen gemacht. Ich wollte einfach sehen, wie der Aufheller funktioniert und wie das Ergebnis wird. Ich dachte mir dann, dass ich einfach mal ein Ombre probiere. (Durchatmen.)

  

So sahen meine Haare vor der Anwendung aus. Links Tageslicht, rechts Blitz. Sie waren schon noch recht dunkel, aber riiichtig dunkelbraun fand ich sie nicht mehr. Aber gut, der Aufheller soll ja alles aufhellen, also ok. Mir geht es in diesem Post auch mehr darum, euch einfach zu erzählen, wie der Aufheller bei mir gewirkt hat und was ich für Erfahrungen gemacht habe. Ich denke, das könnte für viele interessant sein. Ich habe im Vorfeld auch schon ein wenig im Internet geschaut, aber so richtig vorstellen konnte ich es mir doch nicht.


Das war der Inhalt des Aufhellers. Ich habe mir übrigens ganze drei Farben im Vorfeld gekauft. Den Aufheller, ein Honigblond um eventuell ein Pissgelb zu überfärben und Dunkelbraun, falls es total in die Hose geht. Ich kann euch schon mal verraten, dass ich bisher nur den Aufheller benutzt habe. Enthalten war die Anwendungsflasche, Farbe, dieses Blondpulver und ein Conditioner. Der Conditioner ist übrigens nicht nur blau verpackt, sondern der ist wirklich blau. Gut, also hab ich die Farbe und das Pulver in die Flasche geschüttet und gemixt. Das Pulver beißt ziemlich und die Farbe stinkt sehr. 


Ich hatte zwischenzeitlich ja Angst, dass das Zeug explodiert (kann ja sein), war aber nicht so. Ich habe nur die unteren Spitzen eingefärbt, da ich es sehr weit unten haben wollte. Im Nachhinein hätte ich es doch höher ansetzen sollen, aber naja. Ich habe, wie die meisten, in zwei Schritten gefärbt. Zuerst die untere Partie, 15 Minuten warten, dann noch einmal die Partie darüber und wieder warten. Zum ersten Mal habe ich auch Alufolie benutzt. Ob das jetzt hilfreich oder negativ war, ich weiß es nicht. Dazu fehlt mir ein Vergleich. Ich habe dann ausgewaschen, den Conditioner benutzt und gleich noch eine Haarkur gemacht. Und dann.....


Kam am Ende das dabei heraus. Ich muss sagen, dass sich meine Haare wahnsinnig abartig angefühlt haben beim Waschen. Sie sehen auch total strapaziert aus und wow, ich dachte echt nicht, dass das so schlimm wäre. Sie haben sich einmal wie Stroh und dann wieder wie Gummi angefühlt.. Und dafür finde ich den Aufhelleffekt wirklich nicht so krass.. Es ist etwas orange geworden, aber ich glaube das liegt auch an meinem Rotstich. Ich finde die Farbe aber eigentlich sehr schön. Sie ähnelt auch dem Honigblond, das ist gekauft habe.

  

Ich finde das Ergebnis wirkt eigentlich auch natürlich. Also klar, der Übergang jetzt nicht so, aber man sieht der Farbe nicht unbedingt an, dass sie blondiert ist. Und auch wenn ich die Farbe mag, finde ich, dass es einfach.. ich weiß nicht, unspektakulär ist? Ich hatte mehr erwartet. Vielleicht hätte ich die Blondierung auch länger einwirken lassen sollen (ich habe 40 Minuten gemacht, auf der Packung stand nicht länger als 45). Ich finde den Aufhelleffekt einfach zu wenig. Man müsste es wohl nochmal machen, aber ganz ehrlich, die Haare fühlen sich soo kaputt an, das würde ich ihnen jetzt im Moment nicht noch einmal zumuten.

  

In der Sonne sieht man es nicht mal sooo (rechts) und ein Hipsterbild für euch zum Lachen hab ich natürlich auch noch ;D Ombre-Swag!
 Also im Großen & Ganzen:
- einfache Anwendung
- Haare sind sehr angegriffen
- Aufhellung könnte stärker sein
- Schöne Farbe

Vielleicht mach ich's mal wieder. Schauen wir mal. 
Und ihr so? Schon mal blondiert? Irgendwann ist immer das erste Mal! Ich hätte das auch nicht geglaubt, wenn mir jemand erzählt hätte, ich würde mir Blondierung aufs Haar klatschen.. Wie findet ihr es? 
Schöne Ostern wünsch ich euch!
Übrigens, ein kleiner Tipp, bei Schwester T läuft zur Zeit eine Geburtstags- und Osterverlosung! Check it out. 
Eure Maja, die ihr heute besser nicht zu ernst nehmt, Blondierung eingeatmet und so! 

Kommentare:

  1. Das ist ja irgendwie gar nicht blond geworden. Hab den selben Aufheller benutzt bei meinen schwarz gefärbten Haaren & bei mir ist es richtig hell geworden, find ich richtig merkwürdig. Aber finde das Ergebnis dennoch sehr schön, so wirkt es sehr natürlich! :)
    LG Dini

    AntwortenLöschen
  2. kenn ich nur zu gut :D bin dank seltsamen Bondierungsaktionen schon des öfteren wirklich mit knallorangenen Haaren rumgelaufen, mit einer schönen Strohoptik. Bin auf die grandiose Idee gekommen, scshwarzes Haar zu blondieren. Sah dann mal... gar nicht so gut aus :D
    Ich finde, bei dir sieht das eigetlich ziemlich fresh aus - dieser Farbübergang passt ganz gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaah ja, schwarz ist immer so ne Sache, gell? Ich hab mir auch mal schwarze Haare gefärbt und bin am nächsten Tag zum Frisör, er solle mir das doch jetzt bitte wieder blond machen.. Ja, hat er natürlich nicht gemacht. Hab mich dann halt damit zufrieden gestellt sie abzuschneiden. Heute ist das anders, mich reizt es grad extrem, nochmal zu blondieren.
      Dankeschön :)

      Löschen
  3. Es könnte sein, dass es an der Alufolie liegt, die du benutzt hast. In den "Beipackzetteln" der Blondierungen aus der Drogerie steht drin, dass man keine Metallsalze während der Aufhellung in Kontakt mit dem Blondiermittel bringen soll. Die enthaltenen Stoffe in der Blondierung reagieren mit den Metallsalzen. Und Alufolie reagiert auch mit den Stoffen. Versuch es das nächste mal ohne, oder investiere etwas mehr und kaufe die "professionellere" Aufheller aus dem Friseurfachhandel. Gibt es auch in kleinen Größen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaah danke!! Das wusste ich nicht. Ich hab mir halt im Vorfeld Videos angeschaut und da die alle Alufolie benutzt haben, dachte ich, ich mache das auch..Aber danke dir für den Tipp, ich werds mir merken und auch weitergeben! Ich bin sehr zufrieden mit der Farbe, aber wollte halt einfach nur weitergeben, dass es bei mir eben nicht so hell wie dargestellt worden ist.. :)

      Danke dir!

      Löschen
    2. Bitte bitte :)
      Ich blondiere mir nun so lange die Haare, solche Haarfarben wie auf meinem Bild sind sonst nicht zu erreichen.
      Ich finde das Ergebnis so wie es ist auch sehr schön, ich finde es gibt kaum was schlimmeres als ein zu krasses Ombré. Ein schöner Farbverlauf ist das wichtigste, und den hast du erreicht :3 Sieht echt schön aus.

      LG

      Löschen
  4. Habe meine Haare früher auch so belastet :D Einmal hatte ich durch Blondierungspulver auch rosa Haare, also ist dein Ergebnis dafür noch relativ gelungen. Auf den unteren Bildern sieht es doch schon nicht mehr so schlimm aus. Jetzt hilft ja nur noch viel Pflege, dann sehen sie in nächster Zeit bestimmt nicht mehr so kaputt aus. Wenn du Ombre Haare willst, kauf dir doch das Färbemittel von Loreal, damit habe ich vor ca. einem Jahr auch Ombre gefärbt und das hat super geklappt. Klar, sie fühlen sich danach auch nicht supi aber die Anwendung ist sehr einfach!

    So, aber du hattest ja noch eine Frage offen und zwar. Die Reinigungsbutter wendest du ganz einfach mit den Fingern an. Sie ist relativ ergiebig und die Konsistenz schmilzt ein wenig in der Hand, so kann man die Butter gut verteilen. Dann kannst du die Butter + dein Make-Up entweder mit Wasser abnehmen oder ich tränke z.B zwei Maxi Wattepads mit Wasser und nehme dann das Make-Up herunter. Klappt sehr gut, danach braucht man aber noch ein Reinigungstuch oder Gesichtswasser!

    Hoffe das hat dir weitergeholfen,
    <3, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosa? Okay, das hab ich noch nicht gehört. Von Gelb über Grün war ich eigentlich auf alles gefasst aber naja :P
      Ja, das kenn ich! Ich war mir ja anfangs nicht sicher, ob ich das ganze Haar machen will und deshalb hab ich gedacht, ich probier gleich den Aufheller, damit ich sehe, wie es dann werden könnte. Ich schau mich morgen mal nochmal um, weil ich gern noch was machen möchte.

      Hmm okay, vielen Dank! Mal sehen, vielleicht probiere ich das mal aus.

      Auf jeden Fall! :)

      Löschen
  5. Ich habe mir vor kurzem auch im Ombrè-Stil die Haare gefärbt.
    Da ich aber zusätzlich noch Strähnchen habe, ist es bei mir auch kein
    klassischer Ombrè-look geworden.
    Ich habe dafür dieses "Wild Ombrès" von Loreal verwendet und es ist
    ganz gut geworden, obwohl ich auch Alufolie verwendet habe.

    Warum deine Haare trotz der doch relativ langen einwirkzeit nicht heller
    geworden sind, versteh ich allerdings auch nicht. Irgendwie komisch..

    Liebe Grüße
    CherryPrincess


    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.