26. Juli 2014

Catrice Longlasting Eye Pencils Waterproof - Review

Hey ihr Lieben!
Ich schaffe es dann auch, mich mal wieder zu melden.. Ich erspare euch aber mal das Blabla drumrum und fange gleich mit dem Beitrag an. Ha. Ich möchte euch heute gerne die Longlasting Eye Pencils in der wasserfesten Variante von Catrice vorstellen und euch gleich noch meine Meinung dazu sagen.


Ich habe mir erst vor kurzem (vor zwei, drei Wochen?) zwei Farben der Stifte gekauft und konnte mir schon ein relativ gutes Urteil bilden. Ich persönlich kannte die Pencils vorher auch gar nicht von Catrice. Vom Aufbau sind sie gehalten wie die Impressive Gel Kajalstifte von p2, wir erinnern uns..


Es handelt sich bei den Longlasting Eye Pencils um herausdrehbare Gel-Kajal-Stifte, die am unteren Ende noch einen kleinen Spitzer beinhalten. Mir gefällt dieses Prinzip relativ gut, auch der Spitzer, allerdings klappt das bei mir nicht immer so super. Zudem muss ich sagen, dass mir diese Kajal-Stifte oft abbrechen (auch von anderen Marken), was ich sehr schade finde.


Ausgesucht habe ich mir die beiden Farben 020 The World's Greytest und 090 Petrol And The Wolf. Ich zeige euch die beiden auch gleich noch aufgetragen und werde euch erzählen, wie sie sich auf dem Lid verhalten. Es gibt da nämlich tatsächlich Unterschiede zwischen den Farben..

The World's Greytest


Es handelt sich hierbei um einen, wie der Name schon sagt, Grauton, der nicht zu hart wirkt und leichten Schimmer enthält. The World's Greytest lässt sich super auftragen, er ist sehr weich und schmiert gut. Eine Linie damit zu zeichnen gestaltet sich sehr einfach. Der Kajal hält sehr gut und lange. Wasserfest, huh. Ich bin wirklich positiv überrascht vom Halt - er bleibt an Ort und Stelle und verschmiert oder bröckelt nicht.

Petrol And The Wolf


Mit Petrol And The Wolf habe ich hingegen so meine Probleme.. Die Farbe ist wunderschön (das Bild rechts unten zeigt es am besten), aber bis man sie mal so hat... Sie lässt sich eher schwierig auftragen und bröckelt bei mir im Auftrag auch sehr. Allerdings passiert mir das immer nur bei einem Auge, am anderen lässt sich die Linie dann gut ziehen.. Fragt mich nicht. Die Haltbarkeit ist auch hier top, aber mit dem Auftrag muss man wirklich kämpfen.. Schade drum! So unterscheiden sich die Farben..


:) Auf diesem Bild seht ihr übrigens einen meiner neuesten Lippenstift-Favoriten.. Zeige ich euch demnächst vielleicht auch mal genauer. Wie immer hoffe ich, dass euch der Beitrag gefallen hat! Ihr dürft mal raten, wie lange ich dafür gebraucht habe. (Altersschwacher Computer und so, u know.)
Schönes Wochenende euch und bis demnächst!
Eure Maja

20. Juli 2014

Technik: Fluch und Segen - Neuigkeiten

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich wollte ich heute einen ganz normalen Post für euch schreiben, aber leider hat mir die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als ich heute Morgen meinen Laptop einschalten wollte, passierte einfach mal nichts. Gar nichts. Nach Internetrecherchen (Segen Smartphone) habe ich festgestellt, dass das wohl die meisten Vaios irgendwann mal machen und, dass die gängigen Tipps bei mir nicht funktionieren. (Vielleicht ist ja unter euch ein Technikfreak und kann mir noch weiterhelfen? Der darf sich gerne bei mir melden..) Das Ende von der Geschichte ist auf jeden Fall, dass ich meinen Laptop wohl einschicken werde und mir wahrscheinlich Bildmaterial für mehrere Wochen abhanden kommt. Ich sag's euch ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung, ob man die Daten retten kann und ich gebe es auch zu - Schande über mein Haupt -, dass ich meine Bilddateien für den Blog nie gesichert habe.. Ganz einfach aus dem Grund, da ich sie sowieso lösche nachdem ich sie verwendet habe und ein gewisses Vertrauen in meinen doch noch recht jungen Laptop hatte.. Naja, so kann's gehen. Ich habe mir natürlich schon eine Alternative gesucht und schreibe euch jetzt von meinem PC, der zwar altersschwach, aber immerhin noch funktionsfähig ist. Allerdings habe ich natürlich hier keines meiner Programme, die ich für den Blog nutze.. 

Der Grund dieses Posts ist, dass ich euch nicht sagen kann, wann und wie oft in den nächsten Wochen Beiträge hier kommen werden. Ich hatte noch einiges geplant, dass ich auch unter den Umständen umsetzen können werde (hoffe ich mal...), aber die Ideen, die ich schon fotografiert habe, werden auf sich warten lassen.. Ich wollte euch auf jeden Fall Bescheid sagen und euch sagen, dass es mir sehr leid tut, dass es nun vielleicht noch größere Pausen gibt.. Ich hoffe, ihr könnt das verstehen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bis ganz bald!
Eure Maja

17. Juli 2014

Immer dabei...

Hej ihr Lieben!
Ihr kennt bestimmt alle den What's In My Bag Tag. Diesen habe ich vor Urzeiten mal auch auf Instagram mitgemacht und die letzten Tage ist er mir dann wieder eingefallen.. Ich dachte, ich könnte euch mal zeigen, was ich iiimmer in meiner Handtasche habe, daher der Titel.


Natürlich habe auch ich oft ganz viel anderes Zeug dabei und finde immer wieder Sachen in der Handtasche, die ich dort nicht vermutet hätte, aber ich möchte euch heute wirklich nur die Sachen zeigen, die immer drin ist, wenn ich das Haus verlasse. Einige Sachen nehme ich auch nie raus, die wohnen also da drin. Vergessen auf dem Bild hab ich übrigens mein Handy, aber das vergess ich auch so oft, also.. 


Meine Tasche könnte den Lesern, die schon länger dabei sind, vielleicht bekannt vorkommen.. Ich habe sie mir letztes Jahr im Oktober in Nürnberg bei H&M gekauft und seitdem ist sie mein täglicher Begleiter! Das Schöne ist vor allem, dass man ihr das nicht ansieht. Sie ist immer noch top in Schuss, Daumen hoch! Sie hat zwei kurze und einen langen Trageriehmen, innen einen Reisverschluss mit kleinerer Tasche und zwei kleine Seitenfächer. Auch wenn sie eher klein wirkt, passt wirklich viel rein! Als ich im März in Berlin war, hatte ich meine kompletten Sachen für eine Nacht reingepresst (zusätzliches Gepäck kostet..kennter? Und ok, ein bisschen was musste Lily mit einpacken, aber..) und irgendwie ging auch das gut hehe :)


Natürlich mit dabei sein müssen der Geldbeutel und die Schlüssel.. Ich muss an der Stelle mal ganz ehrlich sagen, dass es mir ja fast egal ist wie ein Geldbeutel aussieht.. Solange alles gut verstaut ist und der Geldbeutel nicht unbedingt nach Vorschule aussieht, interessiert mich das wirklich nicht.. Meinen Geldbeutel habe ich schon eeeeewig (sieht man auch nicht, hä) und hinter diesem Marine-Design steht kein besonderer Gedanke, haha. 


Für eine Frau natürlich auch ein Must-Have: Spiegel und Bürste. Ich habe hier dieses Modell, das beides vereint - sehr praktisch und günstig. Entschuldigt bitte, dass man diesem hier wiederum ansieht, dass es benutzt ist.. 
Was bei mir auch immer dabei sein muss: Lippenpflege. Im Moment brauche ich sie nicht mal soo oft unterwegs, wenn ich zuhause vorher die Kaufmann's Creme benutze. (oh, oh, Meinung geändert? Vielleicht.)
Ein Parfüm habe ich auch dabei, meistens erblickt es aber kein Tageslicht. Ich weiß auch nicht, ich denke irgendwie meistens gar nicht daran, dass ich mal nachlegen könnte. Wie ist das bei euch?


Da teilen sich ja die Meinungen, aber ich finde es wichtig: Desinfektionsmittel. Ich dachte mir früher auch, dass das ja irgendwie schon übertrieben ist, aber dann kam die Zeit, in der ich es jeden Tag gewissermaßen gezwungen benutzt habe und seitdem ist es nicht mehr wegzudenken. Wenn man gerade nicht Hände waschen kann, ist es einfach toll für unterwegs.
Etwas das man nicht braucht, aber ganz angenehm sein kann: Fuß und Schuh Deo. Ich habe mir erst vor kurzem das Deo von Balea besorgt, finde es aber bereits toll. Die meiste Zeit benutze ich es zwar daheim, aber es gibt mir einfach immer ein besseres Gefühl es dabei zu haben :D


Immer, immer, iiiimmer dabei mittlerweile: Kaugummi. Ich war früher immer ein Mensch, der mit Kaugummi nichts anzufangen wusste. Selbst in der Schule, in der jeder Kaugummi liebt, wollte ich nie welchen haben. Vor ein paar Monaten habe ich dann angefangen Kaugummi zu kauen und seitdem muss er mit dabei sein. Am liebsten eine der White-Variationen von Wrigleys Extra.
Unnötig, aber doch auch ein sicheres Gefühl gibt Mundspray. Vor wichtigen Gesprächen finde ich das ganz schön und auch für die Erfrischung zwischendurch, wenn man es mag.

Mir fällt grad auf: Ich habe tatsächlich auch schon ewig kein Puder mehr in meiner Tasche. Ich bin ein mieser Blogger^^ Zu wichtigen Anlässen packe ich es ein, aber so im Alltag.. Glänzte halt. Nun gut. Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch gefallen und es tut mir leid, dass er erst so spät gekommen ist!
Eine schöne Woche euch noch!
Eure Maja

13. Juli 2014

Sleek Oh So Special #2

Hi!
Vor einiger Zeit habe ich euch im Überblick die Oh So Special Palette von Sleek gezeigt - heute möchte ich euch eine der Farben genauer zeigen. Im Laufe der Zeit werdet ihr natürlich noch einige andere zu sehen bekommen, aber alle wohl nicht. Dafür habe ich mir aber schon etwas anderes überlegt :) 
Die heutige Farbe des Tages (aha) passt meiner Meinung nach auch super zum Sommer, da sie eine dieser Bronze-Farben ist. Wieviele Bronze-Irgendwas-Make-Ups gabs schon auf eurem Dashboard? Jawoll, hier auch.


Gift Basket nennt sich meine Farbe. Es handelt sich dabei um einen schimmernden, etwas dunkleren Bronzeton, der mir erstaunlicherweise super gefällt, obwohl ich Bronze ja eigentlich abgeschworen hatte. Er lässt sich super kombinieren, mit anderen Tönen aus der Familie, mit Braun, mit Schwarz.. Gleich werdet ihr das alles zu sehen bekommen :)


Auftragen lässt sich Gift Basket sehr gut, krümeln tut er fast gar nicht und man kann super mit der Farbe arbeiten. Das ist aber bei fast allen Farben aus der Palette so.. Ihr könnt sie flächendeckend oder präzise auftragen. Besonders hier ist, dass die Farbe je nach Lichteinfall anders wirkt.. Aber jetzt will ich euch gleich zeigen, wie sich das Ganze auf dem Auge macht.

Solo



Solo sieht der Lidschatten so aus. Ihr merkt schon, dass er wirklich zu der etwas dunkleren Sorte gehört. Das könnt ihr auch gut in der ersten Kombination erkennen, im Vergleich zu All That Glitters von MAC.

+ All That Glitters MAC


All That Glitters: komplettes Lid
Gift Basket: Lidfalte


Gift Basket harmoniert wunderbar (!) mit All That Glitters. Das ist sogar eine meiner allerliebsten Kombinationen zur Zeit, ich finde den Look einfach super schön. aber natürlich lässt sich die Farbe auch anderweitig nutzen..

+ Boxed (Braun)


Gift Basket: gesamtes Lid
Boxed: Lidfalte



(Blitzlicht)
 Boxed ist die Farbe direkt unter Gift Basket und da liegt es doch nahe, die beiden Farben miteinander zu benutzen. Das Ergebnis wird tatsächlich relativ dunkel (entschuldigt an dieser Stelle mal die bescheidenen Lichtverhältnisse...), ist aber noch weicher als mit einem ganz harten dunklen Ton, zu dem wir dann auch direkt kommen wollen..

+ Noir (Schwarz)


Gift Basket: gesamtes Lid
Noir: Lidfalte


Noir ist das Schwarz rechts unten in der Palette und es passt unglaublich gut (glaubt mir ruhig) zu Gift Basket. Je nachdem wie ihr wollt, könnt ihr es wirklich extrem dunkel machen für den Abend, aber es lässt sich auch super tagsüber tragen.. (Was mir ja eh wurscht ist, aber..)

Noir (links), Boxed (rechts)Vergleich



Einen direkten Vergleich der beiden Varianten habe ich auch für euch, da ich jeweils nur ein Auge geschminkt habe..(eheh) - hier seht ihr dann was ich mit dem "soften" Braun und dem härteren Schwarz meinte..

Fazit + Dazu Passt..

Zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass Gift Basket wirklich einer meiner liebsten Töne der Palette geworden ist und er einfach wunderbar vielseitig einsetzbar ist! So macht das Bronze-Tragen wieder Spaß! Und natürlich habe ich euch auch noch ein Produkt mitgebracht, das super zu Gift Basket passt..


Den Lippenstift, den ich meistens zu Gift Basket trage, ist Be A Lady von MAC.. Ich finde, er passt super zu diesem Bronze und auch zu den möglichen Variationen. An der Stelle kann ich euch dann gleich noch ein wenig was über ihn erzählen, da er mein erster (!) Lippenstift von MAC ist..


Es handelt sich hierbei um einen Mineralize Rich Lippenstift und ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen! Der Hype um die Lippenstifte von MAC hat wohl wirklich seinen Grund.. Er fühlt sich pflegend an, lässt sich toll auftragen, hält ewig (!) und verblasst dann auch sehr gleichmäßig. Alles in allem heute wieder nur Empfehlungen haha!
Ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen :)
Eure Maja

10. Juli 2014

Lotus Effect - NOTD

Hello!
Alles gut bei euch? Irgendwelche weltbewegenden News in der Kosmetik-Welt? Ich blogge ja zur Zeit etwas weniger und bekomme so nicht wirklich was mit, also dürft ihr mir gerne was erzählen :D Kennt ihr das? Es gibt Zeiten, da hänge ich die ganze Zeit im Internet rum und andere, da bin ich nur beruflich am Laptop oder eben um kurz einen Beitrag online zu stellen. Schrecklich^^ Aber gut, genug geredet. Ich möchte euch heute gerne wieder einen Nagellack zeigen, der, oh Wunder!, nicht von essie ist. Ha. 


Diesmal habe ich euch einen Lack aus der Lotus Effect Reihe von Manhattan mitgebracht. Die Farbe nennt sich, ganz spannend, 10 V. Ich habe den Lack letztens entdeckt, da er in einem extra Aufsteller präsentiert wurde, neu ist er aber meines Wissens nach nicht wirklich.. 


Es handelt sich bei diesem guten Stück um einen bronzefarbenen Lack mit vielen kleinen gelben und kupferfarbenen Partikeln, der zudem noch ein wenig glitzert. Irgendwie hat die Farbe was, aber fragt mich nicht was. Ich bin so ein Mensch, der findet einen Lack am einen Tag total berauschend und am nächsten Tag dann nicht mehr. Das setzt sich aber natürlich so fort... Egal. 


Um ein deckendes Ergebnis hinzubekommen, benötigt man zwei bis drei Schichten. Der Auftrag ist in Ordnung und die Trocknungszeit sehr gut. Die Haltbarkeit ist etwas schwierig einzuschätzen. Bei mir könnt ihr vielleicht auf den Bildern schon Tip Wear erkennen (ein bis zwei Tage nach dem Auftrag), aber bei mir ist das auch normal, also.. Hm. Preislich liegt der Lack zwischen zwei bis drei Euro, was ich sehr gut finde!


Hier könnt ihr die einzelnen Partikel noch einmal gut sehen.. Und meine Patzer.. 
Eins noch zum Schluss: Das Ablackieren ist wie gewohnt bei Glitzer, aaaber.. es könnte sein, dass eure Nägel danach ein wenig Orange oder Gelb sind.. Ich hatte ein hübsches Ombre, das sich von Orange zu Gelb zog dann auf den Nägeln.. Könnte einige stören, mich nicht, also sei's drum.
:) Schönes Wochenende! 
Eure Maja

6. Juli 2014

500 Mal The Nuder The Better bitte. - Haul

Hello ihr Lieben!
Habt ihr's schon gehört? Catrice hat mal wieder die Sortimentsumstellung angekündigt, einige Sachen gehen, neue kommen. Mich hat das eigentlich vorerst gar nicht so interessiert, aber die Liste wollte ich mir dann doch mal anschauen. Nicht, dass sie wieder ihre beste Foundation aus dem Sortiment nehmen. Das tun sie zum Glück nicht, aber natürlich fliegt eines meiner liebsten Produkte raus. Letztes Jahr flog der Lippenstift Frozen Rose raus, denn ich liiiiiebe (Back-Up ahoi.) und jetzt.. fliegt der zweite Lippenstift raus, ohne den ich nicht leben kann. Warum, Catrice, warum???? Ich also gestern zum dm meines Vertrauens, um mir alle Exemplare zu kaufen, die sie noch haben. Es war genau eins. EINS. Dementsprechend habe ich dann einfach noch mehr gekauft.


Gut, es ist jetzt nicht SO viel geworden, aber es hat gereicht. Dafür, dass ich eigentlich doch nur ein paar Lippenstifte wollte.. Zu meiner Verteidigung habe ich natürlich auch noch was zu sagen: Die ganzen Produkte, die ich mitgenommen habe, sind mir irgendwie im Kopf rumgespukt und somit hätte ich sie wahrscheinlich eh irgendwann gekauft. Ich habe eh Stunden vor den Regalen verbracht und Produkte verglichen... (fragt meine Begleitung, die hatte den Spaß ihres Lebens! :D) und am Ende tatsächlich die günstigen Varianten genommen.. Ahah. Jut, fangen wir an.


Catrice Ultimate Colour Lippenstift 190 The Nuder The Better: Da haben wir ja das gute Stück. Links ist übrigens der Neue, rechts mein bereits Benutzter. Falls ihr euch fragt, wieso der fast leer ist.... Diese Farbe und allgemein der Lippenstift ist einer meiner Allerallerallerallerliebsten. Die Farbe passt zu allem, schmiegt sich toll an die Lippen, fühlt sich gut an und verrutscht nicht.. Er hält auch nicht lange, aber das ist mir bei diesen Vorzügen egal. 


Hier habe ich ein paar Eindrücke für euch zusammengestellt. Für mich ist dieses Farbe das perfekte Nude für mich selber und geht iiiiiimmer. Ich weiß wirklich nicht, wieso denn jetzt gerade wieder so eine tolle Nuance gehen muss.. Naja. Ihr könnt euch übrigens hier anschauen, welche Produkte das Sortiment von Catrice verlassen müssen. Diese Produkte sind auch seit Bekanntgabe für den Abverkauf reduziert. The Nuder The Better war auch reduziert, um unglaubliche 2 Euro! Bezahlt habe ich für ihn nur noch 1,95 € und da hätte ich wirklich gerne noch ein Exemplar mitgenommen.. Hach ja. 


Auch schon vorher im Kopf hatte ich nach Produkten für die Nägel zu schauen.. Meine Nägel sind mal wieder ein Alptraum und daher wollte ich etwas Spezielles, da die Jeden-Tag-Pflege gegen sowas nicht ankommt. Als ich dann so vor dem p2-Regal stand, hatte ich erstmal eine kleine Reizüberflutung, aber irgendwann ging's dann wieder. :D Von p2 gibt es mittlerweile soo viele Sachen, da fällt es einem wirklich schwer sich zu entscheiden.. So auch bei mir, aber letzten Endes habe ich mich dann für diese beiden entschieden..


p2 One Drop Fitness Oil: Dieses Produkt ist ein Konzentrat mit Soja-, Mandel- und Sonnenblumenöl. Es wird besonders für sehr beanspruchte Nägel angepriesen, also super für mich. Ich weiß gar nicht, wie ich euch erklären soll, was mit meinen Nägeln nicht stimmt.. Zum Einen brechen sie natürlich ab, klar, und reißen ein und der ganze Terz. Aber was mich besonders stört, ist, dass ich mir auch teilweise nur eine Schicht vom Nagel einreiße und das stört mich besonders. Aber gut, genug Einzelheiten zum Dilemma.


Das Fitness Oil (geiler Name, huh) kommt in einem Pumpspender, was mir persönlich sehr gut gefällt! Ich habe es bisher nur/schon einmal probiert und die Dosierung funktioniert ganz gut. Das Produkt lässt sich auch schön einmassieren, besser als die meisten anderen Nagelpflegeöle, die ich kenne.. Wir werden sehen, welche Wunder dieses Öl vollbringt, optisch überzeugt es mich auf jeden Fall schon... Preis: 2,65 €


p2 Total Repair Coat: Weil ein Produkt nicht reicht, musste natürlich noch ein weiteres mit.. Der Lack soll speziell nach Gel- und Kunstnägeln den natürlichen Nägeln helfen. Er soll eine Intensivpflege für gestresste Nägel sein und den Nagel schützen und versiegeln. Überzeugt haben mich diese beiden Faktoren, obwohl mein derzeitiges Nagelproblem ja eigentlich nichts mehr mit künstlichen Nägeln zu tun hat..


Ich hatte ja auch kurzzeitig künstliche Nägel und das war jetzt auch nach längerer Zeit auch nicht unbedingt das Beste für die Nägel, aber das hatte ich eigentlich relativ in den Griff bekommen. (Microcell) Aber dennoch denke ich, dass es für den Lack spricht, wenn er selbst solche Schäden wieder wett machen soll.. Wir werden sehen! Preislich liegt der Total Repair Coat bei 1,95 €.


Weiter geht's mit zwei Zwar-Doch-Aber-Nicht-So-Ganz-Spontan-Käufen. Ja. Mir ist es zwar erst im Laden eingefallen, dass ich diese Dinge mitnehmen könnte, aber es gibt dafür natürlich auch gute Erklärungen. Die bekommt ihr gleich zu hören.


Balea Kaltwachsstreifen: Ich habe mir letztens mal diese Kaltwachsstreifen von Balea in der kleinen Variation für Gesicht und Bikinizone gekauft. Diese haben mir relativ gut gefallen, weswegen ich beschlossen habe, auch mal die großen für die Beine zu testen. Ich hatte früher mal die von Veet und mochte die überhaupt nicht, aber die von Balea finde ich bisher wirklich gut! Kosten tun diese hier 3,45 € und ihr seht, Gutes muss nicht unbedingt teuer sein.


Dove Original Deo-Roller: Entscheiden kann ich mich nicht so gut. Weiß nicht, ob ihr das schon mal gemerkt habt. Zuerst schwöre ich auf Deo-Roller, dann nerven sie mich doch, dann nervt mich aber das normale Deo und so geht das weiter bis zum Kollaps. Ich habe im Moment wieder das Gefühl, dass ein Roller besser wirkt als ein Spray, weil er direkt mit der Haut in Berührung kommt und nicht so zerstäubt wird, u know.


Ich hatte bisher das neue Compressed Deo von Dove und irgendwie finde ich das merkwürdig. Es fühlt sich so besonders trocken an und als würde nicht genug Produkt rauskommen, wenn man einmal drückt. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, weil ich die Größe noch nicht gewöhnt bin. (Es ist wirklich winzig.) Mal sehen, wie das Ganze weitergeht. Der Deo-Roller hat auf jeden Fall 1,85 € gekostet. 

Dekorative Kosmetik habe ich natürlich auch noch für euch..


p2 Ultra Satin Eye Shadow + Primer 030 Satin Bamboo: Ich war auf der Suche nach grünem Lidschatten! Ja! Zuerst hatte ich eine Palette von Astor dafür im Blick, habe mich dann aber doch für zwei Einzelne entschieden. Dieser hier von p2 ist einer davon.


Es handelt sich bei der Farbe um ein tolles, leuchtendes Grün, das mich auch an irgendwas erinnert - ich kann euch aber nicht sagen, an was. Man kann den Lidschatten sowohl normal als auch nass auftragen und er soll wohl auch ein metallisches Finish haben.. Und! Einen eingebauten Primer. Oho? Wir werden es sehen.... ;)  Preislich liegt der Satin Lidschatten bei 3,45 €.


Catrice Absolute Eye Colour 640 Don't Touch My Mosserati!: Und Numero Zwei! Ich könnte mich ja den ganzen Tag hinsetzen und diese Farbe anschauen. Ganz anders als der Lidschatten von p2, aber ein genauso tolles Grün.. Mich erinnert die Farbe total an Moos


Ich weiß nicht, ob ihr das hier erkennen könnt, aber der Lidschatten ist mit Schimmer durchzogen, der auch leicht gelblich wirkt. Ihr müsst euch das vorstellen, wie wenn die Sonne auf Moos scheint und das dann irgendwie funkelt. Gut, hä. Auf jeden Fall möchte ich euch demnächst auf jeden Fall Tragebilder dazu zeigen, dann könnt ihr euch vielleicht mehr darunter vorstellen. Don't Touch My Mosserati! kostet 2,75 €.

Sooo. Das war mal ein etwas ausführlicherer Haul, wie findet ihr denn sowas? Overkill oder ganz interessant? Ich hatte mal Lust dazu, aber jetzt bin ich auch froh, dass ich am Ende bin. 
Eure Meinung zu den Produkten?! 
Einen schönen Sonntag euch noch!
Eure Maja

3. Juli 2014

Balea Review

Hello!
Entschuldigt zunächst bitte, dass ich erst heute wieder einen Post für euch habe. Mein Bildbearbeitungsprogramm meinte die letzten Tage nicht funktionieren zu müssen... Super, ja. Anyway. Heute habe ich mal wieder eine Review für euch, gab's ja in letzter Zeit nicht ganz soo oft. Ich möchte euch gerne zwei Produkte von Balea vorstellen und euch meine Meinung dazu sagen. 


Mitgebracht habe ich euch die BodyFit Cellulite Gel-Creme und das Tote Meer Salz Öl-Peeling. Ich habe mir beide Produkte zusammen gekauft und konnte sie in der Zwischenzeit ausgiebig testen. Ihr könnt glaub ich erkennen, dass sie gut benutzt sind und demnächst vielleicht? nachgekauft werden müssen. Das werdet ihr gleich erfahren..


Die BodyFit Cellulite Gel-Creme kostet 3,95 € und soll, wie der Name schon vermuten lässt, die Anzeichen von Cellulite mindern. Dafür sind in der Creme Koffein-, Zitronen- und Bambus-Extrakt enthalten. Anwenden kann man sie an den typischen Problemzonen, Bauch, Beine, Po und nach einem Monat sollte man dann deutliche Verbesserungen wahrnehmen..


Die Creme riecht sehr frisch und angenehm. Meiner Meinung nach handelt es sich wirklich eher um eine Creme mit einem vielleicht kleinen Einschlag zum Gel, aber nicht um das typische Gel. Die Creme lässt sich super verteilen und zieht sehr schnell ein! Die Haut fühlt sich gepflegt an und wirkt gleich nach der Anwendung straffer. Über einen längeren Zeitraum hinweg, sieht die Haut nach einiger Zeit wirklich besser und dauerhaft straffer aus. Ich kann euch die BodyFit Cellulite Gel-Creme wärmstens empfehlen und werde mir dieses Produkt auch definitiv nachkaufen!


Das Tote Meer Salz Öl-Peeling von Balea kostet 2,95 € und enthält Oliven-, Jojoba- und Sonnenblumenöl, sowie Koffein, Zink, Urea und Magnesium. Es soll die Haut glätten und geschmeidig machen.


Das Peeling ist relativ grob, hier bitte vorsichtig sein. Ich habe es ein wenig mit Wasser aufgeschäumt, damit man es besser entnehmen und auftragen kann. Ich habe an den Beinen eigentlich sehr empfindliche Haut, komme aber mit dem groben Peeling sehr gut zurecht. Es entfernt Hautschüppchen und säubert die Haut sehr gut. Was mir besonders an diesem Peeling gefällt, ist die Öl-Komponente. Damit braucht ihr euch ganz sicher nicht mehr eincremen - die Haut fühlt sich total gepflegt und geschmeidig an! Meiner Meinung nach viel besser als diese ganzen Dusch-In-Milks oder wie auch immer sie heißen wollen. Auch dieses Produkt kann ich euch empfehlen, allerdings müsst ihr natürlich die Peelingstärke beachten. Für mich ist es zur Zeit meine Nummer Eins :)

Kennt ihr die Produkte? Was haltet ihr von ihnen?
Eure Maja