9. August 2014

Dove Sunshine Lotion - Erfahrungen

Hey ihr Lieben!
Bereits seit Wochen (!) will ich euch diesen Beitrag schreiben, aber ich war mir nie ganz sicher und wollte dem Produkt, um das es heute gehen soll, noch weitere Testläufe geben.. Jetzt soll es soweit sein und da ich verschiedene Erfahrungen gemacht habe, ist dies auch einfach ein Erfahrungsbericht von mir und keine "richtige" Review. (Das läuft zwar irgendwie auf's Gleiche raus, aber bei einer Review habe ich meistens ja doch eine bombenfeste Meinung.) So.
Gehen soll es heute um ein Produkt, das für viele super interessant sein könnte - gerade jetzt, im sogenannten Sommer. Die Rede ist von einem Bräunungsprodukt.. Bereits letztes Jahr habe ich euch hier die Balea Magic Summer Lotion vorgestellt und da sich dieser Beitrag in der letzten Zeit an besonderer Beliebtheit bei euch gezeigt hat, wird es wirklich Zeit, seinen Nachfolger bei mir vorzustellen. :)


Es handelt sich um die Dove Sunshine Selbstbräunende Bodylotion. Bei einem Inhalt von 250 ml habe ich für sie 3,45 € bezahlt. (Stand März 2014) 
Wie ihr auf der Flasche erkennen könnt, handelt es sich dabei um Deutschlands Nummer Eins in Sachen Bodylotion mit Selbstbräuner. Ihr kennt sie alle, ich möchte wetten, haha, und auch deshalb möchte ich sie euch vorstellen. 


Die Lotion kommt in der üblichen Verpackung und lässt sich super dosieren. Ich muss auch sagen, dass eher zu wenig als zu viel rauskommt, was ich bei dieser Produktgruppe auch gut finde. Die Lotion ist in ihrer normalen Form Weiß und hat eine Konsistenz zwischen cremig und flüssig. Ich finde den Geruch ganz okay, man riecht schon irgendwie den Selbstbräuner raus, aber nicht zu schlimm. Ansonsten riecht sie meiner Meinung nach leicht parfümiert und sehr warm. (Düfte beschreiben lassen wir das nächste Mal. Schnuppert einfach mal dran.)


Zum Auftrag:
  • Die Lotion lässt sich sehr gut verteilen und zieht oberflächig schnell ein.
  • Einige Zeit bleibt ein Film auf der Haut bestehen, ich würde euch empfehlen Abstand von diesen Hautflächen zu nehmen und nicht hinzufassen oder sich abzustützen (Beine), da sich sonst an den Händen/Armen Bräunungsflecken bilden können.
  • Gründliches Händewaschen nach dem Auftrag mit normaler Seife ist ausreichend, um die Reste zu entfernen.
  • Kleidung kann meiner Meinung nach schon nach wenigen Minuten getragen werden, ich habe keine negativen Erfahrungen damit gemacht.
Meine Erfahrungen:
  • Schon nach einem Tag lässt sich ein leicht gebräuntes Ergebnis wahrnehmen.
  • Die Bräune hält circa 3 bis 5 Tage an ohne nach zu cremen. 
  • Flecken können sich bilden, vor allem bei Knochen und unebenen Hautflächen vorsichtig arbeiten.
  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, die Bräune alle zwei bis drei Tage zu verstärken und die Lotion NICHT jeden Tag zu verwenden, da die Bräune bei mir in diesem Fall nicht gleichmäßig wurde.
  • Das Ergebnis wirkt sehr natürlich, die Bräune ist aber definitiv schon nach dem ersten Verwenden zu erkennen.
  • Beim Peelen/Rasieren lösen sich Rückstände, Flecken waren danach aber bei mir nicht zu erkennen.
  • Die Lotion pflegt sehr gut und wirkt auch bei trockener Haut.
  • Die Lotion riecht sehr stark und der Duft bleibt auch über mehrere Stunden erhalten.



..Fazit:
Ich verwende die Lotion sehr gerne ab und zu und bin zufrieden mit dem Ergebnis! Jedes Produkt hat seine Schwachstellen und im Gegensatz zu manch anderem Produkt ist die Dove Lotion wirklich eine solide Sache. Ich würde sie euch definitiv empfehlen, ob sie jetzt etwas für den Typ "Sofort schnell braun und das jeden Tag" ist, würde ich aber nicht unterschreiben.

Ich hoffe dieser Beitrag war hilfreich für euch!
Wie seht ihr das, Selbstbräuner, ja, nein oder seid ihr auch so schon braun?
Ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal!
Eure Maja

Kommentare:

  1. Der Beitrag war sehr hilfreich und schön :)
    Allerdings komme ich mit solchen Produkten nie klar, bei mir wird es immer fleckig, daher lasse ich liebe die Finger davon, obwohl es ziemlich schade ist!

    Liebste Grüße,
    Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Die Erfahrung musste ich auch schon öfters machen, mit solchen Lotionen muss man einfach total vorsichtig sein. Es gibt da aber auch noch andere Konsistenzen, die relativ vielversprechend sind. Ich habe vor demnächst noch so ein Produkt vorzustellen, vielleicht magst du dann nochmal schauen :)

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.