21. März 2015

The Body Shop Camomile Cleansing Butter Review

Hej ihr Lieben :)
Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr genießt den Frühlingseinzug! Wer hat denn die Sonnenfinsternis angeschaut? Ich gehöre zu denen, die nur eine grelle, blendende Sonne gesehen haben, aber dafür wurde es bei uns wirklich auffallend dunkel, also doch etwas mitbekommen^^ Wie auch immer. 
Heute gibt es von mir mal wieder eine Review! Ich möchte euch heute gerne meine Meinung zur Camomile Cleansing Butter von The Body Shop erzählen.


The Body Shop Camomile Sumptuous Cleansing Butter | 90 ml | 13 €
> Versprechen:
"Dieser milde Make-up-Entferner mit fair gehandelter Kamille ist für eine besonders verwöhnende Reinigung aller Gesichtspartien geeignet. Die Reinigungsbutter entfernt sanft und wirksam Make-up und Schmutzpartikel. Das sichtbare Ergebnis: eine reine, erfrischte und verwöhnte Haut.
> Entfernt sanft alle Arten von Make-up
 > Sorgt für eine reine und blütenzarte Haut
> Selbst für sensible Haut und bei Kontaktlinsen geeignet"


Die Reinigungsbutter kommt in einer Metalldose, die sich durch Drehen leicht öffnen und schließen lässt. Ich habe euch die Inhaltsstoffe mal fotografiert, selber habe ich mich aber nicht damit beschäftigt. 

> Ausgangssituation:
Ich würde meine Haut nicht als sehr sensibel beschreiben, aber auch nicht als hm, nicht sensibel? Vor allem beim Abschminken ist meine Haut danach oft gerötet und fühlt sich je nachdem auch nicht sonderlich gut an, manchmal wird sie auch heiß, aber das passiert mir normal nur einmal, danach benutze ich das Produkt nämlich meistens nicht mehr. Ich habe seit einigen Wochen vermehrt mit Unreinheiten zu kämpfen und würde meine Haut in die Richtung Normal, Tendenz Mischhaut stecken. Die Reinigungsbutter benutze ich seit Mitte Dezember, mehrmals pro Woche, aber nicht jeden Tag.


Ich entnehme die Butter mit meinen Fingern und trage sie so auf das Gesicht auf. Die Konsistenz ist weich und angenehm, das Produkt lässt sich gut entnehmen und auftragen. Das Fingergepansche könnte ein Minuspunkt für Einige sein. Da ich mehrmals Produkt auftrage, fasse ich natürlich auch mit den Fingern hinein, an denen jetzt Rückstände haften, was die nicht so schönen Flecken erklärt. 
Ich massiere circa zwei Fingerspitzen voll des Produkts leicht in das Gesicht ein. Die Augenpartie mache ich immer am Ende und konzentriere mich zunächst auf Lidschatten und Eyeliner. Die Butter lässt sich leicht abwaschen. Beim ersten Mal Abwaschen sind die Gesichtsprodukte und Augenbrauenprodukte ab, an den Augen brauche ich immer einen zweiten Schub Produkt. Ich nehme noch ein bisschen für das Gesicht, um alle Rückstände zu entfernen und konzentriere mich auf die Augenpartie und die Wimpern. Erwischt man zu viel Produkt oder kommt zu nah an die Augen heran, kann es leicht brennen, aber wirklich nur leicht. Ansonsten konnte ich keine Reizungen feststellen. Die Wimperntusche ist nach dem zweiten Mal waschen dann auch ab, zur Sicherheit benutze ich noch ein Wattestäbchen und gehe noch einmal darüber.

Leichte Rötung, da ich etwas gerieben habe, ehm. Mit der Hand muss man ja nicht so sanft umgehen, ne.
Nach dem Abtrocknen fühlt sich das Gesicht gepflegt und etwas sanfter an. Vor allem die Augenpartie ist bei mir sehr weich nach der Anwendung.

-> Die Butter nimmt das Make-Up gut ab, beim AMU braucht man zwei Versuche
-> Das Produkt reizt das Gesicht nicht und pflegt es
-> An Unreinheiten konnte ich keine Veränderung feststellen, weder positiv noch negativ
-> Man braucht meiner Meinung nach einiges an Produkt, ich würde es nicht als ergiebig betrachten

Im Großen und Ganzen würde ich die Reinigungsbutter auf jeden Fall empfehlen! Mir gefällt sie super gut, da es einfach unkompliziert und schnell geht. Ich muss sagen, dass ich sie meistens benutze, wenn ich keine Lust habe einen Aufwand zu betreiben und etwas Anderes zu nehmen, haha. Meine Haut kommt gut damit klar und das Produkt pflegt sie zudem noch, was will man mehr? Allerdings wurmt es mich, dass sie doch recht schnell leer wird und eben 13 Euro kostet.. Ich finde, sie ist ihr Geld wert, aber ich würde diesen Preis nicht jeden Monat dafür bezahlen.

Aus der gleichen Reihe habe ich euch ebenfalls bereits eine Review zum Cleansing Oil geschrieben, dazu bitte hier entlang.

Kennt ihr die Reinigungsbutter? Mögt ihr sie?
Eure Maja





Kommentare:

  1. Ich benutze die Reinigungsbutter momentan auch als meinen Gesichtsreiniger, beim AMU schwächelt sie wirklich ein bisschen ansonsten finde ich sie aber gut :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Review, ich überlege schon länger mir die Cleansing Butter zu kaufen und war bis jetzt noch etwas unsicher :)
    Ich denke aber, dass ich sie jetz mal ausprobieren werde :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.