25. April 2015

Budni Secret Box with Catrice #3

Hej ihr Lieben!
Heute geht es weiter mit der Budni Secret Box* - im letzten Beitrag hatte ich euch ja die ersten fünf Produkte aus der Box vorgestellt und heute gibt es die restlichen vier :) 


Ich habe die Produkte circa vier Wochen lang getestet, möchte aber noch nicht wirklich von einer Review reden, da ich bei einigen Sachen noch nicht wirklich eine feste Meinung habe.. Ich werde euch einfach von meinen Erfahrungen berichten, die ich so mit den Produkten gemacht habe :)

Velvet Finish Foundation


"Einen sofortigen Frische-Effekt bietet diese samtig-matte Foundation, welche Pflege und Know-how vereint: feuchtigkeitsspendendes Hyaluron mit einem Repair Complex aus Vitamin E und B5, pflegendes Allantoin sowie Lichtschutzfaktor 30. Der optische Liftingeffekt sorgt für eine makellose Haut und feine Linien werden optisch minimiert."


Ich habe den hellsten Ton 010 Light Velvet - beim Concealer hat die Farbe super gepasst, bei der Foundation haut es leider nicht ganz hin. Mir ist die Farbe einen Ticken zu dunkel. Ich habe sie sowohl solo als auch gemischt getragen und getestet. Das Mischen ist ein bisschen kompliziert, aber mit einer mittelgroßen (ich sag ja kompliziert) Menge einer helleren Foundation passt die Farbe dann.. Jetzt im Sommer könnte sie dann aber gut passen, denke ich. 


Auf dem Gesicht selber merkt man es so gut wie gar nicht, dass die Foundation zu dunkel ist, aaaber dann gibt's da natürlich noch den Hals und den Haaransatz, haha. Hier wird der Farbunterschied nochmal deutlich. 
Die Dosierung funktioniert über einen Pumpspender und man kann die Foundation je nach Bedarf von wenig bis viel dosieren, klappt gut. Die Foundation trocknet relativ schnell an, daher muss man  zügig arbeiten und sie lässt sich nicht ganz so einfach und schön verblenden. Wo wir wieder bei den Rändern wären. Der Auftrag gelingt mir am besten mit einem Schwämmchen, der Make-Up Blending Sponge von Catrice ist hier sehr empfehlenswert.


Ich würde sagen die Foundation hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Sie macht den Teint ebenmäßiger, gleicht aus, aber es wirkt nicht zugespachtelt. Ich finde das Ergebnis sehr natürlich (wir sehen an der Stelle von der Farbe ab, finde ich aber von vorne auch nicht besonders auffallend) und was mir unglaublich gut gefällt ist das Finish. Ich habe natürlich schon vom Velvet-Finish gehört, es aber nie getestet. Es begeistert mich immer wieder und gefällt mir mittlerweile echt am besten. Die Haut ist total mattiert ohne leblos zu wirken und Puder benötigt man höchstens zum Fixieren. Bombe. Die Haltbarkeit ist ebenfalls gut, wie gewohnt von Catrice. Hält bei mir einen normalen Tag durch. Anschauen lohnt sich! 

Absolute Rose Eyeshadow Palette


"Sechs absolute Trend-Farben vereint in einer Palette. Zarte Nudes und angesagte Rosétöne – teils matt und teils schimmernd – kreieren solo oder im Team einen angesagten Natural Look. Die geschmeidige Textur überzeugt mit einer hohen Farbabgabe. Danke des integrierten Pinsels wird das Set zum praktischen Reisebegleiter."


Die Farbauswahl der Palette gefällt mir gut, ich mag den Nude-Look ja super gerne und da kommt die Palette wie gerufen. Die Farbabgabe ist hier von Ton zu Ton sehr unterschiedlich. Die ersten beiden hellen Töne geben gut Farbe ab, die Pigmentierung ist auf den ersten Blick hoch. Als Highlighter funktionieren sie gut, auf dem Lid eher nicht. Der zweite, rosane Ton gefällt mir unglaublich gut solo auf dem Lid, er hält nur leider gar nicht und wird schnell fleckig. 


Die typische matter Nude/Rosa-Ton-Krankheit, sie verschwinden einfach.
Die nächsten beiden Töne gefallen mir auch sehr, sehr gut - ich finde sie speziell und habe beide so noch nicht in meiner Sammlung. Beide schimmern, Nummer Eins lässt sich besser auftragen als Nummer Zwei. Diese beiden halten auch auf dem Lid und schaffen mit Base auch einen Arbeitstag. Ohne Base würde ich keinen der Lidschatten auftragen.


Was mir auch gut an der Palette gefällt, ist, dass man sehr kreativ sein kann und die unterschiedlichsten Kombinationen damit ausprobieren kann, obwohl sie auf den ersten Blick schlicht wirkt.
Die letzten beiden Töne wirken im Pott ganz anders als geswatcht. Ich dachte beim vorletzten Ton handelt es sich um ein schönes, mattes Graubraun, aber die Farbe geht viel mehr in die Tauperichtung und hat einen leichten Lila-Einschlag. Der letzte Ton ist sehr dunkel, enthält aber lilane Glitzerpartikel, was ich ganz hübsch finde. Getragen habe ich diesen bisher noch nicht, da ich ihn nicht unbedingt alltagstauglich finde. Geswatcht sind die beiden letzten Töne die farbintensivsten und halten am längsten. 

Ganz allgemein finde ich die Palette nicht schlecht, die Töne sind schön ausgesucht und in ihrer Einfachheit doch sehr speziell. Qualitativ finde ich sie nicht sehr überzeugend, die Töne lassen sich eher schwer auftragen und ohne Base geht hier nichts. Dennoch lassen sich damit schöne Looks schminken und die Palette deckt viel ab und erfüllt somit ihren Sinn. Ich habe im Hinterkopf noch einen gesonderten Beitrag dazu zu schreiben, in dem ihr alle Töne sehen könnt und Looks dazu. 

Eyeconic Eye Opening Mascara


"Diese Mascara enthält zwei unterschiedliche Faserbürsten: die Maximum Volume Upper Lash Mascara und die Perfect Precision Lower Lash Mascara. Während die Upper Lash Mascara für effektvolle Verlängerung, sofortiges Volumen und kurvenreichen Schwung am oberen Wimpernkranz sorgt, bietet die Lower Lash Mascara eine ultra-feine Bürste für einen definierten unteren Wimpernkranz. Auch in Black Waterproof erhältlich."


Die längere Seite der Mascara ist für die oberen Wimpern und soll ihnen maximales Volumen geben. Das Bürstchen ist dick und enthält viele dickere Härchen. Mir gefällt der Auftrag damit gut, man erreicht die Wimpern und das Bürstchen nimmt genau so viel Produkt auf, wie man benötigt. Schmierig wird hier nichts und die Wimpern werden natürlich betont, es bildet sich keine dicke Schicht, auch wenn man mehrere Schichten aufträgt. Was mir allerdings immer damit passiert - ich komme mit der Bürste an das Lid und mache mir Flecken auf's Make-Up. Immer. Die Mascara verlängert die Wimpern leicht, gibt ihnen etwas Schwung und betont jede Wimpern einzeln. Sie trennt die Wimpern also eher als sie zu verdichten. Das stört mich aber eigentlich nicht, da das Ergebnis so auch ganz schön wird. Allerdings hält sie den Schwung, wenn man die Wimpern vorher mit einer Wimpernzange gebogen hat, nicht gut.


Und hier haben wir die schmalere Seite für die unteren Wimpern. Das Bürstchen ist dünner und die Härchen sind präziser getrennt. Mir gefällt diese Seite super gut, die unteren Wimpern werden toll betont, es schmiert nichts und ich patsche damit auch fast nie daneben. Zudem hält die Wimperntusche auch und färbt nicht ab. Gefällt mir sehr gut!


Die oberen Wimpern werden sehr natürlich betont, für den Alltag gefällt mir das gut. Für besondere Anlässe ist es nicht unbedingt etwas. Die unteren Wimpern werden ebenfalls sehr schön betont und die Mascara hält an Ort und Stelle. Solides Produkt.

Luminous Nails + 5in1 Care Polish 


"Die Multifunktionspflegelacke enthalten innovative, reflektierende Pigmenten für gesund aussehende und schön gepflegte Nägel. Die semi-transparente Formulierung pflegt 5-fach: Sie stärkt, schützt, hellt den Nagel optisch auf, trocknet schnell und gleicht Unebenheiten zuverlässig aus. Die zarten Farben im French-Style haben ein natürliches Glanz-Finish. Direkt auf dem Nagel anzuwenden."


Mir gefällt der Lack von der Farbe her super gut. Ich habe leider gerade keine Tragebilder für euch, sorry!! Werden auf Instagram nachgereicht!! - aber in der ersten Schicht glänzen die Nägel, wirken aufgefüllt, ebenmäßig und sehen sehr gepflegt aus. Eine zweite Schicht macht sie etwas rosaner und man merkt, dass Lack aufgetragen wurde, sie wirken aber immer noch super gepflegt. Das Aussehen gefällt mir wirklich sehr gut. Außerdem trocknet der Lack sehr schnell an (vergleichbar mit essie-Lacken) und hält auch sehr gut! Das hat mich wirklich überrascht, denn mein Nagellack hält normalerweise gar nichts aus, da ich nicht gerade zimperlich mit meinen Nägeln bin. In der Zeit, in der ich den Lack getragen haben, waren meine Nägel auch dank des Lacks in einem guten Zustand - er schützt meiner Meinung nach wirklich! Was ich sagen muss: Solange man den Lack drauf hat, hält die Wirkung. Danach ist davon nicht mehr so viel übrig.. Außerdem finde ich es eher schwierig den Lack abzubekommen, woran auch immer das liegen mag. Im Großen und Ganzen aber wirklich super! Einer der wenigen Pflege-Lacke, die zu empfehlen sind!

So, damit kennt ihr jetzt alle Produkte aus der Box ganz genau. Ich hoffe die Reviews haben euch gefallen und euch einen guten ersten Eindruck verschafft! Sicherlich nicht das letzte Mal, dass ihr ein Produkt aus der Box seht... :)
Ein schönes Wochenende noch!
Eure Maja

*die gezeigten Produkte entstammen der Secret Box, die ich bei Cosnova gewonnen habe

Kommentare:

  1. Die Foundation wollte ich auch mal ausprobieren, aber ich denke die hellste Farbe wird mir auch zu dunkel sein :/ Ich habe eine sehr helle Haut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Eine coole Box, die Foundation klingt ja leider nicht so toll. Für die hellste Farbe ist es doch auch recht dunkel

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.