14. April 2015

Lush Reviews #3 - Honey I Washed My Hair Shampoo Bar

Hello ihr Lieben!
Heute soll es einen weiteren Beitrag zu meinen Lush Reviews geben. Erst vor kurzem habe ich euch das No Drought Trockenshampoo vorgestellt und heute geht es gleich mit Shampoo weiter. Lush bietet eine große Auswahl an vielen verschiedenen Shampoos und einen Teil dieser Auswahl machen die Shampoo Bars aus. Genau um ein solches festes Shampoo soll es heute gehen.


Shampoo Bars: Shampoo Bars sind feste, unverpackte Shampoo-Stücke. Sie enthalten keine Konservierungsstoffe und reichen für bis zu 80 Haarwäschen. Mit den Shampoo Bars spart man Plastikmüll, den man sonst aufgrund der verbrauchten Flaschen haben würde und schont somit die Umwelt.  (Die sechs neuesten Sorten könnt ihr in diesem Beitrag finden.)

Ich benutze seit einigen Monaten nur noch Shampoos von Lush und möchte diese auch wirklich gegen nichts mehr eintauschen. Die Shampoo Bars fand ich von Anfang an sehr interessant, da sie für 80 Haarwäschen ausreichen sollen, sprich man hat auf sehr lange Zeit ein einziges Produkt und muss nicht jeden Monat ein neues Shampoo kaufen. Außerdem gefällt mir, dass die Bars ohne jegliche Verpackung auskommen und man somit seiner Umwelt noch einmal etwas Gutes tun kann. Wirtschaftlich (für den Verbraucher wohlgemerkt :D) und moralisch also eine super Sache!


Honey I Washed My Hair | 55 Gramm | 8,95 € | Vegetarisch

Ich habe mir im Dezember Honey I Washed My Hair gekauft. Meine Wahl fiel darauf, da diese Shampoo Bar den Haaren Feuchtigkeit spenden soll und ihnen Glanz und ein zartes Gefühl verleihen soll. Es enthält Honig, Orangen- und Bergamotteöl. (Weitere Infos findet ihr direkt bei Lush.) Was zusätzlich interessant sein könnte: Es soll wie Honey I Washed The Kids riechen - ein beliebtes Produkt und ein beliebter Geruch. Ich kann da leider keinen Vergleich ziehen, aber die Bar riecht unglaublich gut! 


Bei den Shampoo Bars handelt es sich um ein rundes Stück, das man als Unwissender vielleicht auch mit Seife verwechseln könnte. Ich bewahre es einfach so im Bad auf, in einer kleinen Ablage für Seife. Ein Unterschied zur Seife: Seife hinterlässt ja oftmals Rückstände nachdem sie einmal nass war, das ist hier nicht der Fall. Die Shampoo Bar ist getrocknet genau wie vor dem Benutzen und man kann sie problemlos aufbewahren. 

Anwendung

Ich mache meine Haare ganz normal nass und nehme dann die Bar in meine Hand. Man kann hier jetzt entweder die Bar in der Hand aufschäumen und das dann ins Haar geben oder die Bar direkt auf die Haare "reiben". (Mangel an besserem Wort.) Ich mache es so, dass ich einfach leicht mit der Bar in meiner Hand über die Haare gleite. Das mache ich nur ganz kurz, denn das Shampoo schäumt schon bei einer sehr geringen Menge sehr stark! Mir gefällt das super gut - man braucht nur wenig, es schäumt gut und man kann es schön verteilen und einmassieren. Dann wasche ich es ganz normal ab und das wars dann im Prinzip auch schon. Die Haare machen direkt nach der Haarwäsche einen gereinigten Eindruck auf mich und ich benutze die Bar auch ab und zu ohne Conditioner. Danach richtet sich auch meine Review.


Ergebnis


Meine Haare werden durch das Shampoo super zart: sie fühlen sich weich, strukturiert und trotzdem kräftig an. Außerdem fallen sie locker und leicht und sehen gepflegt aus. Ein wenig Glanz bringt es ebenfalls. Meine Haare glänzen im Normalzustand gar nicht, durch die Shampoo Bar bekommen sie eben ein wenig diesen gesunden Glanz. Diese Wirkung hält bei mir mindestens zwei bis drei Tage an. Womit ich leider ein Problem habe: Manchmal habe ich direkt am nächsten Tag (ich wasche meine Haare normal abends und lasse sie luftrocknen) ein paar Schuppen am vorderen Haaransatz. Einen Tag später sind sie dann aber auch wieder verschwunden oder ausgekämmt, ich kenne mich da nicht so gut aus. Das werde ich noch weiterhin beobachten, es ist störend, aber nicht so schlimm, dass ich die Bar nicht weiter benutzen würde. 

Fazit


Mir gefällt die Shampoo Bar super gut und sie ist eines meiner liebsten Shampoos geworden. Ich mag das Ergebnis super gerne und bin vor allem vom Konzept überzeugt. Ich benutze die Bar seit vier Monaten und wie ihr auf den Bildern sehen könnt, wird sie auch noch lange reichen. Die Ergiebigkeit und das Preis-Leistungsverhältnis ist also unschlagbar. Das einzige Manko besteht für mich darin, dass ich manchmal leicht Schuppen davon bekomme, das ist meiner Meinung nach aber individuell abhängig.. Ich kann sie sehr empfehlen und werde mir weitere Bars in Zukunft ansehen! Was anderes kommt mir nicht mehr ins Haus, haha :))

Kennt ihr die Shampoo Bars von Lush? Wie findet ihr sie?
Eure Maja

Kommentare:

  1. Das mit den Schuppen ist ja ärgerlich..Das sonstige Ergebnis klingt aber super. Ich habe mich auch schon mal über die Shampoo Bars informiert aber mich würde es glaube ich stören so lange das gleiche Shampoo zu benutzen..meine Haare gewöhnen sich leider schnell an Produkte :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    ich wurde für den „Liebster-Award“ nominiert und darf daher jetzt weitere Blogger nominieren! Ich finde das ist eine schöne Möglichkeit neue Blogs kennenzulernen und uns Blogger weiter zu verknüpfen!

    Hoffentlich hast du Lust auch mitzumachen, alle weiteren Infos findest du in meinem neuen Blogpost:

    http://ilove-bt.blogspot.de/2015/04/liebster-award-nominierung-d.html

    Ich freu mich schon auf deine Antworten und folge dir auch per GFC!

    Ganz liebe Grüße :)
    Patricia

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.