18. Mai 2015

Fußpflege [Querbeet #2]

Hello ihr Lieben!
Ich habe mir gestern überlegt, was ich in den nächsten Wochen so an Beiträgen schreiben möchte und irgendwie bin ich dann darauf gekommen wieder etwas mehr in die Richtung Querbeet zu gehen und auch einfach ein bisschen zu erzählen, wie ich gewisse Dinge so mache, welchen Eindruck ich von diesem und jenem habe, was ich mir so erhoffe von irgendwelchen Produkten, etc. Sprich etwas aus dieser "Das ist Produkt xy mit einem Preis von xy, das xy machen soll" Routine raus. Daaaazu gibt's heute das Thema Fußpflege, das wir hier auch noch nie hatten. Soweit ich mich erinnern kann.^^ 


Ich habe mir einfach mal die Produkte rausgesucht, die ich so für meine Füße benutze und der Großteil davon ist auch gar nicht speziell für die Füße, sondern einfach universell einsetzbar. Ein gewisses Programm habe ich da eigentlich auch nicht, ich mache das Ganze mehr nach Gefühl. 


1 - Fußbad
Das Fußbad kommt bei mir meistens zum Einsatz, wenn mir a) die Füße weh tun nach einem langen, arbeitsreichen Tag oder/und b) als Grundlage für die nächsten Schritte. Wenn die Haut an den Füßen durch das Bad weicher ist, funktioniert das folgende Programm einfach besser. Es gibt bestimmt entsprechende Produkte dafür, habe ich aber noch nie benutzt. Ich benutze entweder Duschgel oder normale Badezusätze. Kann man als Verschwendung ansehen, allerdings bin ich kein Bade-Fan und dementsprechend verstauben auch viele Badezusätze bei mir einfach. Das Fußbad ist dann eine gute Möglichkeit die Sachen zu benutzen. 


2 - Peeling
Was für den Rest des Körpers gut sein soll, kann ja auch für die Füße nicht verkehrt sein, hm? Peeling soll abgestorbene Hautschüppchen entfernen, die Durchblutung anregen und auch noch andere positive Effekte haben.. An den Füßen benutze ich Peeling ganz, ganz selten, aber wenn dann doch mal, finde ich es ganz erfrischend.


3 - Hornhaut entfernen
Wenn auch das restliche Programm nicht so oft durchgeführt wird - die Hornhaut muss dann weg, wenn sie stört. Ich mache das schon seit Jahren und benutze dazu immer solche Steine bzw. Schwämme. Ob man das machen will, muss jeder für sich selbst wissen, stört ja auch nicht jeden. Im Moment benutze ich den Schwefel Bimsschwamm von Balea (habe ich euch erst im letzten Haul gezeigt) und bin relativ zufrieden damit. Das Ganze funktioniert wie gesagt am besten, wenn die Füße vorher gebadet wurden. Irgendwelche anderen Geräte würde ich persönlich nicht benutzen und habe auch kein Interesse daran.


4 - Eincremen
Eincremen der Füße finde ich mittelwichtig. :D Wenn man Schmerzen hat würde ich auf jeden Fall eincremen (dann auch mit Salbe oder Schmerzgel), wenn man die Füße besonders beansprucht hat oder eben nach einem Fußbad. Bei Schmerzen kommt bei mir wie gesagt Schmerzgel zum Einsatz, ansonsten normale Bodylotion. Im Moment habe ich hier die Urea Milch von Balea für sehr trockene Haut. Bin mir noch nicht sicher, ob sie wirklich hilft, aber nach dem Rasieren ist sie auf jeden Fall gut! Ich hatte auch schon spezielle Cremes für die Füße, die fand ich aber allesamt nicht besonders.


Ein weiteres gutes Produkt ist das/der (was?) Miracle Scrub von Rituals. Eigentlich ja für die Hände, aber mein Gott. :D Es handelt sich dabei um eine Peeling-Creme, die super gut riecht und die Hände toll weich macht. Kann man an den Füßen genauso verwenden.


5 - Nagelpflege
Zehennägel schneiden, feilen, lackieren - muss ich euch nicht zeigen. Um sie extra zu pflegen oder um ihnen nach dem Ablackieren (das manchmal bei mir austrockend wirkt) wieder Pflege zu geben, benutze ich ganz normales Nagelöl. Wie auch für die Fingernägel. Im Moment ist das das One Drop Fitness Oil von p2, das mir gut gefällt. 

6 - Fuß-Deo! :D
Braucht man? Braucht man nicht? Muss jeder selber entscheiden!
Ich mag das Fuß-Deo von Balea richtig gerne und benutze es auch regelmäßig. Es erfrischt die Füße und gibt einem irgendwie ein gutes Gefühl :D Ich habe jetzt nicht große Probleme mit Fuß-Geruch und kann dazu nichts sagen, aber ich mag das einfach zwischendurch. Im Sommer ist es sowieso nicht schlecht, wenn man offene Schuhe trägt. Finde ich gut! Hält auch sehr lange trotz der kleinen Flasche!

Ihr seht - zwei Produkte speziell für die Füße, ansonsten nichts Spezielles. Das gefällt mir irgendwie, da ich sonst auch oft fünftausend spezielle Produkte haben, die dann doch nicht das machen, was sie sollen. Wie sieht's bei euch aus? Ist euch Fuß-Pflege wichtig, geht ihr vielleicht sogar zur Pediküre?
Eure Maja 

Kommentare:

  1. Ich bin bei Fußpflege nicht so fleißig wie du aber ab und zu wird schon gepeelt und eingecremt, fühlt sich danach einfach herrlich an:)

    AntwortenLöschen
  2. Das Rituals Miracle Scrub ist mega ;) das benutze ich auch für Hände und Füße
    Für ein Fußbad benutze ich immer Badezusätze oder eben spezielle Zusätze für Füße
    Ein interessanter Post, lese ichs ehr gerne ^^

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.