13. Juni 2015

Deo ohne Aluminiumsalze - Tipp + Review

Hello ihr Lieben!
Ich möchte heute gerne das Thema 'Deo' ansprechen. Sonst äußere ich mich eigentlich relativ selten dazu, ab und an in Aufgebraucht-Postings, aber das war's dann auch schon. Da das Thema "Aluminiumsalze in Deos" in den letzten Monaten aber ein großes Thema war, möchte ich das heute auch gerne ansprechen. Dazu erfahrt ihr meine Meinung zu dem Ganzen und ich stelle euch eine Marke vor, von der ihr Deos ohne Aluminium bekommt.



Das Thema Aluminiumsalze in Deos kam Mitte bis Ende 2014 groß auf, meine ich. Es ging darum, dass die Salze im Verdacht stehen, ein Faktor bei der Auslösung von Brustkrebs und Alzheimer zu sein. Die Studien dazu sind ziemlich widersprüchlich, weswegen das Thema umstritten ist. Grob gesagt gibt es sowohl Studien, die den Verdacht erhärten bzw erst aufgebracht haben, aber auch Studien, die eben jenes wieder entkräften. Bei den Inhaltsstoffen von Kosmetika und Pflege-Produkten gibt es allgemein sehr viel Nachholbedarf, das merkt man ja auch an der Diskussion zu Silikonen und Parabenen.

Die Aluminiumsalze in Deos haben den Zweck, die Schweißdrüsen an den Achseln zeitweise zu verengen, damit man weniger schwitzt. Deos, die einen solchen Inhaltsstoff enthalten (zum Beispiel Aluminiumchlorhydrat), sind "im Normalfall" als "Antitranspirant" gekennzeichnet, das ist aber keine gesetzliche Vorschrift. Manche Deos sind ganz normal als Deospray benannt, enthalten aber trotzdem Aluminium. Das lässt sich aber relativ einfach in den Inhaltsstoffen herausfinden.

Aluminium ist ein Nervengift, in geringen Mengen ist es aber unbedenklich - wir nehmen es zum Beispiel auch über die Nahrung auf. Die Menge, die in Deos enthalten ist, ist ebenfalls sehr gering, allerdings kommt diese Menge eben dann noch zu der hinzu, die man bereits anderweitig wie über die Nahrung aufgenommen hat. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit weist einen wöchentlichen Wert von einem Milligramm Aluminium je Kilo Körpergewicht als tolerierbar an. (Ob man das jetzt ausrechnen will, mag, kann, sei mal dahingestellt.)

Ob das Aluminium jetzt wirklich so schlimm ist, wie es oft dargestellt wird, ist fraglich. Trotzdem wird vom Bundesinstitut für Risikobewertung und der Stiftung Warentest empfohlen die Aufnahme von Aluminium zu senken. Außerdem sollte man keine Deos mit Aluminiumsalzen auf frisch rasierte Haut auftragen, da diese sonst über Hautverletzungen in den Körper gelangen können.

Meine Meinung dazu: Ich habe mir am Anfang nicht wirklich was aus den Meldungen gemacht und weiterhin mein ganz normales Deo benutzt. Rein aus Neugier habe ich dann auch mal eines ohne Aluminiumsalze getestet und bin dabei geblieben. Weil mich die Wirkung überzeugt hat und das Fehlen von Aluminium sozusagen ein Nebeneffekt war, der ja definitiv nicht verkehrt sein kann.


Ich habe für mich die Marke CD entdeckt. Die Geschichte dazu: Einfach so habe ich den Zerstäuber in der Richtung Orangenblüten ausprobiert. Hat mir nicht gefallen. Ich war dann aber bei einer Freundin und sie hatte den Zerstäuber in Granatapfel, den ich dann mal bei ihr getestet habe. Und boom, in love. Der Geruch hat es mir damals angetan und vor allem, dass er einfach mal stundenlang angehalten hat. Ich habe ihn mir dann auch selber gekauft und bin seitdem wirklich begeistert.

Die Deos von CD versprechen einen zuverlässigen 24 Stunden Schutz und ein lang anhaltendes Frischegefühl. Bei Deos ohne Aluminium geht es primär darum, den Schweißgeruch zu unterbinden und nicht das Schwitzen an sich, da eben der Inhaltsstoff dafür nicht da ist. Mir wäre das so aber nie aufgefallen, da das Deo einfach wirklich den ganzen Tag lang schützt. Vor allem ist mir das im direkten Vergleich mit anderen Produkten aufgefallen, die eben nach einiger Zeit schon nachlassen. Mit den CD Produkten riecht man den ganzen Tag lang schön frisch und dass ich jetzt mehr schwitzen würde als vorher ist mir nicht aufgefallen.


Neben den Zerstäubern gibt es auch Deo-Roller und ganz normale Sprays von CD in verschiedenen Duftrichtungen. Bei mir haben bisher alle drei Varianten, die ich getestet habe, gleich gut gewirkt; wie lange der Duft hält, unterscheidet sich ein bisschen. Die Produkte liegen preislich etwa bei drei Euro, die Probiergröße bekommt ihr für 0,75 €. Das Spray rechts in der Probiergröße wurde von Stiftung Warentest in eben jenem Test, der das Aluminium-Thema erst aufgebracht hat, mit 'Gut' bewertet. Die vorhandenen Inhaltsstoffe werden von Codecheck wie folgt bewertet:

Spray Wasserlilie: 1 nicht empfehlenswert (Isobutane)
3 weniger empfehlenswert (Butane, Coumarin, Propane)
kann Palmöl enthalten

Zerstäuber Granatapfel: 1 weniger empfehlenswert (Coumarin)

Deo-Roller Granatapfel: 1 weniger empfehlenswert (Coumarin)

Coumarin ist ein Duftstoff, der allergen wirken kann. Beim Spray denke ich, dass die Stoffe einfach daran liegen, dass es eben so ein Spray ist. Verglichen mit anderen Marken, ist die Liste hier aber noch kurz, vor allem, wenn nur ein Stoff nicht empfehlenswert ist. Muss jeder selber wissen, ihr kennt die Devise :)

CD setzt sich außerdem gegen Tierversuche ein und gibt das Versprechen in den Produkten keinerlei Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe oder tierische Inhaltsstoffe zu verwenden.

Ich kann euch die Marke und deren Deos sehr empfehlen! Wenn ihr also noch eine Alternative sucht, schnuppert mal Probe :) Benutzt ihr normale Deos oder achtet ihr auf deren Inhaltsstoffe?
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!
Eure Maja

Kommentare:

  1. Ich kann Deos ohne Aluminium gar nicht benutzen. Ich habe dabei das Gefühl, als müsste ich alle 10 Minuten nachsprühen, damit ich nicht anfangen nach Schweiß zu riechen. Das Problem hatte ich bei normalen Deos noch nie. Deshalb benutze ich auch weiterhin normale Deos. Ich bin da relativ unempfindlich, auch was das Thema Silikone angeht. :D

    Schönes Wochenende :)
    Dini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist das bei normalen Deos tatsächlich schon öfter passiert als bei denen ohne Aluminium :D Ich schätze, das kommt immer drauf an, denn nicht jedes Deo macht, was es soll..
      Finde ich aber auch nicht verkehrt :) Man muss sich ja nicht von allem verrückt machen lassen :D

      Löschen
  2. Hallo Maja,

    ich habe deinen Bericht soeben mit großem Interesse gelesen.

    Auch ich habe mich schon einmal näher mit dem Thema auseinander gesetzt, aber gerade wegen den verschiedenen Studien kommt man auf kein klares Ergebnis - und ich konnte mir auch keine richtige Meinung bisher dazu bilden - warum?

    Ich selber gehöre leider zu der Fraktion, dass ich unter den Achseln viel schwitze - was auch daher kommt, dass ich sehr viel Sport betreibe und der Körper daher sogar noch besser und schneller schwitzt. Gut bei Anstrengung, da die Körpertemperatur auf einem Level bleibt und man sich nicht überhitzt. Blöd wenn man schicke Shirts und Kleider trägt und im Sommer mit Schweißflecken leben muss ...

    Aus diesem Grund greife ich immer und immer wieder zu Aluminiumdeos. Ansonsten wäre es für mich im Sommer doch belastend, da man ständig auf schwarze Shirts ausweichen müsste - und dass will ich nun gar nicht.
    Top finde aber deinen Tipp es wenigstens nicht nach dem Rasieren zu verwenden.

    Abends benutze ich meist eins ohne - und dann auch CD. Aber ich mag den Duft von Orangenblüte total gerne - deswegen habe ich dies als Zerstäuber und als Roller. Deine Duftrichtung werde ich mir beim nächsten Einkauf mal genauer anschauen!

    Ein toller sehr ausführlicher Bericht von dir!

    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein Feedback! Das freut mich sehr, dass der Beitrag gut angekommen ist :)

      Irgendwie ist das schon schlimm, dass man einfach nicht weiß, ob solche Stoffe jetzt schlecht sind oder nicht. Ich denke, da muss einfach jeder für sich selbst entscheiden, was für einen das beste ist. Und wenn ich nicht zufällig auf CD gekommen wäre und zufrieden gewesen wäre, würde ich wahrscheinlich auch noch "normale" Deos benutzen.

      Ich mache tatsächlich auch viel Sport, aber ich hab wohl irgendwie Glück, dass das Schwitzen in der letzten Zeit kein großes Problem für mich war und ist.. Beim und nach dem Sport, klar, damit rechnet man aber auch. Bei 30 Grad ist es für mich auch sowieso klar, da läuft mir im Gesicht auch alles runter, aber Probleme mit auffallenden Schweißflecken hab ich trotzdem nicht. Wohl mal eine gute Veranlagung.. Kann das aber total verstehen, wenn solche Produkte nicht für einen funktionieren, dass man sie dann auch nicht benutzt.

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Ich bin eigentlich ein Typ, der nicht großartig schwitzt, selbst bei 30 Grad kommt mein Körper nicht so schnell in Wallung. Auch ch habe 2 Wochen lang den test gemacht und nur Aluminiumfreie Deos von verschiedenen Marken verwendet. CD hatte am Besten abgeschnitten, allerdings kann man auch diese nicht auf rasierte Haut aufsprühend a sie sehr viel Alkohol enthalten und das echt brennt (ich ahbe keine empfindliche Haut). Außerdem ist mir bereits nach wenigen Tagen aufgefallen das man leicht unter den Armen riecht. Umd as zu Vermeiden habe ich mir wieder mein Standartdeo von Duchdas (Traumland) gekauft und alles war wieder gut.
    Ich verwende Morgens mmer Duschdas mit Aluminium, Abends und am Wochenende Aluminiumfreie Deos.
    Ich gehe regelmäßig zum Frauenarzt, Blt lasse ich mir immer auf der Arbeitstselle abnehmen und achte auch beim Duschen selbst auf Auffälligkeiten.
    Wenn man das alles beherzigt, dann sollten das mit Aluminiumfreien Deos auch kein Problem sein.

    Man macht so einen großen Bohei um die Sache, dabei sind Zigaretten und Alkohol viel viel schlimmer und verursachen viel größere gesundheitliche Probleme. Ich arbeite in einer Onkologischen Praxis und Krebspatienten Nummer eins sind nunmal Brochial-CA Patienten (Lungenkrebs).

    Jedem natürlich seine Meinung:), wünsche dir noch einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, dass ich sowieso versuche zwischen dem Rasieren und dem Auftragen von Deo einige Zeit vergehen zu lassen, wenn es möglich ist. Bisher ist es mir aber noch nicht negativ aufgefallen, dass etwas brennen würde. Ab und an mal ganz leicht, aber nicht schlimm, was mir bei anderen Deos schon stärker aufgefallen ist, da ich eigentlich schon empfindliche Haut habe...
      Mit dem Geruch habe ich wie gesagt überhaupt keine Probleme mit den genannten Produkten, das ist hier wohl auch wieder abhängig von der Person.. Ist ja sowieso immer so, dass man kein allgemeines Statement abgeben kann... :)

      Hmm ja, das stimmt natürlich auf jeden Fall! Aber ich sehe da schon einen großen Unterschied, da Alkohol und Nikotin Suchtstoffe sind und da auch die Psyche einen großen Teil beiträgt. Zudem denke ich, dass sich beim Thema Deo viel mehr Menschen betroffen sehen und es sich um ein Produkt handelt, das zum einen täglich benutzt wird und zum anderen nicht schädlich sein sollte bzw. einfach jeder dachte, dass es ok wäre. Was es natürlich auch noch sein kann, aber woher dieser Aufschrei kommt, ist mir schon klar.

      Zigaretten werden ja immer teurer und bald kommen wohl auch die netten Bildchen zu uns, aber bei Alkohol gibt es in der Richtung gar nichts. Das finde ich schon extrem. Zudem sind es Genussmittel und solche Dinge, die noch irgendwie gefährlich sind, haben dann noch einen doppelten Reiz. Ich glaube, wirklich etwas ändern wird sich da nicht, aber ich finde, man sollte vielleicht daran ansetzen, woher das kommt. Alkohol ist eben auch ein Rauschmittel und dass dieser Rausch so oft gesucht wird.. Wird schon seine Gründe haben, ne. Schwieriges Thema!

      Wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag! Und vielen Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  4. Super, dass es für dich funktioniert hat. Ich bin nach einer Testphase wieder zu meinem alten Deo zurückgekehrt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, richtig schade, dass es irgendwie bei allen anderen nicht geklappt hat! :/

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.