5. August 2015

Aufgebraucht 7/12

Hello und schönen guten Tag ihr Lieben!
Heeeeeute gibt es wieder einen Aufgebraucht-Beitrag für euch. Der Juli ist vorbei und ich habe mal wieder relativ viel "Müll" angesammelt - yeah! (Das klingt jetzt auch nur minimal blöd.) Wir legen gleich los.

Aufgebraucht Juli 2015


Fa magic Oil Blauer Lotus Duschgel: Ein Duschgel, das wirklich ein typisches Gel in der Kosistenz ist. Es riecht für mich sehr stark einfach nach Duschgel, wie man sich den Geruch halt so vorstellt. Es lässt sich leicht verteilen und schäumt sehr gut. Für den Sommer ist der Duft sehr frisch und daher die Anwendung auch sehr angenehm. Die Pflegewirkung würde ich als mittelmäßig bezeichnen, die Haut wird weich, allerdings fehlt mir die Feuchtigkeit.

Balea Dusch Peeling Buttermilk & Lemon (Limited Edition): Ein Peeling mit vielen kleinen Körnern, das für mich auch genau nach Buttermilch und Zitrone riecht. So ähnlich wie Jogurt dieser Sorte. Die Haut wird dadurch super zart und anfangs war ich auch sehr zufrieden damit. Im direkten Vergleich mit einem anderen Peeling finde ich es allerdings gar nicht zufriedenstellend. Die Haut wird zwar weich, aber der Peeling-Effekt ist für mich nicht ausreichend. Hautschüppchen wurden nicht effektiv genug entfernt und bei kleinen Pickelchen hat das Ganze nicht geholfen, was eben bei einem anderen Produkt der Fall war.


Dove go fresh Pflegedusche mit Granatapfel & Zitronenverbenenduft: Ganz lange Zeit war das Deo mit diesem Duft mein absoluter Favorit und ich mag den Geruch immer noch sehr gerne. Das Duschgel riecht genauso und somit super frisch. Die Konsistenz würde ich als eher milchig bezeichnen, muss man im Sommer mögen. Der Auftrag ging einfach und die Pflegedusche hat gut geschäumt. Die Haut wurde damit weich und der Duft war langanhaltend auf der Haut. Hat mir gefallen!


Balea Bodylotion Große Gefühle mit dem Duft von Zitrone & Vanilleblüten (20 Jahre Balea): Diese Bodylotion hatte ich von dm zugeschickt bekommen zum Geburtstag von Balea. Die Lotion riecht für mich nach einer Mischung aus Zitrone, Vanille und Buttermilch. Die Konsistenz würde ich als eher dünnflüssig bezeichnen.Beim Auftrag hatte ich ein bisschen Probleme damit; wenn man zu viel des Produkts erwischt, lässt es sich eher schwer einarbeiten. Leider muss ich sagen, dass mir die Lotion nicht gefallen hat. Sie hinterließ einen leichten Film, hatte für mich aber gar keine Pflegewirkung. Weder wurde die Haut weich noch mit Feuchtigkeit versorgt. Zudem wirkte meine Haut manchmal nach der Anwendung irritiert.

Balea Rasiergel mit Aloe Vera für empfindliche Haut: Seit einigen Wochen bin ich total begeistert vom Rasiergel von Balea! Ich habe ziemlich viele Produkte in der Richtung getestet, auch weitaus teuere. Überzeugt hat mich das Gel aus der Drogerie, das zudem noch günstig ist. Das Produkt kommt als Gel aus der Dose, auf der Haut in Kombination mit Wasser wird es dann zu Schaum. Man braucht davon auch wirklich ganz wenig, da sich sehr viel Schaum bildet. Meine Haut wurde dadurch nicht großartig irritiert, was mir sehr gut gefällt. Nachkaufprodukt!

Balea Rasiergel Pink Grapefruit für empfindliche Haut: Dabei handelt es sich im Prinzip um das selbe Produkt nur in einer anderen Duftrichtung. Das Gel ist rot und entwickelt sich ebenso wie das normale nur eben mit einem Duft, der für mich nach einer Mischung aus Grapefruit und Wassermelone riecht. Schöne Sache für den Sommer!


Balea Fuß- und Schuhdeo: Die Dose hatte ich noch vom letzten Jahr, was schon mal für die Ergiebigkeit des Produkts spricht. Es riecht für mich fruchtig, aber mit einer sehr herben Minznote, die deutlich heraussticht. Mir gefällt der Effekt des Fußdeos super gut. Man kann seine Füße zwischendurch erfrischen und sie riechen langanhaltend gut, haha. Auch für die Schuhe benutze ich es gerne. Nachgekauft!

The Body Shop Spa Fit Gel-Cream Massager: Ein sehr spannendes Produkt, das mich ziemlich verunsichert. Das Ganze hat einen Massagekopf, den ich Schlaumeier jetzt nicht auf dem Foto habe, aber ihr könnt es hier sehen. Man soll das Produkt herausdrücken und es dann einarbeiten mit der Bürste. Hat bei mir gar nicht funktioniert. Ich musste die Bürste immer abschrauben, das Produkt dann direkt darauf geben und wieder anschrauben. Die Massageborsten sind auch unglaublich hart und haben bei mir rote Striemen hinterlassen, weswegen ich das Gel dann nur noch ohne Bürste benutzt habe. Es riecht seeeehr frisch und auch irgendwie minzig. Man kann es auch sehr gut mit Erkältungssalben vergleichen, wenn man den Geruch einatmet, hat es denselben Effekt. Was mich dann wirklich sehr erstaunt hat: die Creme arbeitet auf/in der Haut. Man spürt ein deutliches Ziehen, was ich bisher noch nie bei einem solchen Produkt erlebt habe. Da denkt man dann, dass das doch auch tatsächlich funktionieren muss und die Haut straffer machen muss, wenn das so zieht. Wirklich sagen kann ich es euch nicht. Wenn ich die Creme benutzt habe, sah die Haut danach toll aus. Nach einigen Tagen sah sie aber wieder ganz schlimm aus und ich frage mich, ob das daran liegt, dass ich die Creme dann eben nicht mehr benutzt habe. Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll. Vielleicht kauf ich es mir irgendwann nochmal, aber momentan will ich erst andere Sachen aufbrauchen und auch ein bisschen vergleichen, was damit passiert.


Drei meiner liebsten LUSH-Produkte:

American Cream Conditioner: Ihr kennt ihn. Er riecht super gut, macht die Haare weich und griffig. Was vielleicht ein bisschen fehlt, ist Volumen, stört mich jetzt aber nicht.

Cynthia Silvia Stout Shampoo: Meine neueste Entdeckung und im Moment mein allerliebstes Shampoo! Die Haare tun damit alles, was sie tun sollen. Sie sehen schön gesund aus, fühlen sich toll an, fallen gut... Es kann einfach alles und ich bin super begeistert.

Veganese Conditioner: Meiner Meinung nach noch besser als American Cream. Riecht super schön zitronig und frisch. Die Haare werden damit extrem weich und fallen schön, ohne irgendwie beschwert zu sein. Leichtes Volumen kann man damit auch bekommen.


Nivea Wasserfester Augen Make-Up Entferner: Eine ausführliche Review dazu könnt ihr hier finden. Ich habe ihn gerne benutzt um Fehler beim AMU auszubessern und Swatches zu entfernen. Für das richtige Abschminken war er für mich leider nicht geeignet. Auf dem Schminktisch war er aber sehr nützlich und ich überlege ihn mir dafür nochmal zu holen.

Weleda Granatapfel Straffendes Serum (Reisegröße): Wollte ich mal testen, weil straffere Haut und so. Einen wirklichen Effekt habe ich dabei nicht gesehen, ich rede mir aber ein, dass mein Kinn etwas besser aussieht. Richtig beschwören würde ich es nicht und auch nicht noch einmal kaufen.

LUSH Bubblegum Lip Scrub: Mein allererstes Lush-Produkt war das damals! Hält ewig! Schmeckt auch ganz lecker und man kann es von den Lippen ablecken, ist ganz witzig. Im Prinzip finde ich das Produkt gut, wirklich geholfen hat es mir aber nicht. Soll heißen meine Lippen sind mit oder ohne in einem miesen Zustand.

Weleda Mandel Gesichtscreme (Reisegröße): War mir persönlich zu reichhaltig. Die Creme lies sich schwer einarbeiten und brauchte relativ lange um einzuziehen. Sie hinterließ einen Film auf der Haut, der etwas klebrig wurde, was für mich gar nicht geht.

Catrice Kajal: Ein ganz normaler Kajal zum Rausdrehen, der mir abgebrochen ist und daher leer ist. :D Ich fand ihn nicht schlecht, aber auch nicht überragend.

p2 Perfect Eyes Base: Sehr gute Eyeshadowbase! Außer bei sehr heißen Temperaturen hält sie allen Umständen statt und gefällt mir sehr gut! Im Moment probiere ich eine andere Sorte von p2, werde aber zu dieser zurückkehren.

LUSH Bohemian Seife (Probe): Die Seife roch unglaublich gut nach Zitrone, in etwa so wie der Veganese Conditioner. Außerdem soll sie anregend wirken und so speziell gestressten Menschen helfen, was mir sehr gut gefällt. Ich fand sie leider nicht gut schäumend und mehr reinigend als pflegend. Da mir der Pflegeeffekt aber doch sehr wichtig ist, ist sie wohl eher nichts für mich.


ebelin Blush-Pinsel: Diesen Pinsel fand ich in Ordnung, wenn auch qualitativ etwas minderwertig. Er hat ein paar Haare verloren und mit der Zeit an Weichheit verloren. Weswegen ich ihn entsorge: Er ist aus der Form gegangen und nie wieder in seine ursprüngliche Form zurückgekehrt, weswegen er für mich jetzt unbrauchbar ist. Schade!

Colgate Max White One Zahnpasta (Reisegröße): Fand ich sehr gut! Ich kaufe mir eigentlich nur noch Zahnpasten, die die Zähne heller machen sollen, auch wenn es meist nicht wirklich hinhaut. Bei dieser habe ich in dem kurzen Zeitraum auch keinen wirklichen Effekt wahrnehmen können, aber sie hat mir von der Reinigung und der Frische her gut gefallen.

essie twin sweater set: Das war damals mein allererster essie-Lack. Und diesen fand ich nicht mal besonders gut, also stellt sich die Frage, woher die 20 anderen gekommen sind.... :D Die Farbe war sehr schön, allerdings war der Auftrag einfach mies. Ich bin ganz froh, dass er jetzt leer ist.

essie leave no trace Glitzernagellack-Entferner: Hierbei handelt es sich um einen Nagellackentferner in Peeling-Konsistenz. Ich finde die Verpackung nicht gut, da man dadurch immer zu viel Produkt erwischt. Er nimmt Nagellack gut ab, wenn ich auch finde, dass Top Coats oder Glitzerlacke nicht besser abgenommen werden als bei anderen Entfernern. Was mich daran stört: Die wirklich ganz kleinen Peelingkörner bleiben auf den Nägeln und der Haut haften, man muss das danach abwaschen. Etwas aufwendig für mich.

Maybelline Gel-Eyeliner: Mein liebster Gel-Eyeliner bisher. Mittlerweile wurde die Textur geändert und ich finde ihn jetzt etwas schlechter, aber dazu gibt es zu einem anderen Zeitpunkt mehr. Was mich daran stört, ist, dass der Eyeliner relativ schnell trocken wird und dann einfach nicht mehr gut aufgetragen werden kann. Ansonsten war der Eyeliner wirklich top.

So. Damit ist meine Sammlung schon wieder ein ganzes Stück kleiner geworden, wir sind auf dem richtigen Weg. :) Demnächst wird ein Beitrag folgen, in dem ich euch erkläre, wieso das gut ist. Kennt ihr eines der Produkt? Wenn ja, wie sieht eure Meinung dazu aus?
Eure Maja

Kommentare:

  1. Da hast du ja einiges Aufgebraucht :D Das rasiergel habe ich auch, unberührt hier stehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toller Aufgebraucht-Post.
    Die p2 Base muss ich auch mal ausprobieren. Das Fußdeo mag ich auch sehr gerne, habe das immer dabei - damit ich auf der Arbeit bloß keine Stinkefüße bekomme :D Auch den "American Cream" Conditioner mag ich sehr, sehr gerne - den muss ich unbedingt wieder nachkaufen.

    Liebst, Anne

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.