25. September 2015

Große Aufbrauch-Challenge

Hello ihr Lieben!
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich seit einiger Zeit auf einem Aufbrauch-Trip. Mich nervt es, tausend Sachen zu haben und ich will ganz groß aufräumen. Die Sachen einfach auszusortieren finde ich dabei etwas blöd, auch wenn ich ab und zu kleine Päckchen verschenke. Also ist Aufbrauchen angesagt. Dabei kann man sich auch nochmal richtig auf die Produkte konzentrieren, Favoriten finden, aber auch Schwachstellen. Ich will euch dabei auch up-to-date halten und mir selber einen kleinen Überblick und Anreiz geben, daher bekommt ihr jetzt einen Beitrag zu meiner ab sofort offiziell laufenden Aufbrauch-Challenge. Haha. :)




Das Ziel ist es bis zum Stichtag - 28.12.2015 - so viele Sachen wie möglich aufzubrauchen. Also sich dahinter zu klemmen und das Zeug auch wirklich regelmäßig zu benutzen. Notizen machen, Meinungen bilden, testen, testen, testen. Im Folgenden zeige ich euch eine kleine Übersicht, auf welche Sachen ich dabei einen Fokus lege. Es gibt noch viele andere Produkte, die ich auch gerne aufbrauchen möchte, aber irgendwo geht dann der Überblick verloren und es reicht auch sich erstmal ein "kleineres" Ziel zu stecken. Im Übrigen will ich auch ab sofort erstmal Produkte aufbrauchen, bevor ich mir neue ähnliche kaufe. Klingt total logisch und selbstverständlich, ist es aber für mich gar nicht. Deswegen hab ich wohl auch so eine für mich große Sammlung. Ich persönlich bin einfach nicht glücklich damit.


An Lidschatten habe ich mir hier jetzt mal nur eine Palette mit reingenommen. Aber eine Palette ist eine Palette, ne. Wie ihr seht, bin ich aber schon gut am Benutzen. Ich mag die Farben mittlerweile auch super gerne - wahrscheinlich werde ich dann irgendwann traurig, wenn die Töne sich dem Ende zuneigen. Zur Palette wird es auf jeden Fall dann eine ausführliche Review geben mit hoffentlich vielen Looks :)


Die essence-Blushes dürftet ihr kennen, die habe ich euch wirklich schon oft gezeigt. Und es sind immer noch die Gleichen. Das wäre eigentlich mal eine Studie wert - wie lange braucht man um Blush aufzubrauchen? Kommt wohl auf die Farbe an, wie man bei den Beiden auch erkennen kann. Zudem muss das Puder weg - da kann ich euch schon mal verraten, dass ich das nicht sehr gerne mag..


An Lippenstiften habe ich einfach ziellos ein paar ausgewählt. Mir ist meine Lippenstift-Sammlung viel zu groß, vor allem weil ich meine Favoriten an einer Hand abzählen kann. Aber das kann sich durch so einen Test ja auch ändern!
Die Base, die Mascara, der Concealer und die Foundation sollen ebenfalls weichen. Weil nicht so toll, zu viel andere Produkte, nicht mehr aktuell und nicht zufriedenstellend. So ungefähr. Concealer und Mascara sind aber tatsächlich sehr schwer aufbrauchbar, finde ich.. Irgendwo toll, irgendwo auch etwas blöd.


Noch eine Mascara und eine Auswahl an Kajalstiften, Eyelinern, Highlightern, was auch immer, die ich aufbrauchen möchte. Hier sind schon einige leer geworden, so dass ich es jetzt doch überschaubar finde. Andererseits lässt sich Highlighter auch nicht so toll aufbrauchen, weil man davon eben keine Tonne auf einmal braucht.


Der Endgegner - Cremes. Ich kämpfe mit meiner Obsession, denn dazu ist es schon geworden. Das Schlimme daran ist, dass Cremes sich einfach so lange halten, aber man ja schon relativ schnell bemerkt, ob sie zu einem passen oder nicht.. Aber gut, wird schon werden!

Setzt ihr euch auch Ziele und sagt euch, das und das will ich aufbrauchen? Oder ist das eher nicht euer Ding?
Eure Maja

Kommentare:

  1. Also ich sortier meine Sachen auch immer regelmäßig aus, da kommen leider ziemlich oft auch Fehlkäufe ans Licht, die ich aber auch gar nicht (weiter) benutzen möchte. Deswegen pack ich das Zeug dann zusammen und bring es einer Freundin. Die freut sich immer wahnsinnig darüber. Und sie benutzt z.B. viele der Sachen super gerne, mit denen ich total unzufrieden bin. Da gibts halt von Produkt zu Produkt Unterschiede. :)
    Allgemein hab ich mir ja als Ziel gesetzt weniger zu kaufen, damit mein unnötiger Konsum verringert wird. Ich mags z.B. gar nicht wenn ich mir was vornehme und mich dann richtig anstrengen muss, damit ich das auch erreiche. Das ist purer Stress für mich :D

    Grüßle & schönes Wochenende! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mach ich auch so!! Und ich hab auch genau die gleichen Erfahrungen damit gemacht - ich fand etwas nicht so toll und die andere Person findet es super. Ist auch schön wenn man anderen so eine Freude machen kann und man selber hat keinen Ärger mehr damit.
      Darum gehts mir im Prinzip auch. Das Blöde ist halt, wenn man unbedingt was kaufen will, aber doch zuerst noch die anderen Produkte weghaben will - mich stresst das teilweise schon. Ich versuch mich einfach nicht zu sehr darauf zu konzentrieren.

      Schönen Sonntag noch!

      Löschen
  2. Hallo liebe Maja
    Diese Aufbrauch-Challenge finde ich richtig interessant. Ich habe mir nun auch zum Ziel gesetzt erst wieder ein neues Produkt zu kaufen, wenn 2 vom gleichen aufgebraucht sind(natürlich nur bei Schminkartikel und nicht bei Zahnpasta etc. haha). Ich bin schon sehr gespannt auf deine Testberichte und Empties.
    Hast du vielleicht Lust an meiner Bloggerparade teilzunehmen? Es geht um den liebsten Lippenstift für den Herbst. Am Schluss der Parade werden die liebsten Lippenstifte der Blogger und der Blogger mit Link vorgestellt:)
    Alles Liebe Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine gute Strategie! Viel Erfolg dabei! :)
      Ich schau sie mir auf jeden Fall gleich mal an! Vielen Dank für den Hinweis!
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Aufbrauchen macht total viel Spaß.
    Ich bin jemand der sehr gerne kauft, aber auch genauso gerne aufbraucht.

    Momentan bin ich im letzten Monat meines Project Pans und habe gute Fortschritte gemacht. Im November mache ich dann ein Aufbrauch Battle mit einer anderen Youtuberin :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufbrauch Battle klingt ja super spannend! Das muss ich mir auf jeden Fall dann anschauen! :)

      Löschen
  4. Hallo Maja,
    toller Post. So einen Post habe ich auch im März abgetippt. Ich möchte meine Produkte bis Ende des Jahres aufbrauche, bin auch fleißig dabei! Ich will auch nicht mehr zu viel Zeug zu Hause haben. Ich verschenke zwar ab und zu auch etwas, aber ich finde, man hat für die Produkte bezahlt und sollte sie auch aufbrauchen :)

    Liebste Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich super gespannt, wie dein Ergebnis dann aussehen wird :)
      Jaa, das ist auch der Punkt, der mich wurmt. Sonst würd ich vielleicht auch mehr wegwerfen. Ist aber auch Verschwendung und das mag ich gar nicht. Hach ja. Wenn das nur nicht immer so ein blöder Kreislauf wär.

      Schönes Wochenende!

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.