2. Dezember 2015

Aufgebraucht 11/12 (1 von 2)

Hi ihr Lieben. Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen. Das bedeutet: Tonnen an Adventskalendern, Gewinnspielen, Deko und Essen. Das bedeutet aber auch, dass es an der Zeit ist richtig aufzuräumen mit all den Dingen, die man nicht mit ins neue Jahr nehmen will. Das kann ja erstmal alles sein und manchmal ist es schon zu anstrengend nur darüber nachzudenken. Wie ihr wisst, wollte ich bis Ende des Jahres noch so einiges von meinen Beauty-Artikeln aufbrauchen. Der Endspurt hat bereits begonnen..


Die Tüte war extrem gut gefüllt (waren halt -leider?- auch einige große Dinge dabei) und ich bin in so mancher Produktkategorie schon am Ziel angekommen. Juhu! Oder? Hm. Da es am Ende doch wirklich ein ganzer Haufen an Produkten war, habe ich mich entschieden diesen Beitrag in zwei Teilen zu bringen.



The Body Shop Strawberry Shower Gel: Ich hatte dieses Duschgel ein Jahr. Ein Jahr. EIN unglaubliches JAHR lang. Ich kann euch nur empfehlen euch die Größenangaben beim Online-Shoppen genau anzuschauen.. Ich mag den Erdbeergeruch der TBS-Produkte richtig gern, aber irgendwann hängt einem das Zeug zum Hals raus. Ich habe das Duschgel als Seife benutzt, wieso weiß ich jetzt gar nicht mehr. An der Ergiebigkeit kann man überhaupt null komma gar nichts aussetzen. Das Zeug hat ganz gut gesäubert (auch für Pinsel ganz gut! Universelle Einsetzbarkeit ist mir sehr wichtig.), war aber nicht unbedingt pflegend. Irgendwie ist es jetzt ja schon fast traurig die Verpackung wegzuschmeißen, wir haben immerhin ein Jahr zusammen gelebt. In guten und schlechten Zeiten und so.

Garnier Body Oil Beauty Öl-Peeling: Das kennt ihr schon von mir.. Oder solltet ihr zumindest. Und wenn nicht, dann haben wir es ja hier nochmal. Das Peeling ist unverschämt teuer, aber es riecht einfach göttlich. Es ist ganz schwierig und kommt nur äußerst selten vor, dass ein Duft genau mein Geschmack ist. Dieser hier ist es. Oder war es. Ich hab das Ganze jetzt nämlich auch als Bodylotion und das war vielleicht zu viel des Guten. Der Duft ist sehr warm, perfekt für den Winter. Das Peeling ist auch sehr angenehm, weder zu leicht noch zu grob. Allgemein würde ich es als Mischung aus Gel und Peeling beschreiben. Wo das Öl ist? Irgendwo da drin. Die Haut wird angenehm weich und riecht gut. Ob meine trockene Haut besser und strahlender geworden ist? Nein.

Balea Soft-Öl-Dusche - sehr trockene Haut: Schon wieder sowas. Ihr kennt vielleicht die Soft-Öl-Bodylotion, die war mal gehypt. Hatte ich auch. Duft war nett, Wirkung nicht, also vielleicht mal Duschzeug davon probieren. Hauptsache es riecht gut! Der Duft hat mir nicht mehr gefallen, unterscheidet sich auch etwas von der Lotion. Ich fand die Öl-Dusche ziemlich kühl, was mir nicht gefallen hat. Die Pflegewirkung fand ich auch nicht überragend. Unter einer Pflege für sehr trockene Haut verstehe ich was anderes. Normale Wirkung, Haut etwas weicher, kein langfristiger Effekt.


LUSH Teo Festes Deo: Falls ihr euch fragt, was diese Verpackung und das Schwämmchen mit Teo zu tun haben.. Ich hab das Deo zerbröselt und mit einem Schwämmchen aufgetragen. Absichtlich. Teo ist ein festes Stück Deo, das man sich unter die Achseln reiben kann. Bei mir hat das nicht gut geklappt, die Anwendung war einfach zu rau. Beim Googeln habe ich dann diese Lösung gefunden.. War ein bisschen ungewohnt, aber wieso nicht? Ich muss zugeben, dass ich nicht überzeugt von Teo bin. Manchmal hat's gewirkt, manchmal nicht. Ich hab auch einfach ein Spray lieber und einen wahrnehmbaren Geruch. (Penetrant liegt in der Nase des Betrachters oder wie?) Kann man sich schon mal anschauen, aber nicht mein Fall.

Alverde Fuss-Spray: Ein Nerv-Produkt. Ich mochte es nicht. Wir haben hier ein Spray, das ihr euch wie einen Deo Zerstäuber vorstellen müsst. Nicht ganz so flüssig, aber sonst ähnlich. Das Ganze riecht für mich so, wie man sich einen Krankenhaus-Geruch vorstellt. (Man wird das halt nicht los, auch wenn man's besser weiß.) Gemischt mit einer Citrusfrucht. Von der Wirkung hat es mir auch nicht wirklich gefallen. So wirklich beurteilen kann man das außerhalb des Sommers natürlich nicht, aber mich spricht das Ganze einfach nicht an. Ich bleibe bei meinem Balea Fußdeo..

dove go fresh Granatapfel- & Zitronenverbenenduft: Eines meiner liebsten Deos. Ich mag den Geruch und bin meist mit Deos von dove zufrieden. Allerdings mag ich diese compressed-Teile nicht. Klar ist das toll, weniger Verpackung und so. Ihr wisst auch, dass ich darauf Wert lege und gerne solche Produkte unterstütze. Allerdings bin ich in diesem Fall wirklich nicht überzeugt. Bei mir hält die kleine Version nicht mal ansatzweise so lange wie die Große, obwohl sie das ja soll.


Ein ganzer Berg an Parfümproben wurde im November leer.. Ich habe bei Douglas zehn Proben bekommen, die allesamt Parfüms waren. Super. Ich kann keine Düfte beschreiben, hier von wegen erdig, mit einer beerigen Note und einem Hauch das und einem Ton dies und hä? Bei Duft-Reviews sitze ich immer mit leicht offenem Mund da, erstaunt, aber irgendwie auch etwas amüsiert. Tut mir leid. Wer das Talent hat, Parfüms zu beschreiben, sollte darüber nachdenken in die Werbung bzw. Promo zu gehen. Seriously. Jut, ein bisschen was zu meinen Highlights kann ich euch trotzdem erzählen.

LUSH Death & Decay: Verpackungsopfer. Nein, eher Namensopfer! Da haben wir's schon wieder. Ein Parfüm Death & Decay zu nennen, ist so ziemlich das Beste, was man machen kann, damit in meinem Hirn sämtliche Signale auf KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN schalten. Ich find's super, eben auch noch weil das Parfüm nach Blumen riecht. Sehr leicht und frisch, also genau das Gegenteil von Tod und Zerfall. Oder doch vielleicht genau ein Treffer ins Schwarze? Festes Parfüm war ebenfalls etwas Neues für mich. Wer super lange etwas von seinem Parfüm haben will, ist hier richtig. Wirklich lang. Parfüm ist meist sowieso langlebig, aber in fester Form? Ich hab das wirklich verschwenderisch benutzt. Extrem. (Der Wirtschaftler in mir weint.) Bei mir hat der Duft nicht lange angehalten, leider. Ich würde es mir nicht noch mal holen.

Highlights Pröbchen: Stella von Stella McCartney und Touch of Seduction von Christina Aguilera.
Stella hat mich schon überzeugt, da hab ich noch nicht mal dran gerochen. Einer meiner Lieblingssongs hat Stella im Titel und dann dieses Pröbchen mit dem fetten Aufdruck zu sehen und ein Parfüm mit diesem Namen.. Da kommt der Poet in mir durch. Und der Idiot. Es hat aber wirklich gut gerochen und war einfach besonders. Wirklich vom Duft überzeugt war ich von Touch of Seduction. Der Duft hat mich an den Frühling erinnert und war alles andere als penetrant. Werde ich mir nochmal genauer anschauen.


Blistex Lip Relief Cream: Riecht sehr medizinisch. Für mich leider gar nichts. Es handelt sich dabei um eine weiße, flüssige Lippenpflege und das Weiß sieht man leider auf meinen Lippen sehr deutlich. Klappt nicht. Auch nicht mit der Pflege.

Clinique All About Eyes Rich: Ich mag Clinique nicht. Es tut mir leid, aber irgendwo haperts da einfach total. Mir sind die Produkte oft zu aggressiv im Bereich Gesichtsreinigung und dieser Glaube ist in meinem Kopf. Ich habe beide Varianten der Augencreme getestet und finde die "normale" besser als die rich-Version. Sie ist sehr reichhaltig, was man auch an der Kosistenz merkt. Ganz angenehm nach dem Auftrag, am nächsten Tag aber ist die Augenpartie unverändert trocken. Das ist nicht Sinn der Sache, ok.

ebelin Nagellackentferner Express: Ziemlich gutes Produkt! An Einfachheit nicht zu übertreffen, Finger rein, Lack ab. Bei Glitzerlacken geht das natürlich nicht so gut, aber welcher Entferner kriegt den Glitzer wirklich ab? Werde ich mir nachkaufen.

Balea Feuchtigkeitsspendende Nachtcreme: Riecht super angenehm und frisch! Hier habe ich verschiedene Erfahrungen gemacht.. Die Creme hinterlässt einen leichten Film auf der Haut, was aber nachts nicht weiter störend ist. Sie wird damit erfrischt und scheint am nächsten Tag oft besser auszusehen als noch am Tag zuvor. Allerdings war dies nicht immer der Fall, manchmal hat man auch einfach gar nichts gemerkt. Dann wieder hat das Gesicht an anderen Tagen gejuckt und wirkte trockener als je zuvor.. Bin mir unschlüssig, was ich davon halten soll.

Rexaline Hydra-Dose Nutri+ Creme Pröbchen: Die Größe der Probe fand ich ok, zwei Anwendungen waren schon drin. (Da kann man sich kein wirkliches Bild machen, aber besser als so manch andere, die man grad einmal benutzen kann..) Die Creme riecht fruchtig und das war's schon an guten Dingen. Sie lässt sich so lala auftragen, aber sie braucht ewig um einzuziehen. Zudem hinterlässt sie einen wirklich unangenehmen Film, an dem alles haften bleibt. Vielleicht kennt ihr das von Bodybuttern (oder was auch immer die Mehrzahl davon ist) - ein Fussel und er geht nicht mehr weg. Er vermehrt sich höchstens noch. Es war nicht schön.

An der Stelle möchte ich für heute einen Cut machen. Wir sind noch nicht durch, aber es reicht erstmal. Wenn ihr bis hierhin gelesen habt - Respekt! Den zweiten Teil gibt's bald! Bis dann! Eure Maja

Kommentare:

  1. Schöner Post!:) Den ebelin-Nagellackentferner mag ich auch sehr gerne:)
    Xoxo, Cara♥
    http://rosy-things.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die Balea Pflege Öl Dusche habe ich auch gerade in Gebrauch, pflegen tut sie nicht aber das tun ja leider die wenigsten Duschgels - ich finde den Geruch aber ganz ok :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dann halt wenigstens nicht noch so explizit was von Pflege draufstehen würde.... :D

      Löschen
  3. Schöner Post :)
    Den ebelin Nagellackentferner kaufe ich nur noch - eigentlich müsste es sowas nur noch für die Füße geben :D

    Liebste Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mich auch mal durch die Proben von Douglas testen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maja,

    oh wie toll, dass du schon so weit bist in der deiner Aufbrauch-Challenge. Das ist doch so befriedigend, wenn man sieht wie der alte verhasste Kram weniger wird... Ein gutes Gefühl. Da waren es aber im November auch ganz schöne Schwergewichte, die du los geworden bist. Gerade die ersten drei Produkte. Und Gesichtscremes halten ja auch immer sooo ewig. Sehr schön!

    Ich finde das Garnier Peeling sehr interessant, das mit den ganzen Nussölen klingt richtig super und perfekt für Dezember eigentlich ;)

    Wo ich das mit der Balea-Creme gelesen habe: Ich kann dir die Balea Med-Reihe sehr empfehlen. Die ist für empfindliche Haut ausgelegt, ohne Parfum und unnötige Zusätze. Da gibt es was für jeden Hauttyp. Lag glaub ich so bei 4-5€, ist aber das Geld wert, wie ich finde.

    Allerliebste Grüße!
    Katharina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Hach, jemand der das versteht! :D Mittlerweile gehen mir aber auch Sachen leer, die ich eigentlich nicht aufbrauchen wollte, die Kehrseite der Medaille..^^

      Solltest du es probieren, musst du mal berichten, wie du es findest :)

      Danke für den Tipp! Werde mir die Sachen mal genauer anschauen :)

      Liebste Grüße!

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.