5. März 2016

Aufgebraucht 2/12

Hello ihr Lieben! Wie immer am Monatsanfang möchte ich euch meine aufgebrauchten Produkte aus dem letzten Monat zeigen. Der Februar war für meine Aufbrauchstandards eine Flaute. Die Mülltüte ist fast leer geblieben - es sind an der Zahl nur vier Produkte darin gelandet.


Was war los im Februar? Kurzer Monat? Ja, aber zählt nicht als Ausrede, wenn ich mir das letzte Jahr anschaue. Es gab einige Produkte, die noch leer geworden wären, wenn ich sie nicht sparsam verwendet hätte. Insofern war das Nicht-Aufbrauchen bei einigen Sachen eine bewusste Entscheidung und es gibt jedes Jahr diesen einen Monat, in dem einfach nichts zusammenkommt. Mal sehen, wie es im März weitergeht! Jetzt wollen wir uns aber den heutigen vier Reviews widmen.


bebeMORE Pure Touch Sanfte Reinigungstücher: Es gab meine bebe young care Abschminktücher nicht, also habe ich diese hier stattdessen bekommen. bebe More ist ja sozusagen die erwachsene Version davon; ich komme mit den Produkten der Marke aber nicht gut zurecht. So gefallen mir auch die Reinigungstücher nicht gut: sie sind für mich zu trocken und schwach. Das Make-Up wird nicht gut abgenommen, man muss reiben und meine Haut verträgt sie nicht gut. Ich finde, man kann sie zwischendurch benutzen, um Fehler beim Make-Up zu korrigieren, Swatches zu entfernen oder Pinsel zu reinigen, aber für die komplette Gesichtsreinigung sind sie in meinen Augen nichts.


ebelin Nagellackentfernerpads Acetonfrei: Diese Packung mit 30 Stück hatte ich eeeewig. Ich mag die Pads allgemein sehr, sehr gerne, da sie die Nägel nicht unnötig angreifen, aber dennoch den Lack sehr gut abnehmen. Mehr als zwei Pads braucht man im Normalfall nicht für alle 10 Finger. Bei Glitzerlack funktionieren sie eher schlecht, aber was hilft schon bei Glitzerlack? Ein Manko haben die Pads allerdings: Sie sind ziemlich ölig und man sollte sie auf gar keinen Fall irgendwo liegen lassen, sondern sofort entsorgen. Ansonsten können sie am Tisch festpappen oder unschöne Nagellackflecken hinterlassen. Keine Macht der Faulheit. Würde ich bei Gelegenheit nachkaufen, der Express-Entferner von ebelin ist mir aber noch einen Ticken lieber.


Giorgio Armani Si Parfümprobe: Das Parfüm riecht für mich blumig, herb, dennoch warm und auch schwer. Ich finde der Duft entwickelt sich erst mit der Zeit; am Anfang gefällt er mir nicht unbedingt, dann nimmt aber die blumige Note überhand. Nicht schlecht für zwischendurch, würde ich mir aber nicht kaufen.

Dolce & Gabbana The One Parfümprobe: Dazu muss ich ja eigentlich nichts mehr sagen. Die Probe habe ich wie einen Schatz gehortet, bis ich mir das Original gekauft habe. Extrem toller Duft, der stundenlang hält. Mein Favorit.

Das war's auch schon wieder. Hach ja. Wie war euer Aufbrauch-Februar? Habt ihr auch manchmal so Flauten drin oder gar Monate, in denen ihr gar nichts aufbraucht? Habt noch ein schönes Wochenende! Eure Maja

Kommentare:

  1. Ich finde Armani Parfums generell super (die meisten zumindest:)

    AntwortenLöschen
  2. So Nagellackentfernerpads benutze ich gelegentlich auch sehr gern (:

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.