6. April 2016

Aufgebraucht 3/12

Hello ihr Lieben! Alles schick bei euch? Heute soll es, wie immer am Monatsanfang, meine aufgebrauchten Produkte aus dem letzten Monat geben :)


Im Gegensatz zum Februar war die Tüte sehr gut gefüllt und ich freue mich, euch heute von den Produkten berichten zu können. Los geht's!


Fa Luxurious Moments Schwarzer Amethyst & Pinke Viola Cremebad: Dieser Kauf war ein kleiner Fail. Ich wollte eigentlich eine große Packung Duschgel und habe den Aufdruck Cremebad gekonnt ignoriert. Der Duft hat mich total überzeugt, als Bad fand ich es okay, aber nicht sonderlich spektakulär. Ist halt auch kein Schaumbad und die mag ich doch lieber. Ganz nett, aber würde ich mir nicht nachkaufen. (Wieso gibt es Duschgel nicht als 500 ml Größe, hm?)

CD Große Freiheit Deospray: Der Name 'Große Freiheit' hat mich total angesprochen, genauso wie das Design. Der Duft hat mir leider nicht komplett gefallen. Ich finde, es riecht einerseits einfach total stark nach Deo und andererseits aber auch geschlechtsneutral, kann also praktisch jeder tragen. Von der Wirkung her würde ich es definitiv empfehlen! Die Deos von CD stehen bei mir mit ganz oben!

Nivea Double Effect Violet Senses: Dieses Deo war kurze Zeit lang mein Favorit, mittlerweile kann ich es aber einfach nicht mehr riechen. Dennoch natürlich eine Empfehlung!

Balea Pink Grapefruit Rasiergel: Mein liebstes Rasiergel! Habt ihr schon oft gesehen und wird auch weiterhin nachgekauft!

Balea Totes Meersalz Öl-Peeling: Hierbei handelt es sich um ein eher gröberes, starkes Peeling. Die Dosierung finde ich nicht optimal, es wird ziemlich schnell leer und sollte beim Verteilen nochmal aufgeschäumt werden, damit man es großflächiger auftragen kann. Die Haut wird durch das Öl gepflegt und ist nach der Anwendung sehr weich. Ich mag das Peeling relativ gerne, aber bin nicht 100 % damit zufrieden.


Bei den drei Produkten aus der Wahre Schätze Reihe von Garnier verweise ich euch auf meine Review dazu, die ich erst letzte Woche für euch geschrieben habe :)


essie leave no trace Nagellackentferner: Das ist in meinen Augen ein Produkt, das die Welt nicht braucht. Dieser Nagellackentferner ist eine Art Peeling, dickflüssig mit vielen kleinen Peelingkörnchen. Er soll besonders gut für Glitzerlacke geeignet sein, was ich nicht bestätigen kann. Außerdem finde ich die Anwendung komisch und die Körnchen störend, die man dann abwaschen muss. 

Weldea Everon Lippenpflege: Von den Inhaltsstoffen her top, vom Effekt her nicht zufriedenstellend. Die Lippenpflege riecht gut, ist sehr ergiebig und lässt sich cremig auftragen. Nach einiger Zeit lässt das cremige Gefühl nach und wird etwas klebrig. Es fühlt sich so an, als würde eine Schicht auf den Lippen liegen, trockene Stellen sind deutlich spürbar. Nach ein paar Stunden lechzen die Lippen nach einer neuen Schicht Pflege. Leider kein Produkt für mich.

Colgate Expert White Zahnpasta + Whitening Pen: Eine ausführliche Review zu diesen Produkten wird bald folgen! Ich habe sie euch hier bereits vorgestellt und bin mir momentan meiner Meinung noch nicht sicher. Ein enorm großer Minuspunkt am Whitening Pen ist der hohe Preis und die praktisch nicht vorhandene Ergiebigkeit des Produkts. Auch die Zahnpasta hat bei mir nicht wirklich lange gehalten und schlägt mit 5 Euro deutlich zu Buche. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden! 

essence Eye Pencil Come To Town LE: Ein Produkt aus meiner Brauch-Mich-Auf-Aktion! :) Der Kajal entstammt einer älteren Weihnachts-LE und geht deutlich in eine gräuliche Richtung. Er hat sich einfach auftragen lassen, verschmierte aber leider schnell. Was mich daran gestört hat: das Anspitzen gestaltete sich extrem schwierig. 


Olaz Complete Day Cream Normal/Dry Skin LSF 15: Ich hab eine Gesichtscreme komplett leer gemacht!! Omg!!1! Die Creme von Oalz ist schnell eingezogen, hat einen minimalen Film hinterlassen und die Haut gut den Tag über gepflegt. Zwischendurch fand ich den Film störend, im Großen und Ganzen mochte ich die Creme aber sehr gerne. Sie enthält einen Lichtschutzfaktor, was ich sehr begrüße und auch wichtig finde. Und ja, ich werde sie oder eine andere Sorte von Olaz nachkaufen. Ich bin ein bisschen verliebt.

Luvos Heilerde Maske: Diese Maske enthält Heilerde mit Jojobaöl und ist vegan. Sie hat eine bräunliche Farbe und man sollte damit besser nicht an seine Klamotten kommen. Den Inhalt einer Packung finde ich schlecht gewählt. Daraus lassen sich leicht zwei Anwendungen ziehen, allerdings wird die Maske hart, wenn sie mal geöffnet wurde. Wenn dann dieses bröckelnde Zeug im Bad rumfliegt.. Nein. Vom Effekt her hat sie mir aber gut gefallen! Die Haut wurde gereinigt und kam mir einfach gesünder nach mehreren Anwendungen vor. Nachkaufen würde ich sie in diesem Format nicht, da mich das Problem mit dem Inhalt einfach stört. Da gibt es aber eine sehr gute Alternative...

Luvos Hydro Maske mit Algenmeerwasserextrakt und naturreiner Heilerde: Hier haben wir jetzt eine weitere Maske von Luvos, die in zwei Anwendungen geteilt wird, was ich viel besser finde! Aber auch die Pflegewirkung hat mir hier viel besser gefallen. Die Haut wird durchfeuchtet und ist auch am nächsten Tag noch gepflegt und weich. Ich muss mich gleich mal auf die Suche machen, ob es davon einen großen Pott gibt, definitive Empfehlung!!

Aok Tiefenreinigendes Waschgel mit Minze: Das Waschgel riecht sehr frisch und angenehm, lässt sich leicht auftragen und abwaschen und hat mir insgesamt gut gefallen! Die Haut wurde gut gereinigt und fühlte sich angenehm an. Nachkauf definitiv nicht ausgeschlossen!



LUSH Parsley Porridge: Parsley Porridge ist eine antibakterielle Seife mit sanftem Peeling-Effekt. Ich habe sie im Gesicht und dann auch am Körper verwendet. Sie riecht sehr medizinisch und reinigt die Haut gut. So richtig gewirkt hat sie in meinen Augen aber nicht, ein Unterschied wäre mir nicht aufgefallen.

LUSH Fresh Farmacy: Fresh Farmacy ist eine Gesichtsseife, die gegen gerötete Haut, überschüssiges Öl und Pickel vorgehen soll. Direkt nach der Anwendung waren meinen Rötungen etwas gemindert und die Haut fühlte sich weich an. Nach längerer Anwendung wurde die Haut aber spürbar ausgetrocknet und die positiven Effekte ließen nach. Hier haben wir leider zwei LUSH-Produkte, die ich so nicht weiterempfehlen würde.



Drei etwas außergewöhnlichere Produkte habe ich heute auch für euch. Da ich vor kurzem stark erkältet war (und immer noch mit den Nachwehen zu kämpfen habe), habe ich drei Sachen mit in die Tüte gepackt, die mir gut geholfen haben. Die Salbei Bonbons von Em-Eukal sind meine allerallerallerliebsten Bonbons, die mir gut schmecken. Mein Alleskönner ist und bleibt Wick MediNait, einfach total effektiv. Dann haben wir da noch die Tempos in der Richtung Protect - sie riechen sehr gut und sind schonend zur Nase. Wenn die Nase aber mal wund ist und schmerzt, fühlen auch sie sich an wie Schmirgelpapier. Dennoch gefallen sie mir im Vergleich zu anderen Marken am besten.

Im März wurden somit 19 Produkte aus der Kategorie Beauty leer, meine Top-Produkte daraus waren die Tagescreme von Olaz und die Hydro-Maske von Luvos. Wirklich total enttäuscht, so dass ich schreien oder weinen könnte, hat mich keines der Produkte, bei den LUSH-Sachen hätte ich mir aber einen deutlich besseren Effekt gewünscht.

Wie sieht eure Meinung zu den Produkten aus? :) Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Eure Maja

Kommentare:

  1. Das mit den Lush produkten enttäuscht mich ja irgendwie schon. Ich habe übrigens die feste Spülung von Lush mittlerweile weg geschmissen - sie ist im Badezimmer immer matschiger geworden, ließ sich kaum noch gut in das Haar einarbeiten.
    Bis jetzt sind meine Erfahrungen mit Lush also nicht so optimal :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shiiiit :/ War da noch viel übrig? Ich teste momentan eine andere, feste Spülung, mal sehen, ob das da auch passiert.. Die Gesichtsmasken und die "normalen" flüssigen Haarprodukte finde ich spitze, beim Rest kommt's total drauf an..

      Löschen
  2. Du hast ja im letzten Monat ganz schön viel aufgebraucht :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Das Balea Öl Peeling konnte mich auch nur bedingt überzeugen. Es ist gut, hat aber ein großes ABER...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat dich denn daran gestört?

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ich mochte das Balea Peeling ehrlich gesagt nicht so gerne, sehr grob und wirklich schnell leer + die ganze Wanne war immer voll;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird auch ganz auf die Haut ankommen, ob einem das gut tut oder nicht.. Bei mir ging's tatsächlich, gibt Produkte, bei denen mich das viel mehr stört :D

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.