13. April 2016

Garnier Mizellenwasser All-in-1 Waterproof | Review

Hello ihr Lieben! Wie steht ihr eigentlich zum Thema Mizellenwasser? Auf einmal waren sie da, Massenhype und zack, hat schon fast jeder eins getestet. Werbe-Gag oder eine Innovation, die uns das Leben leichter macht? Must-Have oder nur ganz nett zwischendurch? Oder vielleicht auch gar nicht so toll? Ich habe in den letzten Wochen das neue Mizellen Reinigungswasser All-in-1* von Garnier getestet und möchte den Beitrag heute dazu nutzen, euch zu erzählen, ob sich ein Blick darauf lohnt!

Das neue Mizellen Reinigungswasser All-in-1 Waterproof wurde mir freundlicherweise von Garnier zugeschickt - lieben Dank, hat mich sehr gefreut! Es soll grundlegend drei Versprechen erfüllen:

- Make-Up wirksam entfernen
- schonend reinigen
- erfrischen

Angewendet werden kann es im Gesicht, auf den Lippen und den Augen. Es soll nicht fetten und ist dermatologisch und augenärztlich getestet (was absolut nichts aussagt). 400 ml kosten um die 5 Euro.

Laut Garnier sind Mizellen "reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten und Make-Up aus der Haut anziehen". Klingt ziemlich gut, so nach dem Motto, dass das Wasser einfach mal alles Schlechte und Unnötige aus der Haut herauszieht. Bitte bildlich vorstellen. Scherz beiseite.

Was ist neu? Das All-In-1 Mizellenwasser besteht aus zwei Phasen, nämlich Arganöl und dem Wässerchen. Es ist speziell daraus ausgelegt, wasserfestes Make-Up leicht zu entfernen und dabei noch die Haut zu pflegen.

Das sagt Garnier dazu:
"Wertvolles Arganöl, das reich an Vitamin E und essentiellen Fettsäuren ist, spendet der Haut Feuchtigkeit ohne einen unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. Die beruhigenden, frisch und blumig duftenden Reinigungsöle lösen wasserfestes Make-Up sanft von Haut und Wimpern, während die Mizellen Make-Up-Reste, Talg und Unreinheiten magnetisch anziehen."

Die Inhaltsstoffe in ihrer Bewertung findet ihr hier bei Codecheck. Zwei Dinge sind mir aufgefallen, als ich mir die Seite durchgelesen habe. 1) Das Mizellenwasser enthält einen hormonell wirksamen Stoff, der als UV-Filter benutzt wird. Was hat dieser Stoff da drin zu suchen? 2) Außerdem findet man in den Inhaltsstoffen ein Konservierungsmittel, das laut Codecheck seit Anfang 2015 in der EU verboten ist. Hä? Sieht man sich das genauer an, fällt auf, dass der Stoff in einigen weiteren Produkten enthalten ist, auch in meinen liebsten Abschminktüchern von bebe young care. Kann und mag das jemand erklären?

Die Anwendung ist denkbar einfach. Man schüttelt die Flasche, um die beiden Phasen miteinander zu vermischen. Dann öffnet man den Deckel und gibt alles auf ein Wattepad. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man das Produkt am besten einfach rauslaufen lässt und nicht auf die Verpackung drückt! So lässt es sich für mich am besten mit Kontrolle dosieren. Mit dem Wattepad streiche ich dann über das Gesicht und die Augen. Ich brauche circa zwei bis vier Pads für das komplette Make-Up, je nachdem.

Meine Erfahrungen: Das Mizellenwasser riecht sehr angenehm blumig, wie angepriesen. Das Gesichtsmake-up lässt sich einfach und problemlos abnehmen, ebenso Lidschatten. Mit Mascara hat das Mizellenwasser Probleme und ich rede hierbei noch nicht von wasserfesten Produkten. Wenn man das Gesicht schnell abschminken will, durchaus normal abends nach einem langen Tag, und nicht supergründlich vorgeht, bleiben Rückstände der Mascara. Es bleibt kein Film auf den Augen zurück (wie es bei manchen Reinigungsbuttern der Fall ist), allerdings sollte man auch nicht zu viel Produkt benutzen, da die Augen sonst leicht irritiert werden können. Auf dem Gesicht bleibt kein Film zurück.

Mir gefällt das Abschminken mit dem Mizellenwasser gut, vor allem Foundation geht damit kinderleicht ab. Meine Haut ist danach nicht irritiert, fühlt sich erfrischt an und sehr angenehm ohne künstlich weich zu sein. In den ersten Wochen der Anwendung hatte ich das Gefühl, dass meine Haut sich positiv entwickelt und ich weniger mit Rötungen zu kämpfen hatte. Kann das Mizellenwasser auch was in Sachen Talg und Unreinheiten? Ich habe kein Problem mit Pickeln, dafür aber mit Milien. Diese sind seitdem ich das Mizellenwasser benutze, nicht schlimmer geworden, in meinen Augen treten sie zur Zeit verminderter auf. Ob das eine mit dem anderen zu tun hat, ist fraglich, ich rechne es dem Mizellenwasser aber positiv an, dass sich die Haut nicht verschlechtert hat, da ich diese Erfahrung bereits einmal gemacht habe.

Fazit: Ich muss sagen, dass ich den Hype um die ganzen Wässerchen überzogen finde, das neue Mizellenwasser von Garnier aber nicht schlecht finde. Da es explizit auf wasserfestes Make-Up, eben auch wasserfeste Mascara, ausgelegt ist, sehe ich einen großen Minuspunkt darin, dass es Mascara nicht einfach abnimmt. Dennoch hat mich die Anwendung, der tolle Geruch und das Hautbild überzeugt. Ich benutze das Mizellenwasser sehr gerne und kann mir vorstellen es nachzukaufen, auch wenn ich den Preis hoch finde.

Wie steht ihr zum Thema Mizellenwasser? Habt ihr die Produkte von Garnier auch schon getestet? :)
Habt noch einen schönen Tag! Eure Maja


*Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Komisch, dass die Mascara nicht abgeht. Mit dem normalen Garnier Mizellenwasser hat das bei mir immer wunderbar funktioniert :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habr das wässerchen, auch noch hier stehen! Muss ich demnächst unbedingt endlich mal testen...

    AntwortenLöschen
  3. habe es auch getestet, liebe es so sehr :)
    super schönen blog hast du da, bin dir gleich mal gefolgt ♥

    AntwortenLöschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.