1. Juni 2016

Aufgebraucht 5/12

Hello ihr Lieben! Es ist Juni! Juni, Juni, Juni! Ich geh kaputt! Heute fühlt es sich so an, als wäre er gestern Juni 2015 gewesen. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich das Zeitgefühl immer weiter ändert, dass sie immer schneller vergeht, dass sich ein Jahr irgendwann wie ein Monat anfühlen wird. Könnt ihr euch das vorstellen? Wie ist euer Zeitgefühl? Ist es schon Juni oder erst Juni oder ist es nicht eigentlich egal? Exkurs Ende. Zum Monatsanfang, der heute einfach super auf meinen Blog-Tag fällt, möchte ich euch wie immer meine aufgebrauchten Produkte aus dem letzten Monat zeigen. Gleich vorweg: Wir haben hier mal wieder etwas, das in Richtung Fail artet..

Tja. Was wir hier auf dem Bild sehen, ist nicht nur ein kleiner Ausschnitt, sondern tatsächlich schon alles, das leer geworden ist. Irgendwie kann ich mir aber auch gar nicht vorstellen, was eigentlich noch leer werden könnte. In den letzten Wochen habe ich doch sehr vieles reduziert und bin langsam auf dem Weg zum Ziel..

Der Deoroller von CD ohne Aluminium hat bei mir ewig und drei Tage gehalten. Ich hatte ihn wirklich monatelang, bis er jetzt den Geist aufgegeben hat. Der Duft von Granatapfel (frisch, herb, etwas bitter) war die ganze Zeit über wahrnehmbar, hat aber auf der Haut nicht gehalten. Den Schutz fand ich gut, wenn auch nicht immer und überall zu 100%. Würde ich empfehlen, aber nicht nachkaufen, da ich mich einfach nicht so lange an ein Deo binden will. (Bindungsängste mit Deo, also besser wird's heut nicht mehr.)

Anfangs fand ich den Duft des Deo Zerstäubers von Balea Breezy Touch - natürlich auch ohne Aluminium - wunderbar! Super frisch, toll für den Frühling, mal was anderes. Am Ende hat er mich halt genervt, wie es mir meistens so geht. (Daher wohl auch die Bindungsprobleme.. :D) An sich sind diese Zerstäuber nicht mein Favorit, für mich ist das nichts halbes und nichts ganzes.. 48 Stunden Schutz würde ich definitiv nicht unterschreiben, war eher so lala. Vielleicht ganz nett für zwischendurch, aber nichts, worauf ich mich verlassen würde.

Die "normale" Variante des Duschpeelings Rub Rub Rub von Lush mochte ich immer sehr gerne, umso mehr ein Grund um die feste Version zu testen! Im Vorfeld hatte ich bereits gehört, dass sich das Stück leicht auflösen soll und dem muss ich leider zustimmen. Ich empfand das Peeling als grob, aber nicht als zu unangenehm. Die Haut wurde durch das Peeling weich und hat wirklich sehr schön gerochen. Leider hat mich das Ergebnis nicht begeistert - für meine Haut hat es keinen sichtbaren Unterschied gemacht, ob ich das Peeling benutzt habe oder nicht.. Alles in allem leider kein Nachkaufprodukt! Zudem finde ich es sehr schade, dass das Stück schnell aufweicht und dann praktisch auseinanderbröckelt. Ich habe wirklich versucht darauf zu achten, das Ganze trocken zu lagern, aber es hat am Ende nicht viel gebracht. Da man das Stück anfeuchten muss, blieb auch einfach immer Feuchtigkeit dabei..

Den Lippenbalsam von Jean & Len fand ich aufgrund der Aufmachung und der Firmenphilosophie total ansprechend. Ohne Gedöns, vegan, "Was deine Haut berührt, wird ein Teil von dir." Von Erdbeeren hatte der Balsam nicht viel, zumindest hat mich der Geruch nicht wirklich an Erdbeeren erinnert. Er hat sich angenehm auf den Lippen angefühlt und war wirklich sehr, sehr, sehr ergiebig! Leider hat mich die Pflege aber nicht überzeugen können.. Außerdem war es praktisch unmöglich Lippenstift darüber zu tragen, da dieser sich dann immer in die Fältchen abgesetzt hat.. Keine geeignete Unterlage. Kein Nachkaufprodukt, aber eine interessante Firma!

Extrem begeistert bin ich momentan von Rituals.. Ich habe der Marke ja erst vor kurzem eine richtige Chance gegeben und möchte ich sie seither nicht mehr missen! (Dazu bald mehr..) Die Body Cream The Ritual Of Sakura riecht natürlich zunächst einmal B-o-m-b-e und hat eine wunderschöne Message (celebrate each day as a new beginning). Die Creme zieht praktisch sofort ein und hinterlässt keinen Film! Die Haut fühlt sich angenehm an, riecht wirklich sehr lange noch nach der Creme und sie scheint mir vor allen Dingen nachhaltig pflegend zu sein! Ich habe am nächsten Tag nicht das Bedürfnis sofort nachcremen zu müssen, was eigentlich in 99% der Fälle so ist. Bin absolut angetan und möchte einfach nur mehr von Rituals. (Bäm, in love.)

Das neue Mizellenwasser von Garnier (PR-Sample) hängt euch wahrscheinlich schon zum Hals raus.. Daher verlinke ich euch an der Stelle einfach mal meine erste Review und dann noch die Abschlussmeinung dazu.. Würde ich mir nicht nachkaufen, aber auch nicht verteufeln.. :)

Und nochmal haben wir hier ein Produkt von Rituals, das es mir angetan hat! Der Mild Eye-Make-Up-Remover ist super sanft und irritiert die Augen einfach null! Es kann sich ein leichter Schleier bilden, ansonsten nimmt er das Make-Up gut ab und hinterlässt weiche Haut. Einzig die Verpackung und Dosierung stört mich etwas.. Ich habe ihn mir bereits in der Originalgröße nachgekauft und werde bald ausführlich berichten!

Auch in diesem Beitrag habe ich ein Off-Topic-Produkt mitgebracht. Die Brillenputztücher von Sidolin haben mich jetzt monatelang begleitet und einfach immer wieder enttäuscht. Normalerweise habe ich immer die günstigsten Putztücher gekauft, aber dann hat mein Optiker mir erzählt, dass die nicht gut sind, blabla, und ich habe die teureren genommen. (Dass war sicher auch nicht das, was er angestrebt hat, aber mein Kopf hat es so verstanden.) Im Gegensatz zu den No-Name-Tüchern spacken sie einfach ab. Die Brille wird nicht optimal gereinigt, man muss wirklich aufmerksam putzen und gucken, dass wirklich alles entfernt wird und dann wird die Brille doch sofort wieder schmutzig. Würde ich mir nicht wieder kaufen.

Der Conditioner einer Haarfarbe von Garnier Olia steht stellvertretend für die Farbe selbst. Ich habe im Mai den Ton Kaschmirrot gewählt und wollte ein paar Sätze dazu sagen. Die Farbe wird wirklich intensiv rot, absolut toll. Leider hat sie aber bei mir noch zwei Wochen lang abgefärbt (was ich wirklich noch nie hatte) und bei jedem Waschgang geht Farbe verloren.. Mittlerweile ist Kaschmirrot auch schon wieder out auf meinem Kopf. (Frau kann es nicht lassen...)

Sow! Am meisten freue ich mich ja immer, wenn ich die Tüte in den Müll entleeren kann, tolles Gefühl, I like that. Also gehe ich das jetzt machen und mich nicht über Müll freuen, sondern über Platz für Neues oder Bewährtes! Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in den Juni! Darauf, dass der Sommer beginnt :) Eure Maja


Kommentare:

  1. Die Deomarke, auf die ich mich immer verlassen kann, ist Nivea :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Post, liebe Maja :)
    Ich finde das neue blaue Deo von Nivea ohne Aluminiumsalze ganz gut, vielleicht wäre das auch etwas für dich?

    Die Rituals Bodycreme habe ich in Full Size und bin ebenfalls restlos begeistert.

    Liebe Grüße, Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!:)
      Muss ich mir mal anschauen! Danke für den Tipp!

      Die muss ich mir auch echt nachkaufen :)

      Liebe Grüße und schönes Wochenende! <3

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.