15. Juni 2016

Make-Up-Routine im Alltag | Meine Alltags-Produkte

Hello ihr Lieben! In den letzten Wochen habe ich mir beim Schminken einfach mal kein Ziel gesetzt und einfach gemacht, was ich eben gerade wollte und benutzt, was mir gerade so ins Auge fiel. Genau das habe ich vermisst! Irgendwie will man als Blogger doch immer die Sachen benutzen, zu denen man Reviews schreiben will, man will bestimmte Sachen aufbrauchen und "muss" dann diese verwenden und macht sich einfach nur unnötig Stress. So ging es mir immer. Jetzt habe ich mich einfach mal treiben lassen (aber auch nicht geplant, weil nonsens..) und wieder die Freuden des Alltags entdeckt! Viele Produkte haben mich komplett überraschend überzeugt, ich habe gelernt sie zu schätzen und meine eigene Routine gefunden. Heute möchte ich euch einfach mal ein paar Produkte zeigen, die ich momentan tagtäglich benutze und euch erzählen, was sie so besonders für mich macht!

Mein Basic-Look besteht momentan ganz schlicht aus schwarzem Eyeliner mit einem neutralen Lidschatten. Eyeliner muss auch nicht immer sein, kommt aber jetzt doch wieder fast täglich zum Einsatz, obwohl ich immer noch viel zu spät aufstehe. Foundation gehört für mich auch dazu (leider!), da wechsle ich aber öfter durch und probiere so aus. Prinzipiell ist alles sehr einfach und klassisch momentan, aber das heißt ja noch lange nicht, dass es auch einfach ist die passenden Produkte dafür zu finden.. :)

Als Pflege benutze ich momentan die Essential Anti Aging Tagescreme von Rituals. Anti Aging mal nebenbei - die Creme hat einen Sonnenschutz, was ich klasse und mittlerweile sehr wichtig finde! Sie zieht schnell ein und gibt eine gute Make-Up-Grundlage. Mag ich momentan gerne, wobei da noch Luft nach oben besteht.. Aber ich hab ja noch eine hier.... Außerdem benutze ich mal wieder eine Augenpflege, nämlich Benefiance von Shiseido - Pröbchenalarm. Mag ich erstaunlicherweise auch sehr gerne! Die Pflege ist sehr reichhaltig, fühlt sich aber einfach nur total angenehm an und macht die Augenpartie wacher. Sie ist auch die perfekte Base für den Studio Finish Concealer von MAC, den ich momentan unter den Augen verwende! Ja. Viele mögen das gar nicht und warnen davor, aber I like that. Als es die letzten Wochen so eklig schwül war, brauchte ich etwas Leichteres unter den Augen und für mich hat der Studio Finish da die perfekte Konsistenz. Ich weiß, dass das für viele unter euch komisch klingen mag, aber bei mir funktioniert das super. Er deckt die Augenringe natürlich ab und rutscht dann fixiert auch nicht.

Auf die Augenbrauen (die übrigens so gar nicht mehr in Form in sind, was mich irgendwie nicht stört..) kommt dann die Pomade von NYX. Fand ich am Anfang total schrecklich, aber mit dem dickeren Eyeliner-Pinsel von Yves Rocher (den ich leider im Shop nicht finde, sonst hätte ich euch genaueres sagen können.. Bin mir nämlich nicht ganz sicher, was es mit ihm auf sich hat) funktioniert der Auftrag sehr gut und das Ergebnis kann sich dann auch sehen lassen! Es wird natürlich nicht super genau und gezielte winzige Schritte beim Ausfüllen sind auch nicht drin, aber das will ich gar nicht. Die Pomade hält ziemlich gut, ansonsten überzeugt sie mich aber nicht wirklich..

Meine absoluten Lieblings-Alltags-Paletten sind In The Mood und In The City von w7! Genau nach solchen neutralen Tönen hatte ich gesucht und sie sind einfach perfekt für den Alltag. Die Töne krümeln leider etwas (ich seh schon ein Pfännchen! :( ) und decken auch nicht ultra krass. Aber genau das finde ich gut an ihnen. Sie sind zudem bombenmatt und einfach super als Unterlage für den Eyeliner. Meist trage ich einfach einen einfarbigen auf, wenn es wirklich mal ernster wird, gibt's noch Braun in die Lidfalte und der Look ist done. Simpel, aber sehr gut! Definitive Empfehlung hier!

Bleiben wir bei den Augen - ich setze bei Mascaras momentan total auf Essence! Die Lash Princess (PR-Sample) in der roten Variante ist meine Nummer Eins und sie sitzt unübertroffen auf dem Thron. Werde ich sowas von nachkaufen! Neu angeschafft habe ich mir die grüne Variante, die auch nicht schlecht ist, aber doch auch nicht so überzeugend. (Rot macht mehr Volumen, Grün mehr Länge) Dennoch ist das hier Meckern auf hohem Niveau! Schwarz wird's auch beim Liner, mit dem Liquid Eyeliner von Alterra (PR-Sample). Ich komme nicht zu 100 % mit ihm klar, aber dennoch gut! Mit einem flüssigen Liner geht's einfach viel schneller als mit Gel und er lässt sich im Notfall auch super einfach entfernen. Er deckt sehr gut und mit ner ruhigen Hand läuft das hier auch.

Auf die Lippen mache ich momentan meist nur einen Lipliner von Catrice, weil ich ihn aufbrauchen will. Mir sind die Liner viel zu hart und sie halten auch nicht gut. Ich trage ihn auf, er passt ziemlich gut zu meinem natürlichen Lippenton und relativ schnell ist er dann auch weg. Müsste nicht sein, aber stört ja auch nicht.

Zu guter Letzt gibt's dann noch Farbe ins Gesicht mit dem Sunkissed Highlighter von Alverde. Mochte ich anfangs ja auch nicht, aber jetzt sehr, sehr gerne! Ich trage ihn dort auf, wo ich sonst den Puderbronzer auftragen würde und das Ergebnis wird einfach super frisch, natürlich und ein toller leichter Glow ist auch drin. Ich verblende den Highlighter meist mit einem Puderpinsel, so wird das Ergebnis am besten. Sehr schön, vor allem jetzt im Sommer!

Wie sieht eure Make-Up-Routine aus? Habt ihr eine bestimmte Abfolge oder entscheidet ihr jeden Tag neu, was ihr benutzen möchtet? Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Eure Maja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.