1. August 2016

We will find the way back home | Music Monday #37

Hallo ihr Lieben! Herzlich willkommen in einer neuen Woche - Montag, unser Synonym für einen neuen Start, ob klein oder groß. Heute möchte ich diesen Tag nutzen und euch einen Song mitgeben, der für mich ganz persönlich für eine Art Neustart steht. Ein Song, der mich die letzte Woche wahnsinnig bewegt hat, den ich stundenlang und pausenlos hören musste. Manchmal passiert das einfach so - ein Song, den man schon oft gehört hat, erscheint plötzlich in einem anderen Licht, trifft genau den richtigen Nerv und dann gibt es nichts anderes mehr. Das ist für mich einer der allerschönsten Momente, wenn es um Musik geht.



Sunshine - Don't Walk Away

Mitgebracht habe ich "Don't Walk Away" der tschechischen Band Sunshine. Sunshine habe ich vor Jahren (!) zufällig entdeckt, da ihr wohl bekanntester Track "Top! Top! The Radio!" im Rahmen eines Filmprojekts über Snowboarder genutzt wurde. Irgendwann letztes Jahr kam mir der Track wieder in den Sinn und da wir mittlerweile in den Zeiten von Spotify und Co ja Zugriff auf alle möglichen Alben und Songs haben, fanden ein paar weitere Tracks von Sunshine ihren Weg in meine Playlist und somit den Alltag..

Don't Walk Away ist ein Track, der sich eher zurücknimmt und vor allem mit Gesang besticht. Ein leichter Rhythmus, elektronisch angehaucht und doch mit einer Schwere in sich. Ein Track, der für mich zu allen Stimmungslagen passt, der mich lachen, aber auch weinen lässt. Ein Track, der für Veränderung steht und dabei Raum und Zeit außen vor lässt. Ein Track, der mehr als nur an der Oberfläche kratzt und im Inneren trifft.

Rational erklären lässt sich das nicht, was diesen musikalischen Tiefgang irgendwo fast noch schöner macht. Vielleicht kommt man irgendwann im Leben an einen Punkt, an dem es nur noch den Weg nach vorne gibt. An dem man merkt, dass man mit dem "Alten" so nicht mehr leben kann. An dem man aber auch nicht sagen muss, man reißt jetzt komplett alles ab und beginnt sein Leben bei Null. Die Vergangenheit ist immer noch da und das wird sie auch immer sein, aber sie kann nicht mehr die Gegenwart bestimmen. So ein Punkt, an dem man erkennt, dass doch alles an einem selbst liegt, dass niemand anderes die Verantwortung für einen übernehmen wird, dass man das Beste aus dem machen muss, das man hat. Weil es wie bisher nicht mehr weitergehen kann und das Morgen ungewiss ist, aber kommen wird. Don't Walk Away trifft bei mir genau diesen Nerv, diesen Punkt zwischen Gestern und Morgen. Diese Phase, in der man das Gefühl hat zu schweben und nicht weiß, ob es bergauf oder bergab geht.

We will find the way back home

Ich weiß nicht, ob dieser Beitrag irgendwie Sinn ergibt, aber darum geht's auch nicht. Es geht viel mehr darum, dass es Zeit ist, Dinge auszusprechen. In den letzten Beiträgen ist der Blog eine ziemliche Ecke persönlicher geworden und es ist komisch, wenn man weiß, dass es tatsächlich Leute gibt, die das dann auch lesen (können). Aber irgendwo ist es auch egal, denn es ist doch immer noch das eigene Werk, oder? Bei mir ist momentan alles ziemlich durcheinander und ich sehe keinen Grund, wieso das nicht auch jeder wissen kann. Klar, wird es bald wieder Beiträge über Kosmetik geben, die einfach informativ sein sollen und doch kann es das irgendwo nicht gewesen sein. Alles schreit nach Veränderung.

Wie immer verweise ich euch auch heute wieder auf Großstadtgedanken. Da ich, wenn ihr diesen Beitrag lesen könnt, hoffentlich schon weitaus entspannter im Urlaub bin, kann ich euch zwar nicht sagen, was genau euch dort heute erwarten wird, aber trotzdem weiß ich, dass es etwas Gutes sein wird.

An der Stelle wünsche ich euch das Beste für die neue Woche und sage bis bald! Macht es gut. Eure Maja

Kommentare:

  1. Was für einen wunderschönen Blog du hast, da sieht man direkt die Arbeit und Leidenschaft, die darin steckt. Ich habe natürlich direkt ein Abo dagelassen, damit ich zukünftig nichts mehr verpassen werde. :-)
    Falls du dich auch fürs Kochen und Genießen interessierst, würde ich mich total freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust. :-)
    Jetzt wünsche ich dir noch einen wunderbaren Tag und die liebsten Grüße,
    Chiara :-)

    https://kochtoepfchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerliebsten Dank dir! Das freut mich sehr!!!
      Schaue natürlich gerne mal vorbei :)

      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Ich finde es immer wieder interressant neue Musik zu entdecken und anzuhören. Ehrlich gesagt ist die richtung von diesem Lied nicht so meine :) Aber ich finde den Grund Gedanken vom "Music-Monday" ziemlich cool!
    Toller Post :)

    liebe Grüße, Toni <3
    Beautytoni.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, man kann nicht jeden Geschmack treffen, aber das ist ja auch selten möglich.. :)

      Löschen
  3. Das Beitragsmotto finde ich heute wieder wunderbar! We will find the way back home. Loslassen, neu orientieren, anfangen. Ich kann diese Faszination mit dem Song daher total nachvollziehen. Ich finde ihn sehr 70ies, 80ies mäßig. Eine kleine Prise Joy Division (wie ich inzwischen von dir gelernt habe) vielleicht? Einen Sound, den man heute vergeblich sucht und der mich sehr fasziniert. Ach ja, und eine tschechische Band: Das finde ich großartig, an der Stelle habe ich mich richtig gefreut. Einfach so. Sollte man mehr auf dem Schirm haben, also nicht nur Dtl, GB und USA. :)

    Ja, und auch in meiner aktuellen Situation spricht mich der Beitrag wieder total an. Für mich ergibt jedes einzelne Wort total Sinn! Danke dafür <3

    Alles Liebe
    Katharina
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! Wie immer, mit ganz viel Herz!
      Ja, Joy Division? Wäre mir nie aufgefallen, aber es würde Sinn machen.. Jetzt muss ich da nochmal mit neuen Ohren reinhören. :D
      Definitiv! Hört man viel zu selten..

      <3

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.