12. September 2016

Music Monday #42 - The Good Life

Hello ihr Lieben! Es geht wieder los! Montag. Oh. Mein. Gott. Dass der aber auch einfach jede Woche wieder kommen muss.. :P Nachdem ich die letzte Woche mal pausiert habe, müssen wir heute ja richtig durchstarten mit der Musik zum Montag. Wir brauchen Power, Motivation, irgendwie Mut, den nötigen Tritt, der uns aber nicht gleich total überfliegen lässt. Wir brauchen einen Fokus.


Three Days Grace - The Good Life

Mit Three Days Grace bringe ich euch heute eine Band mit, die noch aus den Urtiefen meiner Jugend stammt. Es dürfte um die 10 Jahre her sein, dass ich auf die kanadische Rock-Band gestoßen bin und es erfüllt mich ein klein wenig mit Stolz, dass die heute halt immer noch gut sind. Auch wenn oder gerade weil oder trotz dass sich viel getan hat. Three Days Grace hätte ich früher immer ohne zu zögern als Emo-Musik bezeichnet. Die bekanntesten Tracks "It's Never Too Late" und auch "I Hate Everything About You" passen meiner Meinung nach absolut in die Kategorie, die aktuelleren Songs würde ich aber gar nicht mehr so ins Klischee hineinpressen. Fakt ist: Three Days Grace sind eher düster, etwas härter, etwas aggro, etwas depri und dabei eine der Besten auf dem Gebiet.

Dass der Sound sich verändert hat, ist natürlich einerseits der Zeit zuzuschreiben, allerdings auch dem Fakt, dass die Besetzung teilweise ausgetauscht wurde. Inklusive Sänger. In The Good Life hört ihr noch Adam Gontier, der die Band 2013 verlassen hat. Gut. Einen Sänger austauschen. In meinen Augen eigentlich das Todesurteil einer Band. In diesem Fall stört es mich aber nicht. Könnte daran liegen, dass ich es eh erst zwei Jahre später gemerkt habe oder aber daran, dass mir die Bindung zu den Bandmitgliedern fehlt. Den stimmlichen Unterschied hört man eindeutig, Matt Walst, der neue Sänger, klingt in meinen Augen dunkler, irgendwie erwachsener, teilweise aggressiver.

All I want
Is a little of the good life
All I need
Is to have a good time
Ohhhh, the good life

Ich habe Three Days Grace in neuer Besetzung letztes Jahr live gesehen und war einfach nur geflasht. Die Zufälle bringen uns immer die grandiosesten Sachen, ich kann es nur immer wieder sagen. Eine so mitreißende Liveshow, wie es nur die wenigsten schaffen. Neue Songs, die sofort im Ohr bleiben, die einfach Spaß machen, obwohl man sie nie vorher gehört hat. Ganz großes Kino war das.
Seitdem höre ich die Band tatsächlich sehr gerne beim Sport, weil mir die Songs Kraft geben und mich antreiben. Vor allem das aggressive, es-ist-nun-mal-nicht-alles-in-Ordnung-Feeling gibt mir dabei sehr viel mit. Power. Kick ass und so.

I don't really know who I am
It's time for me to take a stand
I need a change and I need it fast
I know that any day could be the last

Wie war das jetzt mit dem Fokus? Ich hätte euch ja genauso gut heute "I Am Machine" oder "Landmine" mitbringen können. Warum nicht? Weil wir den Fokus auf etwas Positives legen wollen. Irgendwie. Ohne total positiv zu sein. Wisster? All I want is a little of the good life. Danach streben wir, das haben wir auch verdient und dafür wird's jetzt Zeit. Darin verbeißen wir uns aber nicht.

Hold on, hold on
I always wanted it this way
(You never wanted it this way)
Hold up, hold up
I always wanted it this way
(You didn't ask for it this way)
I always wanted it this way

All I need is to have a good time.

Unbedingt (!!!) vorbeischauen müsst ihr heute beim Music Monday von Katharina auf Großstadtgedanken! Ihr müsst, keine Wahl, sorry. Sie hat euch heute den Lead-Trick einer aktuellen Buchverfilmung mitgebracht, von der ihr in dieser Woche von uns beiden noch mehr hören werdet! Aber nicht nur das, der Track inklusive Video bringt zwei musikalische Größen untermalt von wunderbar atmosphärischen Teasern und Botschaften.

Alles Liebe. x Maja

Kommentare:

  1. Auch wenn Rock jetzt nicht zu meiner liebsten Musikart zählt, ist der Post dir wirklich toll gelungen!
    Du hast so einen tollen Blog! :)

    Love, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Also bei uns hängt er bei den Gesichtscremes am Regal =) Is auch echt ein tolles Produkt, welches sich lohnt mal auszuprobieren =)

    Ja der böse Montag der immer wieder auftaucht, furchtbar :D Kein Benehmen, könnte doch auch mal fernbleiben *lach*.
    Ein toller Post, auch wenn es nicht unbedingt meine Musik is =) Aber zwischendrin höre ich sowas auch mal ganz gerne.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich beim nächsten Mal definitiv die Augen offen halten! :)

      Ja, oder??? Ziemlich daneben von dem... :D
      Ich danke dir! :)

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.