26. September 2016

Music Monday #44 | Enforce Yourself

Hello & schönen guten Tag ihr Lieben! Es ist wieder Montag. Wie oft hört man diesen Satz im Jahr? Im Leben? Eigentlich will ich die Antwort darauf gar nicht wissen. Ich befinde mich momentan in einer Phase, in der ich a) eh kein Zeitgefühl habe und b) es mir im Prinzip auch egal ist, welcher Tag auf dem Kalender steht. Trotzdem ist der Montag einfach immer der Montag und da brauchen wir einfach diese gewisse Portion Extrapower. Wie das geht? Mit Musik, natürlich. Wie bitte sonst?


Kilians - Enforce Yourself

Heute habe ich euch eine Band mitgebracht, die es gar nicht mehr gibt. Die Kilians waren eine deutsche Indie-Rock-Band, die sich 2013 aufgelöst hat. Der heutige Track stammt aus dem 2007 erschienenen Album Kill The Kilians und jetzt ist die Zeit gekommen, sich verdammt alt zu fühlen. Ich kann mich zwar nur noch an die Zeit vor fünf Jahren erinnern, als ich Enforce Yourself in Dauerschleife gehört habe, aber irgendwie macht es das nicht besser. Kennt ihr das eigentlich, dass ihr euch in Verbindung mit einem Song an Dinge erinnert, die eigentlich bedeutungslos sind, aber euch nach Jahren noch vollkommen klar in Erinnerung sind? Einfach wegen der Hintergrundmusik? Passiert mir andauernd.

You've got your cheap talking
but I am not listenin' no more

Enforce Yourself ist für mich einer der besten Montagssongs. Warum? Weil er aufmüpfig klingt, in die Beine schießt und den Energietank auffüllt. Ob gute oder schlechte Laune - es funktioniert. Am besten aber tatsächlich bei schlechter Laune. Enforce Yourself macht mich jetzt nicht fröhlich, aber eben auch nicht noch trauriger, aggressiver oder was auch immer. Trotzdem finde ich vor allem im Klang, der Melodie, dem Gesang wieder diesen kleinen Funken Anti-Haltung. Diesen kleinen Funken "Was wollt ihr eigentlich?" und diesen kleinen Funken ich-will-rennen.

You've got your arms broken
but I keep asking for more

Der Track besticht in erster Linie wirklich mit seinem puren Klang. Die Stimme von Simon den Hartog trifft absolut einen Nerv bei mir. Man denkt, sie müsste gleich brechen und nicht nur hier, sondern immer bin ich vollkommen verliebt darin. Rau und pur. Man mische eine Portion Arroganz und Frechheit dazu und das Ergebnis macht den Montag schon nicht mehr zum absoluten Mist-Tag.

You've got your eyes open
but I see no reflection at all

Die Lyrics machen das Ganze dann etwas komplizierter. Ich kann Enforce Yourself nicht als komplettes textliches Werk sehen, weil ich den Kontext einfach nicht verstehe. Ist so. Was soll man machen? Trotzdem lassen sich einzelne Stücke rausziehen, Zeilen, die einfach Bäm sagen und etwas treffen. Und das ist doch, was Musik ausmacht. Vergesst den Kontext, hört (raus), was ihr wollt. Interpretiert es auf eure Art.

I'm not talkin'
I'm not talkin' no more

I've got somethin'
You don't
Sayin' it will
It won't

Damit entlasse ich euch in die neue Woche. Fliegt! (Sorry, der musste jetzt rein. Wer ihn checkt, kriegt ein Eis. Oder so.) Ich wünsche euch wie immer nur das Beste, tretet dem Herbst dahin, wo es weh tut und wir lesen uns bald wieder! x Maja

Kommentare:

  1. Zuerst einmal: Die Killians gibt es nicht mehr? Oh man, wo leb ich eigentlich? Standen bei mir auch noch in den Entwürfen für den Music Monday. Naja, wohl spätestens dann hätte ich mich damit beschäftigen müssen. Hach.

    Der Beitrag und der Song sind wieder 1a. Ich weiß auch nicht, ich hatte ein Dauergrinsen im Gesicht. Er enthält so viel Wahres, so viel Liebe zum Detail. So viel, dass ich nachvollziehen kann, selbst fühle. Und und und. Hach die Zweite. Super schön!

    Wünsche dir, dass der Tag heute gut verläuft und der nächste Moment zum Durchatmen in Sicht ist.
    Viel Liebe! 💜
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, haha, ich wusste es vorher auch nicht.. :D Also irgendwo hab ich es mir fast gedacht, weil ich einfach gar nichts mehr von ihnen gehört hab, aber mitbekommen hatte ich das nicht..

      Danke dir vielmals! Freut mich total! Vor allem, wenn man dabei lächeln kann :))

      Ich danke dir so sehr <3 <3

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.