24. September 2016

Wimpern selber färben? Ein Erfahrungsbericht

Hello ihr Lieben! Heute wollen wir uns mal einem DER Themen schlechthin widmen: den Wimpern. Wir alle träumen doch von vollen, langen Wimpern, einem atemberaubenden Augenaufschlag und dem Wow-Effekt, der aber gerne auch natürlich wirken darf. Mascaras gibt es genug, die alle genau das versprechen, aber können sie uns auch geben, was wir wollen? Manchmal. Dafür müssen wir uns aber eben auch schminken. Was bleibt? Diverse Seren oder die Möglichkeit sich eine Verlängerung machen zu lassen. (Wenn euch Infos dazu interessieren, schaut doch mal bei Anne vorbei!) Es gibt aber noch einen Weg, der erstmal unscheinbar wirkt, aber trotzdem einiges bewirken kann. Die Wimpern färben.

Ich habe im Sommer durch Rossmann die Möglichkeit bekommen, ein Färbeset für die Wimpern und Augenbrauen von BeautyLash zu testen. Vorher nie gemacht, vielleicht mal ganz kurz einen Gedanken daran verschwendet, aber wieder verworfen. Wenn man das Set aber dann schon mal hat, muss man das, klar, auch testen. Von meinen Erfahrungen möchte ich euch heute berichten und vor allem, ob das Färben etwas verändert hat. An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank an Rossmann!


Das Färbeset für Augenbrauen und Wimpern Sensitive gibt es nun seit einigen Monaten bei Rossmann. Es ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich - ich habe Mittelbraun - und kostet um die 8 Euro.

>Das BeautyLash Sensitive 2 Step Färbesystem ermöglicht Augenbrauen und Wimpern in nur zwei Schritten selbst zu färben - die Anwendung ist einfach und sicher. In nur drei Minuten bist du auch ungeschminkt top gestylt, egal ob im Urlaub, beim Sport oder im Alltag. Die Farbe hält bis zu sechs Wochen und ist wisch- und wasserfest.<

Gleich zu Anfang: Wie euch der Titel schon sagt, geht es in diesem Beitrag ausschließlich um das Wimpernfärben. Ich habe das Set nicht für die Augenbrauen verwendet. Warum? Da ich dafür erstens zu vorsichtig bin, denn wer weiß schon, wie die Farbe dann rauskommt, wie es im Gesicht wirkt und was, wenn es schrecklich ist? Und zweitens, da ich mit meinen Augenbrauen recht zufrieden bin und sie mittlerweile auch nur noch ab und zu ausmale. Der natürliche Ton passt, auch wenn meine Haare gefärbt sind, daher hatte ich auch gar nicht das Verlangen sie zu färben. Wenn euch interessiert, wie das Ganze mit den Augenbrauen funktioniert, dann schaut bei Katharina auf Großstadtgedanken vorbei, sie hat das für euch getestet.

Eine Packung enthält 3,5 ml Colour Gel, 3,5 ml Developer Gel, 1 Färbestäbchen, 1 Färbebürstchen und 16 Wimpernblättchen. 8 Anwendungen sollen damit insgesamt möglich sein.

Anwendung:
- Kontaktlinsen entfernen und Augenpartie abschminken
- Wimpernblättchen mit fettender Hautcreme unter dem Auge anbringen
- Colour Gel mit dem Bürstchen auftragen, zwischen 2 und 8 Minuten einwirken lassen
- Colour Gel mit einem trockenen Wattestäbchen abnehmen
- Developing Gel mit dem Färbestäbchen auftragen, zwischen 1 und 4 Minuten einwirken lassen
- Mit einem feuchten Wattepad entfernen

Ich habe das Set sowohl alleine als auch mit Hilfe getestet. Die Anwendung ist okay, aber in meinen Augen deutlich einfacher, wenn man jemanden hat, der einem hilft. Zumal man dann auch sicher sein kann, dass wirklich alle Wimpern erwischt werden. Gehen wir die Punkte Schritt für Schritt durch.

- Ich persönlich empfinde die Wimpernblättchen leider als wahnsinnig störend, wenn ich selbst die Augen offen habe. Was ich haben muss, wenn ich selber färbe, weil ich sonst ja nichts sehe. Haha. Für ein gutes Ergebnis sind sie aber wirklich notwendig, damit man auch am unteren Wimpernkranz gut Produkt auftragen kann ohne die Haut zu beschmutzen.

- Der Auftrag der Gele gestaltet sich an sich einfach, auch wenn ich es schwierig finde selber alle Wimpern zu erwischen. Die Einwirkzeit habe ich meist spontan entschieden, zwei Minuten waren mir einfach zu wenig, das Ergebnis wurde damit auch deutlich leichter. Die Zeit stoppen muss man wirklich nicht, aber nach einiger Zeit passiert dann auch einfach nichts mehr.

- Das Colour Gel lässt sich eher schwer abnehmen und man sieht zu diesem Zeitpunkt noch kein Ergebnis. Erst wenn das Developing Gel aufgetragen wirkt, kommt die Farbe zum Vorschein. Das Abnehmen am Ende finde ich eher schwierig, das Ganze ist doch recht schmierig und ob wirklich alles abgeht? Ich weiß nicht. Ich habe auch schon etwas davon ins Auge bekommen (es war ja nicht zu vermeiden, wenn man Maja heißt..) und keine bleibenden Schäden davon getragen, haha. Allerdings habe ich auch Produkt auf den Fingernagel bekommen und das nur durch langes Schrubben wegbekommen. Die Farbe ist sehr langanhaltend und intensiv kann ich euch an der Stelle sagen.

Das Ergebnis wird wie gesagt von der Einwirkzeit beeinflusst. Ich habe am unteren Wimpernkranz wirklich sehr helle Wimpern und diese wurden bisher nach drei Anwendung zwar sichtbar, aber nicht deutlich dunkler. Meine "normalen" Wimpern wirken durch die Farbe einfach präsenter und etwas voller. Besonders fällt das beim Abschminken auf: Ich meine jeden Abend, dass da noch Mascara dran sein muss, ist es aber einfach nicht. (Gefällt mir!) Ich werde definitiv weiterfärben und mir dann aber die schwarze Variante holen, da ich mir damit noch bessere Ergebnisse erhoffe.

Insgesamt finde ich, dass das Set eine wunderbare Möglichkeit bietet, mehr aus den eigenen Wimpern herauszuholen! Dabei ist das Set auch wirklich erschwinglich, da acht Anwendungen möglich sind und die Farbe bis zu sechs Wochen hält. Mit dem richtigen Serum klappt's dann vielleicht auch noch mit der Länge und irgendwann brauchen wir gar keine Mascara mehr? Sollte ich dieses Ziel jemals erreichen, werde ich es euch definitiv mitteilen. :D

Wimpern färben ist in meinen Augen so eine Sache, mit der man sich selbst etwas Gutes tun kann und daher kann ich es euch nur ans Herz legen, wenn ihr euch etwas mehr von euren Wimpern wünscht. Kann manchmal aufmunternd wie ein Friseurbesuch wirken.:)

Färbt ihr euch die Wimpern? Was gehört in eure Routine? Alle Anregungen bitte in die Kommentare! :) Habt ein schönes Wochenende, ihr Lieben! x Maja

*PR-Sample

Kommentare:

  1. Haha, sehr schön! Super cool, dass es dir auch gefallen hat. Habe viele ähnliche Punkte zu meinen Erfahrungen finden können. Danke auch für das erneute Shout-out! Bin auch gerade etwas platt, dass ich nicht darauf gekommen bin, die Blättchen auch für den oberen Wimpernkranz zu benutzen bzw. getrennt zu färben. Da kommt man sicher auch einfach besser an die Wurzeln und bekommt insgesamt ein besseres Eregbnis, wenn man auch mal von oben nach unten "bürstet" als nur wie bei Mascara nach oben.

    Da ich bisher vllt vier Mal gefärbt habe und noch gut Reste besitze, habe ich mir jetzt vorgenommen, wenn ich meine Haare färbe auch mit dem Set gleich die Wimpern und Augenbrauen mitzumachen. So fragt man sich nicht ständig, wann habe ich das letzte Mal gefärbt und das Set versauert nicht im Schrank.

    Liebe Grüße💜
    Katharina von
    Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa stimmt schon. Bei Mascara sieht man ja manchmal auch noch so Flecken, wo kein Produkt drangekommen ist. Zumindest ist das bei mir so, aber ich bin auch nicht sonderlich talentiert. :D

      Witz an der Sache: Ich habe eben erst gefärbt, haha. Ist eigentlich total schlau das zu kombinieren! Wie oft färbst du denn deine Haare? :)

      <3

      Löschen
    2. Das mit dem helleren Wimpernansatz geht mir bei Mascara auch immer so. Wenn man so aschblonde Wimpern wie ich hat, sieht das auf Nahaufnahmen von AMUs immer furchtbar aus...

      Ich färbe so alle sechs Wochen, aber Ansatz sieht man meist schon nach vier...Am WE wirds wohl soweit sein. Jetzt sind auch die Augenbrauen wieder aschiger. Hat aber meiner Meinung nach mind. acht Wochen gehalten, ist aber extrem schwer zu sagen, weil es da keinen Ansatz gibt, sondern sich rauswäscht...
      Helle auch gerade erfolgreich auf. Cheers to you. Ha!

      Katharina 💜

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.