2. Dezember 2016

fake it. | bodytattoos von nurbesten - review

Hi ihr Lieben! Heute wollen wir uns einer Produktgruppe widmen, die ich persönlich super gerne mag, die aber recht selten auf Blogs vertreten ist. Bodytattoos. Fake, fake, fake. Im Sommer habe ich bereits die limitierten Tattoos von Catrice getestet und euch erzählt, dass ich diese gefakten Bildchen recht nett finde. Im Zuge einer Kooperation mit dem Onlineshop Nur Besten durfte ich mir vier Produkte zum Testen aussuchen und habe mir auch hier ein Blatt voller temporärer Tattoos ausgesucht. Was die Motive zum kleinen Preis so draufhaben, erfahrt ihr heute. (I'm bringing summer back, ey.)

Warum Bodytattoos? Man braucht sie eindeutig nicht, aber man braucht überhaupt nichts an Kosmetik wirklich, von demher - wayne! Ich mag sie super gerne, da man einfach kurzfristig Motive ausprobieren kann und es sieht cool aus. As easy as it gets. Kurzfristige Blickfänge, ist auch was für die Disco, ihr wisst schon.

Das folgende Blatt an Body Tattoos* habe ich mir ausgesucht. Alle Informationen und weitere Reviews zu anderen Produkten von Nur Besten könnt ihr hier finden.

Genau die Sorte, die ich ausgesucht habe, scheint es so im Shop mittlerweile gar nicht mehr zu geben. Schade! Nur Besten bietet in der Kategorie aber eine riesige Auswahl zum kleinen Preis, was ihr euch hier anschauen könnt. Ich find's genial, denn so im Laden sind die Teile gar nicht mehr so einfach zu bekommen.

  
Diese Motive fand ich am ansprechendsten, vielfältige Möglichkeiten. Besonders hübsch finde ich ja den Diamanten, den habe ich mir bisher aber noch aufgehoben. Gleich vorweg sei anzumerken, dass die restlichen Tattoos auf der Haut alle intensiv wirken und nicht an Kraft oder Sättigung verlieren.

Die Anwendung ist bei allen anderen Fake Tattoos auch: aufkleben, befeuchten, Folie abziehen - tada, ihr habt jetzt ein Tattoo! Wird natürlich nie an das Gefühl vom Stechen herankommen, aber ganz nett so schnell ein Ergebnis zu haben, wa?

Die Tattoos an sich gefallen mir super, es gibt aber ein großes Manko: Man erkennt relativ schnell, dass sie Fake sind, man sieht deutlich den Glanz, die "leeren" Stellen, etc. Das hat mich teilweise schon gestört, weil es nicht sein muss. Außerdem muss man mit Bodylotion aufpassen, dadurch lösen sich schon gut und gerne Teile der Tattoos ab, was beispielsweise bei den Catrice Tattoos kein Problem war. Das bringt uns aber wieder zu einem positiven Punkt: Die Tattoos lassen sich einfach und rückstandsfrei abnehmen, was keinesfalls selbstverständlich ist. Wieder was gut gemacht!

Fazit: Ich finde die Bodytattos gut, auch wenn sie qualitativ noch einen Ticken "hochwertiger" sein könnten. Da man im Shop aber ganze Blätter bereits ab einem Euro kriegt - Meckern auf sehr hohem Niveau. Eine coole Sache, wenn ihr einfach mal ein etwas anderes Accessoire ausprobieren wollt!

Wenn ihr noch Fragen habt - gerne her damit! Mittlerweile sind recht viele Reviews zum Shop Nur Besten auf Blogs zu finden, zum Beispiel könnt ihr hier auf schwarzweißpositiv nachlesen, was die Nagelprodukte so drauf haben.

Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende und bis Montag! Eure Maja

*PR-Sample 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.