23. Januar 2017

now say it like you mean it | music monday #52

Der heutige Music Monday tanzt irgendwie aus der Reihe. Warum? Weil ich selber nicht weiß, wo er einzuordnen ist, weil der Track eigentlich nichts damit zu tun hat, dass man sich irgendwie besser fühlt, weil man ihn vielleicht nur auf einer tieferen Ebene versteht. Oder halt nicht. Wir wagen uns heute mal wieder in das Experiment - was passiert, wenn der Autor erst unterm Schreiben entscheidet, was passiert. Willkommen zum Montag, der alles und auch nichts sein könnte.

music monday #52 - over / jimmy eat world


Jimmy Eat World haben bei mir diese unweigerliche Verbindung zu Soundtracks. Weil man sie irgendwann schon mal im Fernsehen gehört hat und weil manche Songs diese Vibes versprühen, die einen in eine andere Welt katapultieren. Eine Welt, die man nicht kennt, die man aber schon mal gesehen hat. An der Stelle muss ich dann zugeben, dass ich gar kein großer Fan der Band bin - nein, eigentlich gar kein Fan, umso größer fühlt es sich an, dass es da diese eine Platte gibt, die bei mir total geknallt hat, wo es doch der ganze Rest nicht getan hat.

Stay On My Side Tonight - eine EP mit 5 Tracks, wovon einer ein Remix ist, einer ein Cover und drei einen Rang in meiner persönlichen Hall of Fame verdient hätten. Der fast 8-minütige Kracher Disintegration ist tatsächlich keine Minute zu lang und der Grund, warum ich mir das Ganze überhaupt mal angehört habe. Dass der Track dabei "uncharakteristisch negativ" ist - man hätte es sich denken können.

Kennt ihr diese Songs, von denen man denkt, dass es sie eigentlich gar nicht geben kann? Weil sie viel zu stimmig sind? Weil man den Text eins zu eins selber hätte schreiben können? Weil sie beim ersten Versuch gleich das Bullseye treffen? Das ist Over für mich.

I'm not exactly sure what I should say
Everything I do is a mistake
Your attention is attention (It doesn't matter if it's fake or real)
I'll take it if I get it, oh
I've made up my mind
I'll do it over any time

Over lässt träumen und gleichzeitig schreckartig erwachen. Over ist brutal ehrlich, so brutal, dass ich euch keinen Vergleich sagen könnte. Metaphern sind immer ganz schön und in Umschreibungen kann man so viel interpretieren, aber vielleicht braucht es manchmal einfach die Rohfassung. Over ist für mich eine Realisierung, die sich während der knappen vier Minuten voll entfaltet.

I really need to hear how great I am
Cause I can't even get up out of bed
Now say it like you mean it (Doesn't matter how I really feel)
Sing it back softly, oh
You got to be strong and I've been empty 
oh so long

Für mich steckt darin nicht nur dieser Teil, dieses ja-genau-so-fühle-ich-das-omg-1-elf, nicht nur diese extreme Zugluft, die einen dann plötzlich ergreift, sondern darin findet sich auch ein unglaublich großer Anteil des Verstandenwerdens. Und das ist vielleicht doch immer noch das, was man braucht. In der Musik, in der Welt. Zuflucht. Akzeptanz. Niemand, der sagt, du musst das und das, sondern jemand, der versteht. Und so viele Menschen es geben mag, so viele Leute dir helfen wollen, manchmal kann's nur einer. Und manchmal kann's nur ein Song.

You're over it, over me
Present just physically
Last words from the dying scene
You're over me

You're over me
You're over me

Was jetzt? Never apologize for how you feel. Nehmt an, was kommt. Im Guten, wie im Schlechten. Und schmeißt die Leute einfach raus, die nicht über ihren Tellerrand schauen können.
<3 Maja

Kommentare:

  1. Huhu Maja!

    Jimmy Eat World ist für mich so eine Band, bei der ich immer mal wieder auf einzelne gute Songs stoße, aber letztlich nie bei ihnen bleiben kann. Sie fesseln mich einfach nicht. Verrückt, wo ich das Lied echt gut finde. Aber in fünf Minuten werde ich es wieder vergessen haben. Manche Bands/Songs sollen einfach nicht sein.

    Sehr schöne und wichtige Schlussworte übrigens. Sollte ich mich öfter dran halten.

    Liebe Grüße
    Miriam von schwarzweisspositiv.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Band an sich geht es mir genauso. Die EP hat mich jetzt echt gekriegt, der Rest einfach null. Manchmal soll's echt nicht sein, umso schöner, wenn es dann doch irgendwann klappt, das flasht mich immer.

      Danke dir! <3

      Löschen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.