3. Juni 2017

aufgebraucht 5/12

Hi & guten Tag. Ein Aufgebraucht-Beitrag nach einem Aufgebraucht-Beitrag. Das ist peinlich. Aber auch egal, weil ist jetzt so. Ich war ziemlich überrascht, dass es schon wieder so weit ist, aber an der Stelle muss ich euch mal sagen: Sich nicht dafür zu interessieren, welcher Tag ist, ist ein gutes Gefühl. Zumindest ging's mir in den letzten Monaten viel besser damit, als noch früher, als das Wochenende das Ziel war und die ätzende Woche nur irgendwie rumgebracht werden musste. Okay. Zurück zum Thema: Müll. Die Tüte war ziemlich voll und ich hab das Übersichtsfoto gelöscht, deshalb fangen wir gleich an.

Eigentlich könnten wir das hier ganz kurz machen: Ich mag die Produkte alle. Wow, was da los?
Die Alterra Lippenpflege ist meine ungeschlagene Nummer Eins, gibt nichts besseres für echt abgefuckte, aber doch noch nicht aufgerissene Lippen. In Sachen Handpflege kommt absolut keine Marke an Rituals ran und vor allem, wie oft habt ihr schon Handpeelings gesehen? Mir war das neu, aber ich will es auf keinen Fall mehr missen, weil Peeling UND Pflege. Besser als jede Handcreme. Das Balea Rasiergel benutze ich so zwischendurch für eher unkomplizierte Stellen wie die Achseln und Arme und das auch schon jahrelang. An den Beinen benutze ich nur noch (solange ich es da habe..) den Duschbalsam Nachtkerze von Kneipp. Gut, damit sollte man ja eigentlich duschen im Sinne von druff und abwaschen, aber für empfindliche Beine ist das Zeug ein Wundermittel zum Rasieren. Da wird einfach nichts zusätzlich irritiert, keine Rötungen, es brennt nicht irgendwie, keine krassen Pickelchen - ich liebe es. Das dove Deo ist so mein to-go-Produkt, das ich unterwegs in der Tasche hab, kauf ich immer wieder nach. Das Totes-Meer-Salz-Öl-Peeling kann ich jedem empfehlen, der auf Salzpeelings setzt. Wirklich ein gutes Produkt, das mit dem enthaltenen Öl auch pflegt.

Heute auch mit einigen Gesichtspflege-Produkten, yeah!
Heilerde soll ja echt nice für die Haut sein und bisher mochte ich die Masken von Luvos auch sehr gerne, aber in der letzten Zeit konnten sie mich nicht mehr überzeugen. Besonders das Pulver, das man selbst anrührt, gefällt mir null, weil ich mit der Anwendung absolut nicht klarkomme, wuhu! Mal schauen, inwiefern Heilerde Teil meiner Routine bleibt.
Recht gut hat mir das Balea Soft & Clear 3-in-1-Produkt (Reinigung, Peeling, Maske) für unreine Haut gefallen. Ich fand die Inhaltsstoffe eigentlich ziemlich schön, dafür, dass das Produkt so speziell für unreine Haut ausgelegt ist (heißt ja irgendwie nie was Gutes), das Ganze ist aber nicht reizarm und sowieso ein mechanisches Peeling. Hat meine Haut dennoch nicht irritiert und war angenehm :)
Die neue Matcha+Kaolin Maske von Garnier Skinactive für fettige und Mischhaut hat mir ebenso überraschend gut gefallen, da sie ebenfalls recht sanft für die angepriesene Haut war (^^). Sie ist mir aber nicht besonders in Erinnerung geblieben, weswegen ich sie als okay, aber nicht als Must-Have einordnen würde. Schaut halt schön bunt aus und riecht gut.
Achtung, jetzt kommt's! Zwei Totes-Meer-Masken und zwei absolut unterschiedliche Meinungen! Die Maske von Balea geht gar nicht! Hat meine Haut total gereizt und irritiert! Sie riecht mega, aber das war's dann echt schon. Musste das Zeug recht schnell wieder abwaschen, weil mein Gesicht gebrannt hat. Komplettes Gegenteil bei der Maske von Schaebens, die mich total begeistert hat! Keinerlei Irritation oder Reizung, sondern eine super Reinigung und ein tolles, zartes Hautgefühl und strahlendes Hautbild. Pure Begeisterung!
Über Nose-Strips wird ja viel gestritten - ich persönlich benutze sie gerne ab und zu, aber eigentlich sind mir die Mitesser auf meiner Nase ziemlich egal. Sie ab und zu mit den Klebestreifen zu entfernen, kann aber ganz schön ekelhaft befriedigend sein. Ich muss an der Stelle mal wieder sagen, dass ich die Preise der Balea Strips (egal welche Sorte) komplett überzogen sind, da in einer Packung meistens grad mal zwei Klebeteile enthalten sind. ZWEI. Come on. Ich hab bisher auch noch keinen rechten Unterschied zwischen den einzelnen Sorten festgestellt, funktionieren alle, aber die Mitesser kommen sicher wieder.
Die Nivea Abschminktücher konnte ich im Gesicht nicht verwenden, auch hier haben wir irgendeinen Inhaltsstoff, den meine Haut absolut nicht mag. (Ich geh jetzt dann gleich vergleichen, vielleicht kommt was raus!)  Haben aber gut gerochen und wurden als Haushaltstücher schnell leer.
Von bebe young care sind mir die blauen Abschminktücher am liebsten, die weißen sind okay, aber meiner Meinung nach nicht so sanft (steht auch normale Haut drauf, haha!).

Weiter geht's zu den Haaren.
Das Balea Tiefenreinigungsshampoo ist einfach absolut zu empfehlen! Es reinigt und pflegt besser als manches normale Shampoo, wirklich klasse! Ich kann euch nur empfehlen hier zuzugreifen, günstig und sehr gut!
Die Total Repair Kur von Gliss Kur fand ich okay, aber auch nicht weltbewegend. Ich mag die lilane Variante unglaublich gerne, bei Gliss Kur scheint es da schon echt Unterschiede zwischen den Sorten zu geben. Bin momentan noch dran herauszufinden, ob ich mehr auf die Marke setze oder nicht.
Den Sanfte Hafermilch Hitzeschutz von Garnier Wahre Schätze wollte ich ja schon ewig testen und vor lauter Freude, dass ich ihn mir endlich gegönnt habe, habe ich ihn runter geschmissen. Die Anwendung mit Loch im Boden war echt cool, ne. Aber ich hab ihn trotzdem leer gemacht und immr schön kopfüber gelagert! Ich muss sagen, dass ich das Gefühl hatte, dass das Spray too much für meine Haare ist und mehr beschwerend wirkt. Das Zeug wirkt aber sichtbar, als ich nämlich einmal meine Haare ohne geglättet habe, ging das halt gar nicht vom Ergebnis her. Teste mich weiter durch!
Den Ansatz Retoucher von Loreal kennt ihr ja von mir - gehört für mich dazu, mag ich, kommt mir immer wieder ins Haus.

Last but not least - dekorative Kosmetik!
Ich liebe liebe liebe liebe das Contouring Eyeshadow Set von essence (PR-Sample). Absolut bestes Basic-Duo in genialer Qualität für den kleinen Preis. Ist mir aber natürlich auch runtergefallen und deshalb so schön gleichmäßig leer. Bereits nachgekauft!
Ebenso ein absoluter Favorit von mir ist der Alterra Liquid Liner, mein Basic Liner! Ist halt nicht wasserfest, was manchmal zum Problem werden kann, aber im Alltag stört mich das nur wenig. Bestes Produkt für mich.
Das Puder von Horst Kirchberger (PR-Sample) war okay, konnte mich aber nicht überzeugen. Vor allem für den ziemlich hohen Preis finde ich es eher schwach. Als Setting-Puder setze ich momentan absolut auf einen Ton aus der Kontur-und-Highlight-Palette von NYX und als komplettes Gesichts-Puder ebenfalls auf ein NYX-Produkt, das stay matte but not flat Puder. Sehr zu empfehlen! :)

Yeah! Ich bin jetzt einfach mal zu faul die Produkte zu zählen, denn was macht das eigentlich aus? Sind's viele fühlt man sich irgendwie schlecht, sind's wenige fühlt man sich schlecht, so what? Aufbrauch-Challenge gibt's hier nicht mehr (und es ist auch so viel besser ohne!).
Wie war euer Mai? Bis dahin, eure Maja. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne dürft ihr mir an dieser Stelle eure Gedanken hinterlassen. Ob Kritik oder Lob, ich freue mich über jede konstruktive Nachricht! Seid nett zueinander und bitte seht von Kommentaren, die keinerlei Bezug zum Beitrag haben, ab.
Ich antworte direkt auf eure Kommentare über die Antwortfunktion, lasst euch benachrichtigen oder schaut noch mal vorbei. Habt einen schönen Tag.